24.04.2019 Einsatz 42-49: Sturmschäden in Gemeindegebiet

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Abend des 24.04.2019 wurden alle drei Löschzüge zu wetterbedingten Sturmeinsätzen alarmiert. Insgesamt 8 Einsatzstellen wurden von den Einsatzkräften abgearbeitet. Hierbei wurden vor allem umgestürzte Bäume mittels Kettensäge beseitigt aber auch Kanaleinläufe gereinigt. Ein Baum (Üfter Weg) riss zudem eine Stromleitung mit hinunter. Bei einem anderen Einsatz  (Meesenmühlenweg) stürzte der Baum direkt auf die Motorhaube eines Fahrzeuges und beschädigte Dieses massiv. Verletzt wurde hierbei zum Glück niemand. Wäre der Baum einen Meter weiter hinten aufgeschlagen, wäre der Einsatz vielleicht nicht so glimpflich ausgegangen. Bei einem weiteren Einsatz (Alte Poststraße) musste zudem die komplette Straße gesperrt werden, da der Baum von einer Fachfirma beseitigt werden musste. Um Mitternacht waren alle Einsatzfahrzeuge wieder eingerückt.

Alarmierung: 20:16 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 24:00 Uhr

Einsatzstelle: Meesenmühlenweg

Einsatzstelle: B 58 kurz vor Damm

Einsatzstelle: Logsteenweg

Bilder: Feuerwehr Schermbeck