Archiv für September, 2020

20.09.2020 Einsatz 95/2020: Verdächtiger Rauch, Weseler Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Ein Passant meldete am Sonntag einen „verdächtigen Rauch“ auf der Weseler Straße in Höhe des Evangelischen Friedhofes. Daraufhin rückte gegen 11:10 Uhr die Feuerwehr aus.

Die alarmierte Feuerwehr stellte fest, dass ca. 2 m² Straßenböschung brannten. Die eingesetzten Kräfte nahmen einen Schnellangriff vor, löschten das Feuer und wässerten das Umfeld ausreichend. Der Einsatz konnte schnell beendet werden. Gegen 11:30 Uhr war der Löschzug Schermbeck wieder eingerückt.

Alarmierung: 11:10 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 11:30 Uhr

18.09.2020 Einsatz 94/2020: Person in verschlossener Wohnung, Malberger Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Freitagabend wurde um 21:51 Uhr die Feuerwehr Schermbeck und der Rettungsdienst zur Malberger Straße in den Ortsteil Damm alarmiert.

Von einem Bewohner, der ein Hausnotrufgerät besitzt, ging bei dem Betreiber (Malteser Hilfsdienst) ein Notruf ein. Da die Anfahrt zur Einsatzstelle für den Löschzug Drevenack kürzer ist, wurde auch die Feuerwehr Hünxe (Löschzug Drevenack) alarmiert. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass die Tür offen war und alle Bewohner wohlauf waren.

Es ist davon auszugehen, dass an dem Gerät ein technischer Defekt vorlag. So endete der Einsatz für alle eingesetzten Kräfte ohne weitere Maßnahmen. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 22:20 Uhr.

Alarmierung: 21:51 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Löschzug Drevenack, Notarzt Wesel, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 22:20 Uhr

04.09.2020 Einsatz 93/2020: Garagen-/Schuppenbrand, Alte Poststraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Gestern Mittag gegen wurde die Feuerwehr Schermbeck, Löschzug Schermbeck,  gegen 14:01 Uhr aufgrund eines brennenden Anhängers zur Alten Poststraße alarmiert.

Eine Kanufahrerin auf der Lippe sichtete zuvor eine starke Rauchentwicklung. Da die Kanufahrerin aufgrund ihres Standortes die genaue Örtlichkeit und den Grund der Rauchentwicklung nicht benennen konnte, wurde von der Leitstelle das Stichwort Garagen-/Schuppenbrand ausgewählt. Aufgrund von weiteren Anrufen konnte man ungefähr die Örtlichkeit benennen, sodass zur Alten Poststraße alarmiert wurde.

Nachdem die Feuerwehr die Alte Poststr. abgesucht hatte, trafen die Einsatzkräfte auf einen brennenden Heuanhänger. Auf dem Anhänger war ein Hochsitz verbaut, welcher komplett in Flammen stand. Die umliegende Vegetation (ca. 30 m²) war ebenfalls in Brand geraten. Der Brand konnte mit einem Trupp unter PA und einem C-Rohr abgelöscht werden. Anschließend wurde das Brandgut auseinandergezogen, abgelöscht und mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz um 15:20 Uhr.

 

Alarmierung: 14:01 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 15:20 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

02.09.2020: Einsatz 92/2020: Amtshilfe Rettungdienst, Hünxer Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Mittwochmittag wurde die Feuerwehr Schermbeck gegen 11:52 Uhr zu einem Campingplatz an der Hünxer Str. alarmiert. Infolge eines internistischen Notarzteinsatzes hatte der Rettungsdienst die Feuerwehr nachgefordert.

Aufgrund der engen Tür eines Wohnwagens konnte die Person nicht durch diese ins Freie gebracht werden. Zur Rettung der Person wurde durch die Feuerwehr mit einfachem Werkzeug ein Fenster vom Wohnwagen und ein Zaunelemet der Parzelle entfernt. So konnte die Person über diesen Zugang ins Freie gebracht werden.

Im Anschluss wurde die Person dem Rettungsdienst übergeben. Der Einsatz endete für die Feuerwehr um 12:33 Uhr.

Alarmierung: 11:52 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Gahlen, RTW Schermbeck, Notarzt Schermbeck

Einsatzende: 12:33 Uhr