„Übung macht den Meister“… das gilt auch bei der Feuerwehr

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Regelmäßig haben alle drei Löschzüge der Feuerwehr Schermbeck Dienstabende um in den vielfältigen Aufgabenbereichen eines Feuerwehrmannes/ einer Feuerwehrfrau auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

So auch der Löschzug Altschermbeck. Im Januar standen gleich zwei spannende Übungen auf dem Plan. Am 12.01.19 wurde sich mit dem Thema „Tragbare Leitern“ befasst. So wurde nicht nur der theoretische Umgang erklärt, sondern auch die vierteilige Steckleiter und die dreiteilige Schiebleiter in Stellung gebracht und bestiegen.

Am 24.01.2019 stand ein ganz besonderer Dienst an. Hier hat man sich mit dem Thema „Hochwasser“ befasst. Zur Freude Aller kamen zwei Ausbilder des THW Gronau vorbei und informierten über die Auswirkungen des Klimawandels und den Einfluss auf Hochwassereinsätze. Des Weiteren gaben sie einen Überblick über die bedeutenden Hochwassereinsätze der letzten Zeit und erzählten über ihre Einsatzerfahrung. Informationen erhielt der Löschzug Altschermbeck auch darüber, wo Hochwassergefahrenkarten abgerufen werden können und was für Gefahren in einem Hochwassereinsatz bestehen. Außerdem wurden für den Bereich der Lippe in Gahlen die Überflutungsbereiche gezeigt. Zuletzt ging es an die praktische Arbeit. Nachdem erklärt wurde, wie Sandsäcke richtig gefüllt und palettiert werden, wurde dies mit Sandsackmodellen auch praktisch geübt. Ferner wurde der Einsatz auf den Schutzdeichen erklärt.

Wir bedanken uns bei dem THW Gronau für den spannenden Übungsdienst. Für den nächsten Hochwassereinsatz sind wir nun Bestens informiert.

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck