Archiv für 18. Mai 2019

Truppmann Lehrgang schreitet mit großen Schritten auf Prüfung zu

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Nachdem die Teilnehmer unseres Truppmann Lehrganges in den letzten Wochen schon einiges theoretisch sowie pratisch erlernt haben, stand heute erneut eine praktische Übung auf dem Plan.

Gemeinsam wurde zum Idunahall Gelände gefahren, welches sich super für verschiedene Einsatzszenarios eignet. Unter dem Thema “ Brandbekämpfung“ wurden vor Ort in drei Gruppen zahlreiche Übungen durchgeführt.

So lernten die Teilnehmer zum Beispiel wie man eine Einsatzstelle richtig „aufbaut“. Außerdem spielte das Thema „Schläuche verlegen“ eine großte Rolle, damit man den Überblick an der Einsatzstelle nicht verliert. Hierbei kam es vor allem auf eine klare Aufgabenverteilung und eine gute Komunikation an.

Schnell zeigte sich, dass unsere angehenden Feuerwehrleute in den letzten Monaten viel gelernt haben. Mitte Juni muss bei der Prüfung dann letzendlich das Erlente abgerufen werden.

Schon jetzt wünschen  wir Allen viel  Erfolg für die Prüfung!

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Jugendfeuerwehr verbringt Tag im Phanasialand

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Wie jedes Jahr hat auch in diesem Jahr das Phantasialand einen „Jugendfeuerwehrtag“.

Auch die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Schermbeck fuhr heute morgen um 07:45 Uhr los nach Brühl. 18 Jugendliche und 5 Betreuer verbringen dort einen tollen Tag mit sonnigem Wetter bevor es um 18 Uhr nach Hause geht.

Ein großer Dank gilt unserem Förderverein, der den Bus zur Verfügung stellt. Vielen Dank.

Wir wünschen unsere Jugendfeuerwehr sowie allen anderen Jugendfeuerwehren einen ereignisreichen Tag im Phantasialand!

Foto: Feuerwehr Schermbeck

Erfolgreiche Gemeinschaftsübung

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am vergangenen Samstag (11.05.2019)  wurden die Löschzüge Altschermbeck (Kreis Wesel), Erle (Kreis Borken)und Rhade (Kreis Recklinghausen) zu einer gemeinsamen Übung auf dem Hof der Familie Schulte Huxel alarmiert.

Zuvor hatten sich die Löschzugführer ein Szenario ausgedacht, weches Samstagabend in die Tat umgesetzt wurde.

Bei der Übung ging es nicht nur um die reine Menschenrettung, sondern auch um Brandbekämpung und Wasserbeförderung. Die Wasserbeförderung  musste durch die Verlegung von 660 Meter B-Leitung und einem Pendelverkehr hergestellt werden.

Nach erfolgreicher Übung mit mehr als 70 Teilnehmern, wurde die Nachbesprechung durchgeführt und der Abend fand sein Ende bei gemütlichem Grillen im Gerätehaus Altschermbeck.

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck, Feuerwehr Dorsten, Feuerwehr Raesfeld