31.10.13 Einsatz Verkehrsunfall Östricher Straße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagabend (31.10.) im Ortsteil Gahlen. Auf der Östricher Straße zwischen der Kreuzung Maaßenstraße und der Unterführung stießen zwei Pkw zusammen. Sowohl der 54-jährige Fahrer des Kia-SUV als auch die 20-jährige Fahrerin und ihre 23-jährige Beifahrerin des Opel Astra wurden hierbei schwer verletzt. Ersthelfer kümmerten sich um die Verletzten und riefen Feuerwehr und Rettungsdienste. Entgegen den Angaben im Notruf war aber keiner der Unfallbeteiligten in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

     

Die Einsatzkräfte betreuten die Verletzten, bis neben dem Schermbecker Rettungswagen und Notarzt auch die Rettungswagen aus Dinslaken und Dorsten eintrafen. Zudem wurden die Unfallfahrzeuge stromlos geschaltet und ausgelaufene Betriebsmittel aufgenommen. Auch die Drehleiter war im Einsatz, um mit einem „Powermoon“ am ausgefahrenen Leiterpark die Unfallstelle auszuleuchten.

Die Insassen des Opel Astra wurden in ein Weseler Krankenhaus, der Fahrer des Kia ins Dorstener Krankenhaus gebracht. Die Östricher Straße (L 463) war für die Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme rund zwei Stunden komplett gesperrt. Den Schaden beziffert die Polizei auf 32.500,- €.

Alarmierung: 18.47 Uhr

im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, LZ Gahlen, LZ Schermbeck, Rettungsdienst + Notarzt aus Schermbeck, Rettungswagen Dinslaken, Rettungswagen Dorsten, Kreispolizeibehörde

Einsatzende: 21.00 Uhr

Trackback von deiner Website.