Archiv für Juni, 2020

04.06.2020 Einsatz 56/2020: Einholen der Ölsperre, Schleuse Hünxe

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Bei der Haverie auf dem Wesel-Datteln-Kanal am Pfingstmontag wurde von der Feuerwehr eine Ölsperre um die gesunkene Jacht gelegt, damit bei Ölaustritt keine Umweltgefährdung entsteht. Diese blieb auch bis zur Bergung, welche durch eine Privatfirma und dem Wasserstraßen und Schifffahrstsamt durchgeführt wurde, um die Jacht. Nachdem die Jacht zum abschleppen bereit war, wurde die Ölsperre auf dem Boot vom Wasserstraßen und Schifffahrtsamt verlastet und zur Schleuse nach Hünxe gebracht.

Hier wurde diese dann von Einsatzkräften der Feuerwehr Schermbeck abgeholt und in mühevoller Arbeit gereinigt.

 

Alarmierung: 09:00 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck

Einsatzende: 12:00 Uhr

01.06.2020 Einsatz 55/2020: auslaufende Betriebsmittel, Mittelstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Eine Ölspur über 5 km beschäftigte die Feuerwehr Schermbeck am Montagabend gegen 19:48 Uhr. Ein Passant meldete eine Ölspur auf der Mittelstraße.

Nach der Erkundung wurde festgestellt, dass die Ölspur sich über mehrere Straßen im Ortskern von Schermbeck bis über die Witte Berge ins Stadtgebiet Dorsten erstreckte. Durch die Feuerwehr wurden die Gefahrenstellen wie zum Beispiel  Kurven mit Bindemittel abgestreut. Zur Beseitigung der kompletten Ölspur wurde ein Spezialunternehmen angefordert, die die Ölspur mit einem Nassreinigungsverfahren beseitigt hat.

Alarmierung: 19:48 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel, Spezialfirma zwecks Beseitigung der Ölspur

Einsatzende: 22:00 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

01.06.2020 Einsatz 54/2020: BMA Alarm, Am Voshövel

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

In einem Hotelbetrieb auf der Straße Am Voshövel, kam es am Pfingstmontag gegen 17:57 Uhr zu einer automatischen Brandmeldung.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte, erkundete ein Trupp unter Atemschutz den ausgelösten Bereich. Hier konnte man keine Feststellung machen. Vermutlich wurde der Alarm durch Dampf von einem Konvektomaten ausgelöst. Fahrzeuge, die sich noch auf der Anfahrt befanden, konnten ihre Einsatzfahrt abbrechen.

Die Einsatzstelle wurde gegen 19:10 Uhr an den Betreiber und einer Sicherheitsfirma übergeben.

 

Alarmierung: 17:57 Uhr

Im Einsatz: stellv. Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Feuerwehr Hamminkeln (Löschzug Brünen), Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 19:10 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

01.06.2020 Einsatz 53/2020: Haverie, Wesel Datteln Kanal Km 21,2

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Gegen 07:20 Uhr wurden alle drei Löschzüge der Feuerwehr Schermbeck am Pfingstmontag zum Wesel-Datteln-Kanal alarmiert. Hier war zuvor, in Höhe der Gahlener Kanalbrücke,  ein ca. 15 Meter langes Motorboot gekentert.

Nachdem die ersten Einsatzkräfte am Einsatzort angekommen waren, wurde sofort mit Hilfe eines Wasserrettungsanzuges das Motorboot auf eventuell verletzte Personen abgesucht. Die erste Erkundung verlief zum Glück negativ. Zusätzlich wurde die Taucherstaffel Duisburg alarmiert. Vier Taucher suchten sodann erneut das Boot ab. Auch hier konnten glücklicherweise keine Personen gefunden werden. Nachdem der Eigentümer kontaktiert werden konnte, bestätigte er die Feststellung der Feuerwehr. Das Boot wurde am Abend zuvor festgemacht, die komplette Bootbesatzung hatte das Boot jedoch verlassen.

Zur Sicherheit wurde von der Feuerwehr mit Hilfe von Schlauchbooten noch eine Ölsperre um das Boot gelegt. Diese sollte das Ausbreiten des  eventuell austretenden Öls verhindern. Nach dem verlegen der Ölsperre konnte die Feuerwehr wieder einrücken und den Einsatz gegen 10:00 Uhr beenden.

Wieso das Boot gekentert war, konnte bis jetzt nicht festgestellt werden.

 

Alarmierung: 07:20 Uhr

Im Einsatz: stellv. Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel, Wasser & Schiffahrtsamt, Wasserschutzpolizei, Taucherstaffel der BF Duisburg

Einsatzende: 10:00 Uhr

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck