05.04.2020 Einsatz 35/2020: gelöschtes Feuer, Mittelstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Sonntagnacht wurde die Feuerwehr Schermbeck um 03:11 Uhr durch die Polizei zu einem Geldinstitut auf der Mittelstraße alarmiert.

Hier hatten Unbekannte einen Geldautomat gesprengt sodass der Vorraum der Bank verraucht war. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen unter Atemschutz mit einem Gasmessgerät vor. Es erfolgte das Freimessen des Gebäudes. Für den Brandschutz wurde ein C-Rohr in Bereitschaft gelegt. Der Bereich der Geldautomaten wurde durch die Feuerwehrkräfte kontrolliert – ohne Feststellung.

Weitere Maßnahmen erfolgten in enger Abstimmung mit der Polizei. Der Einsatz für die Feuerwehr endete um 5:00 Uhr.

Alarmierung: 03:11 Uhr

Im Einsatz: stellv. Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 05:00 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck