HLF 20/16

Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug

Florian Schermbeck 2 HLF 20

 

Fahrgestell Mercedes-Benz 1329 AF
Aufbau Schlingmann Quadra VA
Motorleistung 210 kw / 286 PS
zul. Gesamtmasse 14.500 kg
Indienststellung 12/2007
Besatzung 1/8/9
Standort LZ Altschermbeck
Ausstattung (u.a.) 2000 l Wassertank, 200 l Schaummitteltank, Pumpe FPN 10-2000, Dynawatt-Anlage, Rotzler-Winde Treibmatic 50 kN, Lichtmast, 4 x PA (davon 2 x im Mannschaftsraum), Normbeladung zur Brandbekämpfung, hydraulischer Rettungssatz von Holmatro, Wasserrettungsanzug, Sprungpolster SP-16, Stromerzeuger, Wärmebildkamera, 2 x Tragesack Absturzsicherung, Zieh-fix Türöffnungssystem, Rettungssäge, 2-Mann-Schlauchhaspel, 2-Mann-Haspel „Wasserrettung“
Sonstiges Das HLF kam als Ersatzbeschaffung für ein fast 30 Jahre altes LF 16. Es ist bei allen Einsatzstichworten das erstausrückende Fahrzeug des LZ Altschermbeck.