23.12.2020 Einsatz 119/2020: ausgelöster Heimrauchmelder, Bruchstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Ein ausgelöster Heimrauchmelder sorgte am Mittwochabend gegen 20:00 Uhr dafür, dass alle drei Löschzüge der Feuerwehr Schermbeck zur Bruchstraße alarmiert wurden.

Vor Ort erkundeten die Einsatzkräfte das betroffene Gebäude zunächst von außen. Eine Rauchentwicklung konnte nicht festgestellt werden. Da der Rauchmelder ausgelöst hatte, wurde die Tür zum Gebäude durch die Einsatzkräfte geöffnet und sich somit ein Zugang zum Gebäude verschafft. Auch im Inneren konnte keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Durch die Feuerwehr wurden keine weiteren Maßnahmen ergriffen, sodass die Einsatzstelle an die Polizei übergeben wurde.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 20:41 Uhr.

 

Alarmierung: 19:59 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen

Einsatzende: 20:41 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck