12.06.13 Hochwassereinsatz in Magdeburg beendet

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

Wohlbehalten aber „hundemüde“ sind in der Nacht zum Mittwoch die Einheiten der Abteilung Regierungsbezirk Düsseldorf – und damit auch die fünf Feuerwehrleute aus Schermbeck – heimgekehrt. Damit konnte einer der größten Hilfseinsätze aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf beendet werden. Wie berichtet waren erstmals alle fünf Bereitschaften, und damit rund 650 Einsatzkräfte mit 146 Fahrzeugen gleichzeitig alarmiert worden.

11.06.13 Lage in Magdeburg entspannt sich

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

Durch den Einsatz Tausender Helfer konnte das Umspannwerk im Magdeburger Statdtteil Rothensee gesichert werden, so dass sich die Lage für die dortigen 30.000 Haushalte derzeit entspannt . Am Pegel Magdeburger Strombrücke stand gestern Mittag mit knapp siebeneinhalb Metern der bisher höchste Pegel an. Seither sinkt der Wasserstand langsam, aber stetig. Das bedeutet für die Helfer des Regierungsbezirkes Düsseldorf – zu denen auch die Einsatzkräfte aus Schermbeck gehören – zunächst einmal, dass sie tief durchatmen können.

08.06.13 Einsatz überörtliche Hilfe im Hochwassergebiet

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

Die Hochwasserlage in Sachsen-Anhalt ist weiter angespannt. Jetzt wurden am Samstagabend (08.06.) durch die Leitstelle Essen als Führungsstelle des Regierungsbezirks Düsseldorf alle fünf Feuerwehr-Bereitschaften alarmiert. Zur Bereitschaft 1 gehören Einsatzkräfte des Kreises Wesel, darunter  auch fünf Kameraden der Feuerwehr Schermbeck.