Archiv für 30. Oktober 2020

Aussetzen des Übungsdienstes

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Rücksicht nehmen, uns auf das Wichtige konzentrieren und vor allem – soziale Kontakte minimieren!
In Zeiten von Corona müssen wir alle auf uns und unsere Mitmenschen aufpassen. Die Corona Pandemie und die derzeit steigenden Zahlen haben somit, wie schon im März, auch wieder Konsequenzen für uns als Feuerwehr.
So hat die Wehrleitung zusammen mit den Zugführungen und der Gemeindeverwaltung diese Woche entschieden, dass in allen drei Löschzügen bis zum Ende des Jahres keine Dienstabende mehr stattfinden.
Der kameradschaftliche Austausch, Einsatzübungen etc. werden somit erstmal wieder eingestellt. Auch wenn die Tatsache gerade für unsere Einsatzkräfte sehr traurig ist, müssen auch wir dafür sorgen, dass Kontaktketten verringert werden. Damit wollen wir zum einen unsere Einsatzkräfte schützen damit sichergestellt ist, dass die Einsatzbereitschaft 24/7 funktioniert. Denn dies hat oberste Priorität!
Natürlich werden, wie schon zu Beginn der Pandemie, im Falle eines Einsatzes die strengen Hygienemaßnahmen eingehalten. Das Umsetzen einer konsequenten Maskenpflicht in den Gerätehäusern und während des Einsatzes ist dabei nur ein wesentlicher Bestandteil. Ebenfalls werden nach jedem Einsatz alle genutzten Gerätschaften und Kontaktflächen desinfiziert.
Wir hoffen, dass mit den getroffenen Maßnahmen der Landesregierung die Zahlen schnellstmöglich wieder sinken.
Haltet euch deshalb bitte an die AHA-L Regel:
A: Abstand halten
H: Hygieneregeln beachten
A: Alltagsmasken tragen
L: regelmäßig lüften
Nur gemeinsam lässt sich diese schwierige Zeit überwinden. Wir versorgen euch natürlich weiterhin mit allen wichtigen Infos zu Einsätzen auf unseren Social-Media-Kanälen.
Ein großer Dank gilt unseren Einsatzkräften, die auch in dieser Zeit 24/7 einsatzbereit sind und im Notfall funktionieren.
DANKE!

Foto: Feuerwehr Schermbeck