08.08.2020 Einsatz 82/2020: Sturmschaden, Alte Poststraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Samstagabend wurde der Löschzug Schermbeck um 20:47 Uhr zu einem Sturmschaden auf der Alten Poststraße alarmiert.

Hier war in ca. 6 Meter Höhe, vermutlich bedingt durch die Trockenheit, ein größerer Ast aus der Krone einer Eiche gebrochen. Damit dieser nicht auf die Fahrbahn stürzt wurde er mittels Motorkettensäge vom Korb der Drehleiter aus zerkleinert. Anschließend räumten die Einsatzkräfte den Ast von der Fahrbahn.

Der Einsatz endete um 21:20 Uhr.

 

Alarmierung: 20:47 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck

Einsatzende: 21:20 Uhr

 

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

08.08.2020 Einsatz 81/2020: Wasserschaden, Steinbergweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

In der Nacht wurde die Feuerwehr Schermbeck um 03:41 Uhr zu einem Wasserschaden auf der Straße Steinbergweg alarmiert.

Ein Bewohner einer Doppelhaushälfte hatte bemerkt, dass aus dem Nachbarhaus Wasser in seinen Keller lief. Die Einsatzkräfte konnten vor Ort einen geplatzten Schlauch an einer Außenzapfstelle des Nachbarhauses feststellen. Da in der Nachbarwohnung der Fernseher lief, aber niemand den Polizeibeamten öffnete, wollten die eingesetzten Polizeibeamten die Wohnung geöffnet haben. Dieses geschah dann im Rahmen der Amtshilfe. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zur Wohnung und weckte die schlafende, weibliche Bewohnerin.

Die restlichen Einsatzkräfte kümmerten sich zeitgleich mit einem Wassersauger um das Entfernen des Wassers aus dem Nachbarkeller. Nach Beendigung der Arbeiten konnte die Einsatzstelle den Bewohnern und der Polizei übergeben werden. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 05:00 Uhr.

 

 

Alarmierung: 03:41 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 05:00 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

05.08.2020 Einsatz 80/2020: Gras-/ Stroh-/ Gestrüpbrand, Steenbecksweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Um 06:40 Uhr wurde der Löschzug Schermbeck am Mittwochmorgen zum Steenbecksweg alarmiert.

Hier kam es zu einem Flächen-/ Vegetationsbrand. Nach Erkundung wurde die Einsatzstelle auf dem Golfplatz an der Straße „Am Voshövel“ lokalisiert. Hier schwelte es in einem Baumstumpf.  Da sich die Einsatzstelle mitten auf dem Golfplatz befand, war die Anfahrt  schwierig. Um nicht den Golfplatz (Rasen) zu beschädigen, wurde eine Zuwegung gesucht. Das Feuer konnte mit dem Schnellangriff binnen weniger Minuten abgelöscht werden.  Im Anschluss konnte die Einsatzstelle dem Platzwart übergeben werden. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 07:45 Uhr.

Alarmierung: 06:40 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 07:45 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

04.08.2020 Einsatz 79/2020: Sturmschaden, Hufenkampweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am frühen Dienstagabend wurden schon Bilder und Kommentare in einem sozialen Netzwerk gepostet, die zeigten, dass ein Ast am Hufenkampweg aus einem Baum gebrochen war und auf einen Anhänger gefallen war.  Am späten Abend, um 22:47 Uhr, wurde die Feuerwehr  über die Kreispolizeibehörde Wesel schließlich zum Hufenkampweg alarmiert.

Die Einsatzkräfte zerkleinerten den Ast mittels Motorsäge. Mit einer nachgeforderten Drehleiter wurden noch lose Teile aus dem Baum geschnitten. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 23:55 Uhr.

Alarmierung: 22:47 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 23:55 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

04.08.2020 Einsatz 78/2020: Verkehrsunfall eingeklemmte Person, Waldaustraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am heutigen Tag wurden alle drei Löschzüge der Feuerwehr Schermbeck gegen 14:40 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall eingeklemmte Person“ zur Waldaustraße nach Gahlen alarmiert.

An einer Grube an der Waldaustraße war hier zuvor ein LKW in den Graben gerutscht. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte lag der LKW auf der Seite. Der Fahrer, welcher sich nicht allein aus dem Fahrerhaus befreien konnte, wurde zunächst durch den Rettungsdienst betreut. Nachdem die Windschutzscheibe durch die Feuerwehr durchtrennt wurde, konnte der Fahrer aus dem LKW befreit werden und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr aufgefangen. Mit Hilfe eines Baggers, welcher durch den Betreiber der Grube bereitgestellt wurde, konnte der LKW aufgestellt werden. Die Einsatzstelle wurde danach an die Polizei und den Betreiber der Grube übergeben. Durch die Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich. Der Einsatz endete um 16:15 Uhr.

