25.06.14 Einsatz Brandsicherheitswache Fa. Nelskamp

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Am Mittwochnachmittag unternahm die Firma Dachziegelwerke Nelskamp GmbH zusammen mit der Firma Rockwool Brandversuche auf dem Firmengelände am Waldweg. Die Feuerwehr Schermbeck stellte hierfür eine Brandsicherheitswache. Weitere, detaillierte Infos hierzu folgen in Kürze.

  

im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, LZ Altschermbeck mit 4 Einsatzkräften, LZ Schermbeck mit 4 Einsatzkräften

 

21.06.14 Einsatz Temperaturmessung mittels Heumesssonde

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Ein Landwirt, der sein Heu zu Rundballen verarbeitet hat, bat die Feuerwehr, die Temperatur im Inneren der Ballen (Witte Berge und Auf der Kotte) zu messen, bevor er diese in seiner Scheune einlagert. Der Löschzug Altschermbeck setzte eine Heumesssonde ein und überprüfte die Temperatur. Die Messungen ergaben keine bedenklichen Werte. Die aktuelle Messung schließt allerdings keine mögliche Temperaturveränderungen aus!

Weitere Infos zum Thema gibt es hier!

Alarmierung: 16.50 Uhr

im Einsatz: LZ Altschermbeck

Einsatzende: 17.15 Uhr

21.06.14 Einsatz Brand einer Hecke Landwehr

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Brennende Zypressenhecke – die Dritte: Diesmal wurde der LZ Schermbeck alarmiert um einen Heckenbrand zu löschen. Ein Hauseigentümer an der Landwehr hatte Unkraut mit einem Gasbrenner entfernen wollen. Dabei blieb es nicht! Eine 3 Meter hohe Zypressenhecke fing auf einer Länge von ca. 6 Metern Feuer. Die Einsatzkräfte löschten die brennende Hecke und das bepflanzte Umfeld mit einem C-Rohr.

Alarmierung: 15.02 Uhr

im Einsatz: LZ Schermbeck, Leiter der Feuerwehr, Kreispolizeibehörde

Einsatzende: 15.30 Uhr

10.-14.6.14 Überörtliche Hilfe der Einsatzbereitschaft 1 nach Unwetter

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Nach dem verheerenden Unwetter am Pfingstmontag wurden zur überörtlichen Hilfeleistung auch die Einsatzbereitschaften der Bezirksregierungen des Landes NRW in die betroffenen Städte beordert. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schermbeck waren mit der Einsatzbereitschaft 1 des Regierungsbezirks Düsseldorf am 10.06. in Ratingen und vom 13.-14.06. in Mülheim/Ruhr im Einsatz.

Berichte hierzu finden Sie auf unserer Facebook-Seite!

06.06.14 Einsatz Ölspur Dämmerwalder Straße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Der LZ Altschermbeck rückte am Freitagnachmittag aus, um eine ca. 15 m lange Ölspur auf der Dämmerwalder Straße kurz vor der Grenze zur Ortschaft Marienthal zu beseitigen. Die Ölspur wurde mittels Bindemittel abgestreut und anschließend gereinigt. Warnschilder wurden aufgestellt, da die kurvenreiche Straße eine beliebte Motorradstrecke ist.

Alarmierung: 16.11 Uhr

im Einsatz: LZ Altschermbeck mit 10 Einsatzkräften

Einsatzende: 17.30 Uhr

31.05.14 Einsatz Amtshilfe für die Polizei Im Heetwinkel

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Am vergangenen Samstagabend wurde der LZ Schermbeck alarmiert, nachdem die Polizei um Amtshilfe gebeten hatte. Im Heetwinkel hatte eine landwirtschaftliche Zugmaschine ein Kabel der dort aufgestellten Baustellenampeln aus der Führung gerissen. Die Einsatzkräfte nutzten einen Einreißhaken, um das Kabel wieder zurück zu legen.

Alarmierung: 18.27 Uhr

im Einsatz: LZ Schermbeck mit 8 Einsatzkräften

Einsatzende: 19.00 Uhr

29.05.14 Einsatz Baum droht zu fallen Waldweg

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Um kurz nach 9.00 Uhr wurde am Christi Himmelfahrts-Tag der Löschzug Schermbeck alarmiert. Am Waldweg drohte ein Baum auf die Fahrbahn zu fallen. Die Einsatzkräfte trugen den Baum mittels Kettensäge über die Drehleiter nach und nach ab.

Alarmierung: 9.07 Uhr

im Einsatz: LZ Schermbeck

Einsatzende: 10.45 Uhr

27.05.14 Einsatz Kaminbrand/Verrauchte Wohnung Brüner Weg

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Anwohner des Brüner Wegs wollten am Morgen ein Kaminfeuer anzünden. Da der Kamin den Rauch nicht richtig nach oben ableiten konnte, drang dieser in die komplette Wohnung. Daraufhin schlugen die gesamten Haus installierten Rauchmelder an und warnten die Bewohner, die sofort die Feuerwehr alarmierten.

Bei Eintreffen der Feuerwehr setzten die Einsatzkräfte sofort einen Hochleistungslüfter ein, da sich in einem noch nicht verrauchten Zimmer eine Wachkomapatientin befand. Durch die Belüftungsmaßnahmen konnte sie in ihrem Zimmer bleiben. Für die Zeit der Feuerwehrmaßnahmen wurde die behinderte Frau von der Familie und dem Rettungsdienst betreut.

Über die Drehleiter kehrte die Feuerwehr den Kamin, entfernte in Schuttmulden das herunter gefallene Brandgut und löschte es außerhalb des Gebäudes ab. Anschließend wurde der Kamin durch den Bezirksschornsteinfeger kontrolliert.

  

Alarmierung: 8.38 Uhr

im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, LZ Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde, Bezirksschornsteinfeger

Einsatzende: 10.00 Uhr