28.10.13 Vier witterungsbedingte Einsätze

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Vier Einsätze waren am Montag (28.10.) infolge des Orkantiefs „Christian“ von der Feuerwehr Schermbeck abzuarbeiten.

Einsatz 1:

Auf Anfrage der Kreisleitstelle Borken an die Leitstelle Wesel wurde die Schermbecker Drehleiter zu einem Einsatz nach Raesfeld-Erle geschickt. Zu dem Zeitpunkt war die Borkener Drehleiter bereits im Einsatz, so dass die Schermbecker mit ihrem Fahrzeug zur nachbarschaftlichen Hilfe ausrückten. An der Straße „Westricher Wald“ war ein Baum auf eine Hochspannungsleitung gefallen. Der Baum wurde durch Raesfelder Einsatzkräfte mittels Kettensäge aus der Drehleiter heraus zerkleinert, nachdem diese stromlos geschaltet worden war. Folge des Schadens war ein Stromausfall in Teilen von Raesfeld- Erle.

Alarmierung: 10.43 Uhr

im Einsatz: LZ Schermbeck (Drehleiter mit 3 Einsatzkräften)

Einsatzende: 11.55 Uhr

Einsatz 2:

Auf der Rückfahrt von Erle nach Schermbeck bekamen die Schermbecker Einsatzkräfte den nächsten Auftrag. Ebenso rückten Kräfte mit einem Löschfahrzeug aus. An der Mahlberger Straße war ein Baum auf die Fahrbahn gestürzt. Dieser wurde mit der Motorkettensäge zerkleinert und anschließend die Fahrbahn gereinigt.

Alarmierung: 11.58 Uhr

im Einsatz: LZ Schermbeck mit insgesamt 7 Einsatzkräften

Einsatzende: 12.45 Uhr

Einsatz 3:

Auch „An dem Osterbach“ war ein Baum auf die Fahrbahn gefallen. Wieder kam die Motorkettensäge zum Einsatz:

Alarmierung: 12.44 Uhr

im Einsatz: LZ Schermbeck mit 7 Einsatzkräften

Einsatzende: 14.30 Uhr

Einsatz 4

Der LZ Altschermbeck wurde dann nochmal um 17.07 Uhr alarmiert. An der „Steinbrede“ drohte ein Baum durch gelöste Wurzeln umzufallen. Auch hier wurde der Baum mittels Kettensäge zerkleinert.

Alarmierung: 17.07 Uhr

im Einsatz: LZ Altschermbeck mit 9 Einsatzkräften

Einsatzende: 17.45 Uhr

Trackback von deiner Website.