Archiv für Oktober, 2019

30.10.2019 Einsatz 88/2019: Person in verschlossener Wohnung, Kirchstr.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Mitbewohner hörten am Mittwochabend Klopfgeräusche im Haus und machten sich Sorgen um eine über ihnen wohnende Dame. Daraufhin alarmierten sie die Feuerwehr. Die eingesetzten Kräfte konnten an der betroffenen Wohnungstür auch durch Schellen und Klopfen niemanden bewegen, die Wohnungstür zu öffnen. Der Einsatzleiter entschied dann, die Wohnungstür mittels Türöffnungsgerät zu öffnen. Die Person, um die sich die Mitbewohner sorgten, wurde schlafend in ihrer Wohnung vorgefunden.

Die Wohnungstür wurde mit einem Ersatzschließzylinder wieder schließbar gemacht und die Schlüssel an die Bewohnerin übergeben.

Alarmierung: 23:14 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Gahlen, Löschzug Altschermbeck, Notarzt Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 23:50 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

Förderverein „Projekt: meine Feuerwehr“ der Feuerwehr Schermbeck

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Heute möchten wir euch gerne den Förderverein „Projekt: meine Feuerwehr“ der Feuerwehr Schermbeck vorstellen, welcher leider vielen gar nicht bekannt ist. Der Vorsitzende, Helmut Auf der Springe, und sein Team unterstützen die Feuerwehr Schermbeck nicht nur regelmäßig finanziell sondern auch ideell.

Vor rund 14 Jahren, im April 2005, wurde der Verein gegründet. Mit nur 51 Mitgliedern startete der Förderverein sein Vorhaben. Am heutigen Tag sind bereits 212 Mitglieder zu zählen. Das Hauptziel des Fördervereins ist den Beitritt von Jugendlichen und Erwachsenen in die Jugendfeuerwehr bzw. die Löschzüge der Feuerwehr Schermbeck zu fördern. Gefördert wurde die Jugendfeuerwehr auch vom Förderverein, als dieser z.B. Helme und T-Shirts beschaffte. Zuschüsse gab es außerdem für das Kreis-Jugendfeuerwehr-Zeltlager im Jahre 2014 und für die Gerätehäuser der drei Löschzüge. Außerdem ist es Ziel des Fördervereins die Traditionen innerhalb der Löschzüge zu pflegen und auch die Ehrenabteilung zu unterstützen.

Seit Gründung des Vereins ist der Mitgliedsbeitrag konstant geblieben. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 12,00 € im Jahr. Mit einem Euro im Monat unterstützt man also automatisch die Feuerwehr Schermbeck. Wer auch Mitglied werden möchte kann sich einen entsprechenden Antrag auf der Homepage der Feuerwehr Schermbeck herunterladen oder beim Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck abholen.

Wir sagen DANKE für eure regelmäßige Unterstützung!

(von links nach rechts: Henry Albedyhl, Martin Wilsing, Ellen Großblotekamp, Helmut Auf der Springe, Dominic Vengels, Martina Martens, Dr. Stefan Steinkühler, Helge Dreßen, Heinz-Günter Draeger)

Foto: Gaby Eggert

 

28.10.2019 Einsatz 87/2019: Ölspur, Weseler Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Die Kreispolizeibehörde Wesel meldete der Leitstelle eine Öllache unter einem Linienbus an der Bushaltestelle am Rathaus. Die eingesetzten Kräfte streuten ca. 6m² Öl ab. Danach konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Alarmierung: 19:20 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 20:17 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

24 h Dienst der Jugendfeuerwehr Schermbeck

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am Wochenende fand der 24 h Dienst der Jugendfeuerwehr statt. Am Freitag trafen sich die Jugendlichen gegen 18:00 Uhr und stellten zunächst die Einsatzbereitschaft her. Am Abend folgte sodann der erste „Einsatz“. Hier wurde den Jugendlichen ein Flashover mit Hilfe einer Flashover Box demonstriert. Als Flashover bezeichnet man dabei den Übergang eines Schadensfeuers (z. B. Zimmerbrand) von der Entstehungsphase hin zur Vollbrandphase. Gleichzeitig wurde der Umgang mit den hydraulischen Rettungsgeräten (Schere, Spreizer) anhand eines Fahrrades geübt. Nach der ersten Übung stand für die Jugendlichen „Grillen“ auf dem Plan. Danach wurden die Betten im Dorfgemeinschaftshaus für die Nacht aufgebaut. Doch wie auch im echten „Feuerwehralltag“ kam es auch für die Jugendlichen anders als gedacht. Gegen 01:00 Uhr mussten die Jugendlichen zum nächsten Einsatz ausrücken. Hier erwartete die Jugendlichen ein simulierter Entstehungsbrand. Neben dem Hauptziel der Brandbekämpfung ging es auch darum, die Einsatzstelle richtig auszuleuchten.

Nach dem Frühstück am Samstagmorgen stand gegen 09:30 Uhr der dritte Einsatz auf dem Plan. Hier wurde in einer Werkstattgrube ein Unfall simuliert. Die Menschenrettung stand hier im Vordergrund. Gegen 12:30 Uhr folgte die letzte Übung bei der es um die technische Hilfe „Wald“ ging. So wurde den Jugendlichen beispielweise der Aufbau einer Kettensäge erklärt.

Nachdem alles aufgeräumt war, endete der 24 h Dienst gegen 16:00 Uhr.

Danke an alle Betreuer, an die drei Löschzüge und an die Firmen „Bauunternehmen Fasselt“ sowie „BWR Schermbeck“ die ihre Firmengelände für Übungen zur Verfügung gestellt haben.

