Archiv für Februar, 2022

17.02.2022 Einsatz 16/2022: Sturmschaden, Werlo

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Kurz nach Ende des zweiten Einsatzes für den Löschzug Schermbeck wurde die Drehleiter um 7.00 Uhr zur Unterstützung des Löschzuges Erle alarmiert.

Einsatzort war die Straße Werlo.

Vor Ort hingen zwei umgestürzte Bäume in einer Oberleitung. Nach der Freischaltung der Leitung durch den Energieversorger wurden die Bäume mithilfe der Drehleiter entfernt.

Der Einsatz endete für die Drehleiter um 8.00 Uhr.

 

Alarmierung: 7.00 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Erle, Drehleiter Schermbeck

Einsatzende: 8.00 Uhr

17.02.2022 Einsatz 15/2022: Sturmschaden, Zur Gietlingsmühle

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Der zweite Einsatz für den Löschzug Schermbeck folgt um 6.29 Uhr.

Der Grund für den Einsatz wer ein weiterer Sturmschaden.

Auch bei diesem Einsatz lag ein Baum auf der Straße, welcher von den Einsatzkräften mittels Motorkettensäge zerkleinert wurde.

Für den Löschzug endete der Einsatz um 6.51 Uhr.

 

Alarmierung: 6.29 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck

Einsatzende: 6.51

(Foto: Feuerwehr Schermbeck)

17.02.2022 Einsatz 14/2022: Sturmschaden, Postweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Aufgrund des Sturms wurde der Löschzug Schermbeck am frühen Morgen um 5.16 Uhr zum Postweg alarmiert.

Dort ragte ein abgeknickter Baum auf die Fahrbahn.

Dieser wurde von den Einsatzkräften mittels Motorkettensäge entfernt.

Für den Löschzug endete der Einsatz um 5.46 Uhr.

 

Alarmierung: 5.16 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Hünxe, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 5.46 Uhr

 

(Foto: Feuerwehr Schermbeck)

08.02.2022 Einsatz 13/2022: Verdächtiger Rauch, Rüster Weg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Der dritte Einsatz folgte für die Feuerwehr Schermbeck um 17.41 Uhr.

Die Löschzüge Schermbeck und Altschermbeck wurde mit dem Einsatzstichwort „Verdächtiger Rauch“ zum Rüster Weg alarmiert.

Vor Ort brannte Abfall auf einem Grünstreifen. Dieser wurde mittels Schnellangriff gelöscht und von einem Landwirt entfernt.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 18.06 Uhr.

 

Alarmierung: 17.41 Uhr

Im Einsatz: Stv. Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck

Einsatzende: 18.06 Uhr

(Fotos: Feuerwehr Schermbeck)

08.02.2022 Einsatz 12/2022: Sturmschaden, Huxelweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am heutigen Nachmittag um 16.51 Uhr folgte der zweite Einsatz für den Löschzug Altschermbeck.

Dieses Mal ging es für den Löschzug aufgrund eines Sturmschadens zum Huxelweg.

Dort lag ein Ast auf einer Telefonleitung. Dieser wurde durch die Feuerwehr entfernt und der betroffene Bereich wurde abgesperrt.

Der ortsansässige Landwirt wird nun, in Absprache mit der Polizei, die Telefonleitung eigenständig wiederherstellen.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 17.37 Uhr.

 

Alarmierung: 16.51 Uhr

Im Einsatz: Stv. Leiter der Feuerwehr, Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 17.37 Uhr

(Foto: Feuerwehr Schermbeck)

08.02.2022 Einsatz 11/2022: Müll-/ Containerbrand, Schloßstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Um 09:04 Uhr wurde der Löschzug Altschermbeck heute zur Schloßstraße alarmiert.

Grund war eine angeblich qualmende Mülltonne, welche von einem Passanten gemeldet wurde.

Bei Ankunft der Feuerwehr konnte keine qualmende Mülltonne festgestellt werden, sodass die Einsatzkräfte wieder einrücken konnten.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz somit schon um 09:14 Uhr.

 

Alarmierung: 09:04 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck

Einsatzende: 09:14 Uhr

01.02.2022 Einsatz 10/2022: Ausgelöster Heimrauchmelder, Kilianstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am heutigen Morgen wurden die Löschzüge Schermbeck und Altschermbeck um 09.14 Uhr zur Kilianstraße alarmiert.

Grund für die Alarmierung war ein ausgelöster Heimrauchmelder.

Noch während der Anfahrt erhielten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Information, dass sich keine Personen mehr in der Wohnung befinden würden.

Da sich die Wohnungstür schwer öffnen ließ und auch keine Personen in unmittelbarer Gefahr waren, wurde die Drehleiter in Stellung gebracht, um die Wohnung über den Balkon zu begehen.

In der Wohnung konnte jedoch keine Feststellung gemacht werden.

Die Einsatzstelle wurde daraufhin an die Polizei übergeben.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 09.51 Uhr.

 

Alarmierung: 09.14 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 09.51 Uhr

(Fotos: Feuerwehr Schermbeck)