06.08.17 Einsatz 68/17: Tier in Not, Tiefer Weg

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Allgemein

Am 06.08. um 16:15 Uhr wurde der LZ Schermbeck mit dem Stichwort „Tier in Not“ zum „Tiefen Weg“ alarmiert.
Hier hatte ein Reh zwischen dem dichten Gestrüpp eines Gartens und der Umzäunung offenbar die Orientierung verloren und es hatte den Anschein, dass sich das Tier im Zaun und Gestrüpp verfangen hat.

Noch während der Erkundung und Ansprache durch die Feuerwehr konnte sich das Tier selbst aus seiner Zwangslage befreien und unversehrt in ein rückwärtiges Maisfeld flüchten. Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht mehr erforderlich.

 

Alarmierung: 16:15 Uhr
Im Einsatz: Löschzug Schermbeck
Einsatzende: 16:45 Uhr