Foto: Feuerwehr Schermbeck

24.10.2019 Einsatz 86/2019: verdächtiger Rauch, Alte Poststraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Ein Passant meldete der Leitstelle Wesel verdächtigen Rauch auf einem ehemaligen Dachziegelwerk an der Alten Poststraße. Die alarmierten Einsatzkräfte hatten vor Ort, nach der Erkundung, keine Feststellung und konnten den Einsatz abbrechen.

Alarmierung: 18:00 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 18:30 Uhr

18.10.2019 Einsatz 85/2019: Sturmschaden, Elsenweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Ein Verkehrsteilnehmer meldete ein Hindernis auf dem Elsenweg im Ortsteil Gahlen. Die eingesetzten Kräfte stellten einen umgestürzten Baum fest, der teilweise die Fahrbahn blockierte. Der Baum wurde mittels Motorkettensäge beseitigt.

Aufgrund der ersten Rückmeldung, konnte der mit alarmierte Löchzug Schermbeck die Einsatzfahrt abbrechen.

Die Einsatzstelle wurde im Anschluss an die Polizei übergeben.

 

Alarmierung: 06:52 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 07:20 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

AGT Lehrgang in Schermbeck

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Vergangenen Dienstag, am 09.10.2019, startete unser Atemschutzgeräte Lehrgang (AGT) in Schermbeck. 15 Schermbecker Feuerwehrmänner und -frauen lernen in den kommenden Wochen jeweils Dienstags und Donnerstags was es heißt, unter Atemschutz Einsätze zu meistern.

Aufgrund der erfolgreichen Werbeaktion im letzten Jahr und unseren daraus gewonnen Mitgliedern kann der AGT Lehrgang, wie auch schon der Truppmann Lehrgang, hauptsächlich in Schermbeck statt finden.
Da die Gegebenheiten in Schermbeck nicht für die komplette Ausbildung reichen, weichen die Lehrgangsteilnehmer teilweise zur Feuerwache nach Dinslaken aus. Erfreulicherweise konnten drei Kreisausbilder der Feuerwehr Dinslaken gewonnen werden. Diese halten zwischen den normalen, im laufenden Jahr stattfindenden Kreislehrgängen, den Schermbecker Lehrgang ab. Dafür ein riesen Dank!

Am 31.10. findet sodann die hoffentlich erfolgreiche Prüfung statt.
Wir wünschen euch eine spannende Ausbildungszeit und drücken Allen die Daumen!

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

17.10.2019 Einsatz 84/2019: Ölspur nach Verkehrsunfall, Östricher Str./ Bestener Str.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW ereignete sich am Donnerstag um 17:59 Uhr im Kreuzungsbereich Östricher Str. / Bestener Str..

Nachdem die Fahrzeuge von Abschleppunternehmen entfernt wurden, wurde von der Polizei die Feuerwehr zur Ölspurbeseitigung nachalarmiert. Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr streuten die Ölspur ab und reinigten die Fahrbahn. Der ebenfalls alarmierte Löschzug Altschermbeck, konnte auf der Anfahrt die Einsatzfahrt abbrechen. An der Einsatzstelle wurde Ölspurwarnschilder aufgestellt.

Nach Ende der Feuerwehrmaßnahmen konnte die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden.

Alarmierung: 17:59 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 19:15 Uhr

112 wählen und direkt Hilfe bekommen? Das ist leider nicht überall so!

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Heute möchten wir euch gerne eine gemeinnützige Organisation von Feuerwehrleuten vorstellen, welche 2017 in Osnabrück gegründet wurde und ihren Vereinssitz im emsländischen Freren hat. Es handelt sich hierbei um das EUROPEAN SUPPORT TEAM.

Diese Gruppe baut Feuerwehreinheiten in Kenia und Tansania auf. Sie sammeln nicht nur Materialspenden für den Ausbau der Feuerwehren vor Ort, sondern bilden auch die afrikanischen Kollegen vor Ort aus.

Am 16. November findet zudem die diesjährige Jahreshauptversammlung in Schermbeck statt. Hierzu trifft sich das European Support Team im Haus Mühlenbrock. Hier besteht ab 17:30 Uhr auch die Möglichkeit sich mit den anwesenden Mitgliedern zu unterhalten und in Kontakt zu treten.

Da alle Projekte meist finanzielle Unterstützung brauchen, ist auch das European Support Team bei ihrer Arbeit auf Spenden und Mitgliedsbeiträgen angewiesen. Hierfür ist am 28.03.2020 ein Benefizabend mit dem FW Kabarettisten Günther Nuth geplant. Das Plakat hierzu findet ihr im Anhang.

Zudem ist im ersten Quartal 2020 ein Charity Essen im Haus Mühlenbrock geplant. Der genaue Termin wird hierzu noch bekannt gegeben. Hierbei kann man sich nicht nur von den Kochkünsten von Carol Mühlenbrock überzeugen, sondern auch gleichzeitig etwas Gutes tun. Die Einnahmen an diesem Abend gehen zur Finanzierung der Projekte direkt an das European Support Team. Wir werden berichten, sobald der Termin feststeht und würden uns freuen, wenn viele Menschen an dem Abend ins Haus Mühlenbrock kommen würden.

Wer schon jetzt spenden möchte, und damit den Aufbau und Ausbau der Feuerwehren in Kenia und Tansania unterstützen will, kann dies schon jetzt tun:

European Support Team

IBAN: DE 40 4036 1906 4210 4182 00

BIC: GENODEM1IBB

VR Bank Kreis Steinfurt eG

 

Weitere Infos erhaltet ihr unter folgenden Links:

www.est-africa.com

https://facebook.com/FireAndRescueAfrica

https://www.youtube.com/channel/UCtOHj6tVXQMbMbmcNh4ULWw