19.03.2021 Einsatz 67/2022: Sturmschaden, Im Aap

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Um 13:15 Uhr wurde am Samstagmittag der Löschzug Gahlen mit dem Einsatzstichwort „Sturmschaden“ zur Straße „Im Aap“ alarmiert.

Vor Ort wurde eine ca. 30 Meter hohe und 1 Meter Durchmesser große Eiche vorgefunden, welche in der Mitte gespalten war. Dadurch drohte die Eiche auf den anliegenden Campingplatz zu stürzen. Da die Eiche gespalten war, konnten die Einsatzkräfte den Baum nicht einfach fällen. Hätte man dies getan, wäre der Baum mit großer Wahrscheinlichkeit während der Fällarbeiten unkontrollierbar auf den Campingplatz gestürzt.

Aus diesem Grund hatte der Löschzug Gahlen zunächst das HLF des Löschzuges Altschermbeck zur Einsatzstelle gerufen um mit Hilfe der Seilwinde den Baum kontrolliert zu fällen. Auch dies zeigte sich vor Ort jedoch als nicht möglich.

Mittels Spanngurten wurde der Baum zunächst gesichert um ein Umkippen zu vermeiden. Gleichzeitig wurde der Gefahrenbereich abgesichert.

Anschließend wurde das Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck zur Einsatzelle gerufen um eine Spezialfirma zu kontaktieren. Die Einsatzelle wurde an das Ordnungsamt übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 15:10 Uhr.

 

Alarmierung: 13:15 Uhr

Im Einsatz: stv. Leiter der Feuerwehr, Löschzug Gahlen, HLF des Löschzuges Altschermbeck, Ordnungsamt Gemeinde Schermbeck

Einsatzende: 15:10 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck