07.05.13 Einsatz Tierrettung Wesel-Datteln-Kanal

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

„Tierrettung Wesel-Datteln-Kanal“ hieß die Meldung der Kreisleitstelle Wesel, die am Dienstagabend den Löschzug Gahlen alarmierte. Ein Spaziergänger hatte einen in den Kanal gestürzten Rehbock entdeckt. Mit zwei Fahrzeugen rückten die Gahlener Einsatzkräfte nach Weisung der Leitstelle von der Straße Im Aap an und suchten das nördliche Ufer über mehrere hundert Meter ab. Auch eine Polizeistreife und die Wasserschutzpolizei beteiligten sich an der Suche, konnten das Tier aber ebenso wenig finden wie die Feuerwehrleute. Nach knapp einer Stunde rückten die Einsatzkräfte ergebnislos wieder ein.

Alarmierung: 18.03 Uhr

im Einsatz: LZ Gahlen mit insgesamt 8 Einsatzkräften, Kreispolizeibehörde Wesel, Wasserschutzpolizei

Einsatzende: 19:00 Uhr

Trackback von deiner Website.