Alarmierung: 14:40 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Notarzt Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 16:15 Uhr

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Sie haben JA gesagt!

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am Samstag läuteten die Hochzeitsglocken bei der Feuerwehr Schermbeck!

Nachdem unser Kamerad Sven (Löschzug Gahlen) und seine Lisa am vergangenen Wochenende einen wunderschönen Polterabend gefeiert haben, gaben sie sich am Samstag am Schloss Lembeck das Ja-Wort.

Natürlich durfte die Feuerwehr Schermbeck an diesem besonderen Tag nicht fehlen und stand für die beiden Spalier!
Auch die Trauzeugen Jessica und David sind natürlich, wie Sven, bei der Feuerwehr Schermbeck aktive Mitglieder. 

Wir wünschen Sven und Lisa nur das Beste für ihre gemeinsame Zukunft! Auf Euch!

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

31.07.2020 Einsatz 77/2020: verdächtiger Rauch, Klein-Else-Weg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Freitagnachmittag wurde der Löschzug Schermbeck gegen 17:52 Uhr mit dem Stichwort „verdächtiger Rauch“ auf einen Campingplatz am Klein-Else-Weg in den Ortsteil Damm alarmiert.

Ursächlich für den Einsatz war eine lose Schlauchtülle einer Schlauchleitung an einer Gasflasche. Dadurch war hörbar Propangas ausgetreten. Da die Flasche bereits vor Eintreffen der Feuerwehr am Flaschenventil abgedreht wurde, entstand kein Schadenfeuer oder eine größere Explosionsgefahr.

Durch eine Adressverwechselung, wurde ebenfalls die Feuerwehr Hünxe LZ Drevenack alarmiert. Da die Einheiten zeitverzögert nacheinander alarmiert wurden, wurde die Feuerwehr Schermbeck erst 20 Minuten später alarmiert. Der Löschzug Drevenack kontrollierte die Einsatzstelle und übergab diese im Anschluss an den Betreiber des Campingplatzes.

Für die Feuerwehr Schermbeck endete der Einsatz um 19:05 Uhr.

 

Alarmierung: 17:52 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Feuerwehr Hünxe LZ Drevenack, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 19:05 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

25.07.2020 Einsatz 76/2020: Tier in Not, Im Aap

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Schermbeck um 08:32 Uhr mit dem Stichwort „Tier in Not“ auf einen Campingplatz auf der Straße Im Aap alarmiert. Zuvor hatte eine Anwohnerin einen über Kopf hängenden Storch in einer Birke in ca. 6 Meter Höhe hängen gesehen. Da der Storch sich nicht alleine aus seiner misslichen Lage befreien konnte, kontaktierte die Anwohnerin die Kreisleitstelle, welche schließlich den Löschzug Gahlen alarmierte.

Bei Ankunft der Feuerwehr war der Storch mittlerweile nur noch ca. 2 Meter hoch in der Birke verfangen. Die Feuerwehr holte den Storch mit der Hand aus der Birke und verstaute ihn zunächst in einer von der Anwohnerin bereitgestellten Katzentransportbox. Nach Rücksprache mit der Leitstelle wurde der Storch zum zuständigen Tierarzt, Dr. Sandforth in Schermbeck, gebracht. Die Untersuchung zeigte, dass der Storch sich ein Bein gebrochen hatte.

Nachdem der Storch dem Tierarzt übergeben wurde, versorgte dieser ihn und kümmert sich nun um alles Weitere. Da der Storch beringt war, konnte herausgefunden werden, dass dieser aus Wilhelmshaven kommt. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 09:40 Uhr.

 

Alarmierung: 08:32 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Gahlen

Einsatzende: 09:40 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

23.07.2020 Einsatz 75/2020: Flächen-/Vegetationsbrand, Overhagen

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Passanten meldeten der Leitstelle am Donnerstagmittag einen Flächen-/Vegetationsbrand auf der Straße Overhagen. Daraufhin wurde gegen 14:17 Uhr die Feuerwehr alarmiert.

Die eingesetzten Kräfte konnten den Entstehungsbrand schnell mittels Kübelspritze und Schnellangriff ablöschen.

Somit konnte die Feuerwehr schon gegen 14:50 Uhr wieder einrücken.

 

Alarmierung: 14:17 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 14:50 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

19.07.2020 Einsatz 74/2020: Sturmschaden, Malberger Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Zu einem nächtlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Schermbeck am frühen Sonntag gegen 04:50 Uhr alarmiert.
Auf der Malberger Straße lag ein Baum über der Fahrbahn. Der Baum wurde von den Einsatzkräften mittels Motorkettensäge zerkleinert. Danach wurde die Fahrbahn seitens der Feuerwehr noch gereinigt.
Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 06:10 Uhr.

 

Alarmierung: 04:50 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 06:10 Uhr

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck