Archiv für April, 2019

24.04.2019 Einsatz 42-49: Sturmschäden in Gemeindegebiet

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Abend des 24.04.2019 wurden alle drei Löschzüge zu wetterbedingten Sturmeinsätzen alarmiert. Insgesamt 8 Einsatzstellen wurden von den Einsatzkräften abgearbeitet. Hierbei wurden vor allem umgestürzte Bäume mittels Kettensäge beseitigt aber auch Kanaleinläufe gereinigt. Ein Baum (Üfter Weg) riss zudem eine Stromleitung mit hinunter. Bei einem anderen Einsatz  (Meesenmühlenweg) stürzte der Baum direkt auf die Motorhaube eines Fahrzeuges und beschädigte Dieses massiv. Verletzt wurde hierbei zum Glück niemand. Wäre der Baum einen Meter weiter hinten aufgeschlagen, wäre der Einsatz vielleicht nicht so glimpflich ausgegangen. Bei einem weiteren Einsatz (Alte Poststraße) musste zudem die komplette Straße gesperrt werden, da der Baum von einer Fachfirma beseitigt werden musste. Um Mitternacht waren alle Einsatzfahrzeuge wieder eingerückt.

Alarmierung: 20:16 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 24:00 Uhr

Einsatzstelle: Meesenmühlenweg

Einsatzstelle: B 58 kurz vor Damm

Einsatzstelle: Logsteenweg

Bilder: Feuerwehr Schermbeck

23.04.2019 Einsatz 41/2019: Sturmschaden, Weseler Str. (B58)

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Der Leitstelle wurde ein umgestürzter Baum auf der Weseler Str. (B 58) in Höhe des Kapellenweges gemeldet. Die Einsatzkräfte vor Ort stellten fest, dass ein ca. 20 cm dicker Baum umgestürzt war. Vor Eintreffen der Feuerwehr wurde der Baum schon durch Verkehrsteilnehmer auf die Seite geräumt. Es waren keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich.

Alarmierung: 15:07 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 15:30 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

20.04.2019 Einsatz 40/2019: Person in Aufzug, Borgskamp

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Eine Aufzugsfirma meldete der Leitstelle Wesel einen feststeckenden Aufzug in einem Mehrfamilienhaus auf der Straße Borgskamp, in welchem sich Personen befanden. Aufgrund dessen wurde die Feuerwehr, der Rettungsdienst und die Polizei alarmiert. Vor Ort wurde eine Person aus dem Aufzug befreit. Der Aufzug wurde mit Hilfe einer Sicherheitsfirma stromlos geschaltet und außer Betrieb genommen. Die Einsatzstelle wurde der Sicherheitsfirma übergeben.

Alarmierung: 13:19 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 14:00 Uhr

 

14.04.2019 Einsatz 39/2019: Waldbrand, Brannenweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Sonntagmittag meldeten Passanten über die Leitstelle Recklinghausen zur Leitstelle Wesel einen Waldbrand im Bereich der Einsatzstelle Brannenweg von gestern Abend. Hier wurde von einem Fahrzeug mit einem C-Rohr noch einmal der Bereich, um den gestern Abend abgebrannten Hochsitz, massiv gewässert. Die anderen eingesetzten Fahrzeuge konnten glücklicherweise schnell wieder einrücken. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Einsatzende: 12:03 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 12:45 Uhr

 

13.04.2019 Einsatz 38/2019: Brandeinsatz, Brannenweg:

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Es folgte eine zweite Unterbrechung beim Übungsdienst des Löschzuges Altschermbeck. Dieses Mal ging es zum Brannenweg (alte Bahnstrecke in Richtung Dorsten). Hier brannte ein Jäger-Hochsitz in voller Ausdehnung. Das Feuer wurde unter Atemschutz durch die Vornahme eines C-Rohres  abgelöscht. Im Anschluss wurde der völlig zerstörte Hochsitz mittels Kettensäge zerkleinert. Der Bereich um den Hochsitz wurde massiv gewässert. Die Einsatzstelle konnte den herbeigerufenen Jagdaufseher übergeben werden. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Alarmierung: 20:24 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 21:50 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

13.04.2019 Einsatz 37/2019: Person in verschlossener Wohnung, Kempkesstege

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst wurden am Samstagabend zu einer hilflosen Person hinter einer verschlossenen Wohnungstür gerufen. Hier war eine Person gestürzt und konnte die Wohnungstür aus eigenener Kraft nicht mehr öffnen. Da sich der Löschzug Altschermbeck gerade beim offiziellen Übungsdienst befand, konnten die Kräfte innerhalb kürzester Zeit ausrücken. Der Rettungsdienst hatte sich jedoch schon einen Wohnungsschlüssel besorgt und konnte die Wohnungstür somit selbst öffenen und die Person versorgen. Die Feuerwehr brauchte nicht mehr tätig werden und konnte den Übungsdienst fortführen.

Alarmierung: 19:15 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 19:30 Uhr

12.04.2019 Einsatz 36/2019: Brandmeldeanlage, Am Voshövel

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

In einen Hotelbetrieb an der Straße „Zum Voshövel“ löste am Freitagabend die Brandmeldeanlage aus. Der Bereich um den ausgelösten Melder wurde von der Feuerwehr ohne weitere Feststellung kontrolliert. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgestellt und die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben.

Alarmierung: 23:05 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug ALtschermbeck, Löschzug Gahlen, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel, Löschzug Brünen

Einsatzende: 23:57 Uhr

Neues vom Truppmannlehrgang

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Mittlerweile sind schon einige Wochen seit dem Start unseres Truppmannlehrganges vergangen und unsere neuen Kameraden und Kameradinnen lernen jede Woche Neues dazu.
So auch am vergangenen Samstag. Nachdem letzten Mittwoch die Theorie zum Thema „Absturzsicherung“ besprochen wurde, fand am Samstag der praktische Teil statt. In der Früh fuhren alle zusammen zum Dachziegelwerk Nelskamp bei dem in bis zu 20 Meter Höhe das Absichern geübt werden konnte. In 2er Teams konnten so alle Lehrgangsteilnehmer in den vorhandenen Fließbändern und Krananlagen das Absichern üben. Die zuvor gelernten Knoten und Stiche sowie das sichere Absichern spielten hier die wichtigste Rolle. Die anderen Teilnehmer konnten sich in der „Wartezeit“ mit der Absturzsicherungsausrüstung befassen und die richtige Handhabung erlernen.
Am Ende des Ausbildungstages haben alle Teilnehmer noch die 18 Meter ausgefahrene Drehleiter, so wie gelernt, gesichert bestiegen.

Danke an das Dachziegelwerk Nelskamp für die Möglichkeit zu dieser tollen Übung. Ein Danke geht natürlich auch an unsere Ausbilder sowie unsere motivierten Kameraden, die zur Zeit viel Freizeit in ihre Ausbildung stecken.

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

 

03.04.2019 Einsatz 35/2019: gelöschtes Feuer, Weseler Str.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Mittwochnachmittag alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr mit dem Stichwort „gelöschtes Feuer“ zu einer Schule auf der Weseler Str. Hier soll ein Fahrradreifen gebrannt haben. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte tatsächlich ein brennendes Fahrrad fest. Dieses wurde mit der Schnellangriffseinrichtung abgelöscht. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

Alarmierung: 16:11 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 16:34 Uhr

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck