Jahrehauptversammlung der Feuerwehr Schermbeck

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am vergangenen Freitag fand die JHV der Feuerwehr Schermbeck statt. Alle drei Löschzüge kamen um 19:30 in den Saal des Landgasthofes Triptrap um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.
Neben dem stellv. Leiter des Fachbereiches drei – Bürgerangelegenheiten- , Herrn Lindemann, und dem Sachbearbeiter der Feuerwehr, Herrn Kreienkamp, waren auch der stellv. Bürgermeister, Herr Bikowski sowie der Kreisbrandmeister, Herr Zurmühlen zu Besuch. Ebenfalls kamen Vertreter der örtlichen Parteien zu Besuch, der Vorsitzende des Fördervereines, Herr Helmut Auf der Springe, sowie die örtliche Presse.
Nach eine Gedenkminute für die verstorbenen Kameraden/innen gaben der Leiter der Feuerwehr, Gregor Sebastian und Christoph Loick einen Rückblick in das vergangene Jahr. Im Vordergrund standen die 169 Einsätze, welche 2018 von der Feuerwehr Schermbeck bewältigt wurden. Der Leiter der Feuerwehr bedankte sich außerdem bei allen Mitgliedern für die Arbeit „neben den Einsätzen“. Denn oftmals wird die Arbeit, die neben den einzelnen Einsätzen noch anfällt, garnicht gesehen. Außerdem galt sein Dank den Angehörigen der Aktiven, welche jenen stets den Rücken für die Arbeit in der Feuerwehr frei halten.

Die Jugendgruppensprecherin, Jana Linden bot einen kurzen Rückblick über das vergangene Jahr der Jugendfeuerwehr. Ihr Dank galt Sebastian Püthe und dem dazu gehörigen Betreuerteam für deren geleistete Arbeit.

Herr Helmut Auf der Springe, Vorsitzender des Fördervereines hielt ebenfalls einen Bericht über das vergangene Jahr. Nicht schlecht staunten die Mitglieder der Feuerwehr, dass der Verein seit 14 Jahren besteht und die Feuerwehr in dieser Zeit bereits mit einer Summe in Höhe von fast 130.000€ gefördert hat.

Der stellv. Bürgermeister, Herr Bikowski, lobte in seiner Rede die Arbeit der Feuerwehr und bedankte sich bei allen Mitgliedern für deren Engagement.

Der Kreisbrandmeister, Herr Zurmühlen, welcher seit Wochen zu den Jahreshauptversammlungen der kreisangehörigen Städten und Gemeinden reist, machte in seiner Ansprache ebenfalls deutlich, wie wichtig die Arbeit der Feuerwehr ist.

Nachdem alle Reden gehalten wurden, standen die Ehrungen und Beförderungen auf dem Plan. Hierbei zeigte sich direkt, dass aufgrund der gewonnen Mitglieder im letzten Jahr eine Menge Beförderungen auf dem Programm standen.

Nachdem Gregor Sebastian gegen 21:20 Uhr die JHV für offiziell beendet erklärte, wurde die Feuerwehr schnell von der entspannten Atmosphäre in die Realität zurück geholt. Zwei Minuten nach Beendigung der JHV gingen die Meldeempfänger zweier Löschzüge, welche umgehend zum Einsatz ausrückten.

Weitere Informationen zu den einzelnen Beförderten/Geehrten etv. entnehmen Sie bitte folgenden Links:

https://schermbeck-online.de/fakten-und-daten-statistik-feuerwehr-schermbeck/

https://www.schermbeck-grenzenlos.de/index.php/aktuelles/9563-foerderverein-grosse-finanzielle-stuetze-der-feuerwehr

https://www.schermbeck-grenzenlos.de/index.php/aktuelles/9569-aufnahmen-befoerderungen-und-ehrungen-bei-der-freiwilligen-feuerwehr

Fotos Feuerwehr Schermbeck