Archiv für März, 2022

27.03.2022 Einsatz 70/2022: Öl auf Wasser, Heideweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am heutigen Sonntag wurde der Löschzug Altschermbeck  um 11:14 Uhr  zum Heideweg alarmiert. Hier sollte sich auf dem „Waldbach“ Öl befinden.

Vor Ort konnte jedoch keine Verunreinigung festgestellt werden. Auch entsprechende Proben, die die Einsatzkräfte der Feuerwehr entnahmen, zeigten keine Spuren von Öl.

Somit konnte der Einsatz beendet werden. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 12:35 Uhr.

 

Alarmierung: 11:14 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck

Einsatzende: 12:35 Uhr

 

24.03.2022 Einsatz 69/2022: Garagen-/Schuppenbrand, Marienthaler Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Um 17.04 Uhr wurden am heutigen Tag der Löschzug Schermbeck und die Löschgruppe Drevenack mit dem Einsatzstichwort „Garagen-/Schuppenbrand“ zur Marienthaler Straße alarmiert.

Vor Ort brannte ein kleiner Teil eines Schuppens. Dieser wurde mittels Kleinlöschgerät gelöscht und anschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Die Einsatzstelle wurde daraufhin an die Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 17.31 Uhr.

 

Alarmierung: 17.04 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr Schermbeck, Löschzug Schermbeck, Löschgruppe Drevenack, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 17.31 Uhr

(Fotos: Feuerwehr Schermbeck)

19.03.2022 Einsatz 68/2022: Tier in Not, Zum Bleichwall

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Ein weiterer Einsatz folgte heute für den Löschzug Schermbeck. Um 14.30 Uhr wurde dieser mit dem Einsatzstichwort „Tier in Not“  zur Straße „Zum Bleichwall“ alarmiert.

Es wurde vermutet, dass sich dort ein Tier in einem Altkleidercontainer befindet. Daher wurde dieser mittels Trennschleifer geöffnet, ein Tier befand sich jedoch nicht in dem Container.

Für den Löschzug endete der Einsatz um 14.46 Uhr.

 

Alarmierung: 14.30 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck

Einsatzende: 14.46 Uhr

(Foto: Feuerwehr Schermbeck)

19.03.2021 Einsatz 67/2022: Sturmschaden, Im Aap

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Um 13:15 Uhr wurde am Samstagmittag der Löschzug Gahlen mit dem Einsatzstichwort „Sturmschaden“ zur Straße „Im Aap“ alarmiert.

Vor Ort wurde eine ca. 30 Meter hohe und 1 Meter Durchmesser große Eiche vorgefunden, welche in der Mitte gespalten war. Dadurch drohte die Eiche auf den anliegenden Campingplatz zu stürzen. Da die Eiche gespalten war, konnten die Einsatzkräfte den Baum nicht einfach fällen. Hätte man dies getan, wäre der Baum mit großer Wahrscheinlichkeit während der Fällarbeiten unkontrollierbar auf den Campingplatz gestürzt.

Aus diesem Grund hatte der Löschzug Gahlen zunächst das HLF des Löschzuges Altschermbeck zur Einsatzstelle gerufen um mit Hilfe der Seilwinde den Baum kontrolliert zu fällen. Auch dies zeigte sich vor Ort jedoch als nicht möglich.

Mittels Spanngurten wurde der Baum zunächst gesichert um ein Umkippen zu vermeiden. Gleichzeitig wurde der Gefahrenbereich abgesichert.

Anschließend wurde das Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck zur Einsatzelle gerufen um eine Spezialfirma zu kontaktieren. Die Einsatzelle wurde an das Ordnungsamt übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 15:10 Uhr.

 

Alarmierung: 13:15 Uhr

Im Einsatz: stv. Leiter der Feuerwehr, Löschzug Gahlen, HLF des Löschzuges Altschermbeck, Ordnungsamt Gemeinde Schermbeck

Einsatzende: 15:10 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

18.03.2022 Einsatz 66/2022: Dachstuhlbrand, Heinestraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am 18.03.2022 wurden die Löschzüge Schermbeck und Altschermbeck um 23.20 Uhr zu einem Dachstuhlbrand in der Heinestraße alarmiert.

Schon während der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte Rauch und Flammenschein erkennen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr wurden umgehend Löschmaßnahmen eingeleitet. Ein Trupp ging unter schwerem Atemschutz in den Innenangriff, um das Feuer von dort mittels C-Rohr zu löschen. Im Außenangriff wurden drei Trupps zur Brandbekämpfung eingesetzt. Auch wurden mittels Wenderohr von der Drehleiter aus Löschmaßnahmen ergriffen.

Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde das Dach von der Drehleiter aus mittels Einreißhaken geöffnet, um so weitere Glutnester aufspüren zu können.

Nach Beendigung der Nachlöscharbeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 01.46 Uhr.

 

Alarmierung: 23.20 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel, Rettungsdienst Schermbeck

Einsatzende: 01.46 Uhr

(Fotos: Feuerwehr Schermbeck)

13.03.2022 Einsatz 65/2022: Person in Wohnung, Zur Obstwiese

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Heute wurde der Löschzug Altschermbeck um 11.47 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Person in Wohnung“ zur Straße „Zur Obstwiese“ alarmiert.

Während des Einsatzes stellte sich jedoch heraus, dass sich keine Person in der betroffenen Wohnung aufhielt.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 12.14 Uhr.

 

Alarmierung: 11.47 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Notarzt Dorsten, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 12.14 Uhr

(Foto: Feuerwehr Schermbeck)

12.03.2022 Einsatz 64/2022: Sturmschaden, Waldbachweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Nach dem LKW Brand am Morgen wurde der Löschzug Schermbeck zum Waldbachweg alarmiert. Hier sollte ein Baum über einer Straße liegen.

Da der Baum in einem Naturschutzgebiet lag und sich keine „Dringlichkeit“ zeigte und auch keine unmittelbare Gefahr erkennbar war, ergriff die Feuerwehr keine Maßnahmen.

Die Gefahrenstelle wurde somit lediglich mit Flatterband abgesperrt, sodass der Baulastträger oder die Forstbehörde eine Beseitigung vornehmen muss.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 12:01 Uhr.

 

Alarmierung: Folgealarmierung 11:26 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck

Einsatzende: 12:01 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

12.03.2022 Einsatz 63/2022: LKW Brand, Marienthaler Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Samstagmorgen wurde der Löschzug Schermbeck um 09:41 Uhr mit dem Einsatzstichwort „LKW Brand“ zur Marienthaler Straße alarmiert.

Schon auf der Anfahrt konnte eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen werden. An der Einsatzstelle zeigte sich ein in Brand geratener Radlader. Zwei Trupps unter Atemschutz gingen direkt zur Brandbekämpfung vor. Auch die Freiwillige Feuerwehr Hünxe war zur Einsatzstelle alarmiert worden.

Durch den Brand des Radladers wurde noch ein ca. 50 qm großer Vegetationsbrand ausgelöst, welcher ebenfalls durch die Einsatzkräfte abgelöscht wurde.

Da Betriebsstoffe ins angrenzende Bankett zu laufen drohten, wurde noch das Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck sowie die Untere Wasserbehörde (Gewässerschutz) zur Einsatzstelle gerufen.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde der Radlader noch mit Hilfe von Mittelschaum (Kühleffekt) abgelöscht.

Eine ca. 1 km lange Ölspur wurde zudem noch mit Ölbindemittel ab gestreut. Für die Einsatzdauer war die Marienthaler Straße gesperrt.

Anschließend wurde die Einsatzstelle an das Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck sowie die Untere Wasserbehörde übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 11:54 Uhr.

 

Alarmierung: 09:41 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Freiwillige Feuerwehr Hünxe, Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel, Untere Wasserbehörde

Einsatzende: 11:54 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

11.03.2022 Einsatz 62/2022: Flächen-/ Vegetationsbrand, Maassenstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am gestrigen Abend wurden die Löschzüge Schermbeck und Altschermbeck um 18.51 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Flächen- / Vegetationsbrand“ zur Maassenstraße alarmiert.

Am Einsatzort fanden die Einsatzkräfte ein Lagerfeuer unter der Lippebrücke vor. Dieses wurde mittels Kübelspritze gelöscht. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 19.14 Uhr.

Alarmierung: 18.51 Uhr
Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel
Einsatzende: 19.14 Uhr

07.03.2022 Einsatz 61/2022: Verdächtiger Rauch, Mittelstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Um 16.49 Uhr folgt der zweite Einsatz für die Feuerwehr Schermbeck. Dieses Mal wurde der Löschzug Schermbeck mit dem Einsatzstichwort „Verdächtiger Rauch“ zur Mittelstraße alarmiert.

Die betroffene Wohnung befand sich im ersten Obergeschoss. Mittels Steckleiter verschafften sich die Einsatzkräfte durch ein geöffnetes Fenster Zutritt zu der Wohnung. In der betroffenen Wohnung fand der unter Atemschutz vorgegangene Trupp angebranntes Essen auf dem Herd. Dieses wurde von den Einsatzkräften beseitigt.

Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 17.13 Uhr.

 

Alarmierung: 16.49 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 17.13 Uhr

(Fotos: Feuerwehr Schermbeck)