20.-21.04.2020 Einsatz 39/2020: Unterstützung beim Waldbrand im Kreis Viersen

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Montagabend um 22:55 Uhr wurde die Bereitschaft 1 der Bez.Reg. Düsseldorf zu einem Überörtlichen Brandeinsatz in Niederkrüchten (Kreis Viersen) alarmiert.
Hier ist es am Montag gegen 13 Uhr im deutsch-niederländischen Grenzgebiet zu einem größeren Waldbrand gekommen. Auch die Niederländischen Kameraden*innen sind mit einem Großaufgebot vor Ort.
Auch die Feuerwehr Schermbeck ist mit drei Fahrzeugen und 9 Einsatzkräften im Einsatz. Sammelpunkt für die Feuerwehren aus dem Kreis Wesel (rechtsrheinisch) war die Feuer-u. Rettungswache Dinslaken. Als alle Kräfte eingetroffen waren und die Personalien der Kräfte aufgenommen wurden, begab man sich zu einem weiteren Sammelpunkt an der Feuer-u. Rettungswache Duisburg. Hier wurden dann die Fahrzeuge der Feuerwehren Duisburg, Kreis Wesel, Kreis Kleve zusammengestellt und man fuhr in Richtung Viersen.
Zur Zeit sind die Kräfte in der Brandbekämpfung und in die Löschwasserversorgung eingebunden.
Wir wünschen allen Einsatzkräften einen schnellen Erfolg bei Ihrer Arbeit und wünschen, dass sie alle wieder Gesund nach Hause kommen!
Fotos: Feuerwehr Schermbeck