Archiv für November, 2019

28.11.2019 Einsatz 94/2019: Auslaufende Betriebsmittel nach VU, Maassenstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am späten Donnerstagnachmittag befuhr ein junger PKW Fahrer (18) die Maassenstraße aus Richtung Schermbeck in Richtung Gahlen. In einer langgezogenen Rechtskurve kam der PKW Fahrer aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Die in entgegengesetzter Richtung fahrende PKW Fahrerin (53) erkannte die Situation und versuchte den ihr entgegenkommenden PKW auszuweichen. Dieses misslang ihr, sodass beide Fahrzeuge frontal zusammen stießen.

Beide Fahrzeugführer wurden durch den Rettungsdienst Schermbeck und Wesel versorgt und in die Weseler Krankenhäuser gebracht.

Die alarmierte Feuerwehr streute gegen 16:05 Uhr die auslaufenden Betriebsmittel ab und schaltete die Fahrzeuge stromlos. Danach stellte die Feuerwehr noch an der Gefahrenstelle Warnschilder auf.  Die Maassenstraße war für die Dauer der Arbeiten und der Unfallaufnahme in beiden Richtungen voll gesperrt. Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 17:35 Uhr.

Alarmierung: 16:05 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Altschermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Rettungsdienst Wesel, Kreispoizeibehörde Wesel

Einsatzende: 17:35 Uhr

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

25.11.2019 Einsatz 93/2019: Ölspur, Erler Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Eine ca. 600 m lange Ölspur beschäftigte die Feuerwehr am Montagvormittag. Eine Passantin meldete der Leitstelle eine Ölspur auf der Erler Straße. Die alarmierte Feuerwehr streute die Ölspur mit Ölbindemittel ab und sicherte die Gefahrenstelle mit Warnschilder. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Alarmierung: 11:39 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 12:40 Uhr

13.11.2019 Einsatz 92/2019: Auslaufende Betriebsmittel, Maassenstraße/Weseler Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Mit dem Stichwort „Auslaufende Betriebsmittel“ nach einem Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr gegen 13:50 Uhr zum Kreuzungsbereich Maassenstr./Weseler Str alarmiert.

Vor Ort wurde von der Polizei mitgeteilt, dass Maßnahmen durch die Feuerwehr nicht erforderlich waren. Kräfte die sich auf der Anfahrt befanden, konnten den
Einsatz abbrechen. Der Einsatz endete um 14:10 Uhr.

Alarmierung: 13:50 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Altschermbeck, Notarzt Wesel, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 14:10 Uhr

13.11.2019 Einsatz 91/2019: Ölspur, Kirchstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Mittwochmorgen wurde das Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck von einem Gaststättenbetreiber auf der Kirchstraße im Ortsteil Gahlen gegen 09:14 Uhr über eine größere Ölspur informiert.

Das Ordnungsamt ließ dann die Feuerwehr alarmieren. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte eine Ölspur einer Größe von ca. 300 m x 4 m fest. Diese wurde von den Einsatzkräften ab gestreut. Für die Dauer der Arbeiten war die Kirchstraße im Bereich zwischen Haus-Gahlen-Straße und Bruchstraße voll gesperrt. Der Verkehr wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten umgeleitet. Zur Unterstützung wurde eine Spezialfirma zur Beseitigung hinzugerufen. Nach Eintreffen der Fachfirma wurde die Einsatzstelle an diese übergeben. Zuerst wurde mit einer Kehrmaschine das aufgebrachte Bindemittel aufgenommen. Danach wurde festgestellt, dass die Fahrbahn immer noch gefährlich glatt war. Firmenintern wurde dann noch ein Nassreinigungsgerät zur Einsatzstelle bestellt, die dann die Fahrbahn nochmals reinigte.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 11:15 Uhr.

Alarmierung: 09:14 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel, Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck, Fachfirma für Olspurbeseitigung

Einsatzende: 11:15 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

11.11.2019 Einsatz 90/2019: Ölspur, Niewerth

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Eine weitere Ölspur im Ortsteil Gahlen ließ am Montagmorgen die Feuerwehr ausrücken. Auf der Straße Niewerth befand sich eine Ölspur. Die Ölspur erstreckte sich auf einer Größe von ca. 300 m x 0,50 m. Diese wurde mit Ölbindemittel ab gestreut. Zusätzlich wurden Warnschilder aufgestellt.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

Alarmierung: 06:50 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 07:54 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

09.11.2019 Einsatz 89/2019: Ölspur, Kirchstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein, Brandaktuell, Einsätze

Ein Verkehrsteilnehmer meldete der Leitstelle eine größere Ölspur auf der Kirchstr. im Ortsteil Gahlen. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle, stellten sie fest, dass sich die Ölspur nich nur auf der Kirchstr. befand, sondern sich über mehrere Straßen ersteckte. Die Kreuzungsbereiche wurden duch die Feuerwehr abgestreut. Zeitgleich wurde die Rufbereitschaft des Ordnungsamtes in Kenntnis gesetzt und eine Spezialfirma zur Beseitigung der Ölspur angefordert. Die Feuerwehr sicherte bis zum Eintreffen der Fachfirma die Einsatzstelle und konnte diese dann an die Fachfirma übergeben. Zeitgleich war dieses auch der erste Einsatz des neuen Kommandowagen (KdoW) der Feuerwehr Schermbeck.

Alarmierung: 08:46 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel, Fachfirma für Ölspurbeseitigung

Einsatzende: 11:20 Uhr