21.03.14 Jahreshauptversammlung der FF Schermbeck

Geschrieben von martinschulze am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Rund 100 Angehörige der Feuerwehr Schermbeck trafen sich am Freitagabend (21.03.14) zur Jahreshauptversammlung im Café/Restaurant Holtkamp in Gahlen. Neben den Aktiven Mitgliedern der drei Löschzüge begrüßte der Leiter der Feuerwehr, Gregor Sebastian, auch zahlreiche Mitglieder der Ehrenabteilung, den Vorstand der Jugendfeuerwehr sowie den Vorsitzenden des Fördervereins, Helmut Auf der Springe. Zudem hieß er Bürgermeister Ernst-Christoph Grüter, Fachbereichsleiter Gerd Abelt, den zuständigen Sachbearbeiter für die Feuerwehr, Marc Lindemann und Vertreter der im Rat vertretenden Fraktionen willkommen.

In seinem Jahresrückblick erinnerte Sebastian an diverse größere bzw. außergewöhnliche Einsätze im Jahr 2013 (u.a. Hochwassereinsatz in Magdeburg, Großbrand eines Feldes am Lühlerheimer Weg und Gasaustritt an der Shell-Tankstelle am Freudenberg), sowie das Jubiläum des LZ Gahlen, den Mit-mach-Tag und andere Aktionen der Feuerwehr.

Das Ehrenamt Feuerwehr gehe über das hinaus, was die Bevölkerung durch z.B. Medien mitbekomme, so der Wehrführer. Von den vielen sonstigen Aktivitäten und Aufgaben innerhalb der Feuerwehr bekäme der Bürger nicht viel mit. Gregor Sebastian nannte hier Übungen, Lehrgänge, Belastungstests, Fahrzeug- und Gerätepflege und sonstige organisatorische Aufgaben. Er dankte allen Mitgliedern der Feuerwehr für ihr Engagement und hob hier v.a. die Gerätewarte, die Brandschutzerzieher und die Jugendfeuerwehrbetreuer hervor.

Jugendgruppensprecher Jannik Greve trug den Bericht der Jugendfeuerwehr vor. Seit der Gründung der JF im Jahre 1985 hat diese einen Durchlauf von 173 Jugendlichen gehabt, von denen 83 mit Vollendung des 18. Lebensjahres in die Einsatzabteilung übernommen wurden. Dies zeige, so Jannik weiter, wie wichtig die JF für den Fortbestand einer personell leistungsfähigen Feuerwehr sei. Abschließend wies er auf das Kreiszeltlager hin, welches 2014 in Schermbeck stattfindet, und bat die Angehörigen der Einsatz- und Ehrenabteilung und tatkräftige Unterstützung.

Helmut Auf der Springe stellte danach die Aktivitäten und Förderungen des 170 Mitglieder starken Fördervereins „Projekt: meine Feuerwehr“ im Jahr 2013 vor. Hier nannte er v.a. die Beschaffung von Beamern, der Übungspuppe sowie einer Lkw-Fahrerkabine für Übungszwecke.

Bürgermeister Ernst-Christoph Grüter dankte allen Feuerwehrangehörigen für die geleistete Arbeit im vergangenen Jahr. „Schermbeck ist stolz auf seine Feuerwehr“, sagte Grüter. Er garantiere dafür, dass auch nach seinem Abschied vom Amt des Bürgermeisters sein Nachfolger, die Verwaltung und der Rat der Gemeinde Sorge tragen werden für eine gute Ausstattung der Feuerwehr.

Für 35-jährigen aktiven Dienst in der Feuerwehr wurde Josef Große-Ruiken mit dem Feuerwehr-Ehrenabzeichen in Gold ausgezeichnet. Hans Horstmann wurde für 35-jährige Zugehörigkeit zur Feuerwehr geehrt. Er ist nicht mehr im aktiven Dienst und gehört der Ehrenabteilung an.

Nach den Ehrungen wurden sechs Neueinsteiger offiziell in die Feuerwehr aufgenommen, davon 4 Frauen! Zudem wurden zahlreiche Beförderungen gemäß der Laufbahnverordnung vorgenommen. Vorgestellt wurde auch OBM Marco Colp von der FF Raesfeld. Da er tagsüber in Schermbeck arbeitet, wird Marco hier die Tagespräsenz verstärken und Einsätze der Feuerwehr Schermbeck mitfahren. Vielen Dank dafür!

Die Versammlung endete mit der Verabschiedung von Bürgermeister Grüter von seiner Feuerwehr. Da Grüter nicht mehr zur Wahl antritt und daher letztmalig in seinem Amt der Versammlung beiwohnte, dankte Wehrführer Gregor Sebastian im Namen aller Feuerwehrangehörigen für die gute Zusammenarbeit in den letzten 10 Jahren und überreichte mit besten Wünschen für die Zukunft einen großen Blumenstrauß.

 

Weitere Informationen zur Jahreshauptversammlung und den gesamten Jahresrückblick finden Sie hier!

Trackback von deiner Website.