10.07.2018 Einsatz 123/2018: Ölspur, Im Trog

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein

Eine Ölspur auf der Straße im Trog beschäftigte die Feuerwehr um 14:50 Uhr. Aus einem Gabelstapler lief Hydrauliköl aus und verteilte sich auf der Straße (ca.120 m²). Das Hydrauliköl wurde mit Bindemittel abgestreut. Die Maßnahme brachte nicht den erwünschten Erfolg, sodass durch das Ordnungsamt ein Spezialfahrzeug zur Fahrbahnnassreinigung zur Einsatzstelle bestellt wurde.

Nachdem das Spezialfahrzeug die Fahrbahn gereinigt hatte wurden vorsorglich noch Warnschilder an der Einsatzstelle aufgestellt.

Alarmierung: 14:50 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel, Ordnungsamt

Einsatzende: 18:13 Uhr

07.07.2018 Einsatz 122/2018: Hindernis, Postweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein

Ein Passant meldete der Leitstelle ein Hindernis auf dem Postweg. Hier lag ein großer Ast auf der Farbahn, den der Anrufer nicht aus eigener Kraft beseitigen konnte. Zusammen mit der ersteintreffenden Streifenwagenbesatzung gelang es den Ast mit Muskelkraft zu entfernen. Die Feuerwehr konnte somit kurz nach dem Ausrücken die Einsatzfahrt abbrechen.

Alarmierung: 15:39 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 15:50 Uhr

06.07.2018 Einsatz 121/2018: Auslaufende Betriebsmittel, Im Schwarzen Grund:

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein

Um 17:53 Uhr wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort „Auslaufende Betriebsmittel drohen ins Erdreich zu laufen„ zur Straße „Im Schwarzen Grund„ alarmiert. Ein Auslieferungsfahrer eines Paketdienstes  hatte sein letztes Paket ausgeliefert und wollte wohl schnell in den verdienten Feierabend. Hierbei übersah er einem am Straßenrand befindlichen großen Stein, sodass die Ölwanne des Fahrzeuges beschädigt wurde. Die Feuerwehr hob ca. 2m² Erdreich auf und entsorgte dies am Bauhof. Es waren keine weiteren Maßnahmen durch die Feuerwehr erforderlich.

Alarmierung: 17:53 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck

Einsatzende: 18:46 Uhr

05.07.2018 Einsatz 120/2018: Sturmschaden, Mahlberger Str.

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein

Zu einem Sturmschaden wurde die Feuerwehr um 17:41 Uhr zur Mahlberger Straße alarmiert. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte Teile einer Baumkrone auf der Fahrbahn liegend vor. Diese wurde mit einer Kettensäge zerkleinert und zur Seite geräumt.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes, stellten die Kräfte fest, dass sich in dem Baum weitere angebrochene Äste befanden. Aus diesem Grund wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und die angebrochenen Äste aus dem Baum entfernt.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle gereinigt und an die Polizei übergeben.

Alarmierung: 17:41 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 19:01 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

04.07.2018 Einsatz 119/2018: Brandmeldeanlage, Marienthaler Str.

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein

Am Mittwochabend gegen 20:33 Uhr löste die Brandmeldeanlage in einem Alten- und Pflegeheim an der Marienthaler Str. aus. Sofort wurde von der Leitstelle Wesel Vollalarm für alle drei Löschzüge der Feuerwehr Schermbeck, den Löschzug Brünen der Feuerwehr Hamminkeln sowie den Rettungsdienst Schermbeck ausgelöst. Der ersteintreffende Löschzug Brünen erkundete den gemeldeten Bereich ohne Feststellung.

Aufgrund eines technischen Defekts lief die Brandmeldeanlage immer wieder auf, sodass ein Haustechniker zur Einsatzstelle gerufen wurde. Dieser wird sich mit der Wartungsfirma in Verbindung setzen. Die Einsatzstelle wurde dem Haustechniker übergeben.

Alarmierung: 20:33 Uhr

Im Einsatz: stellv. Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Löschzug Brünen der Feuerwehr Hamminkeln, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 21:52 Uhr

 

Foto: Feuerwehr Schermbeck

02.07.2018 Einsatz 118/2018: Gras-, Stroh-, Gestrüppbrand, Lofkampweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein

Um 18:46 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Flächenbrand in den Ortsteil Üfte alarmiert. Vor Ort brannte eine Fläche von ca. 30 qm. Die Fläche wurde mit einem C-Rohr abgelöscht. Anschließend konnte die Einsatzstelle an den Landwirt übergeben werden.

Alarmierung: 18:46 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 19:22 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

01.07.2018 Einsatz 117/2018: Ast in Hochspannungsleitung, Stegerfeld, Hünxe

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein

Am heutigen Tag wurde die Feuerwehr Schermbeck (Drehleiter) um 10:12 Uhr zu einer Einsatzstelle der Feuerwehr Hünxe nachalarmiert. Diese wurden mit dem Einsatzstichwort „Waldbrand„ zum Stegerfald alarmiert. Ein Waldbrand konnte seitens der Feuerwehr Hünxe zum Glück nicht festgestellt werden.

Die Drehleiter der Feuerwehr Schermbeck wurde von den Hünxer Kameraden nachgefordert weil ein Ast in einer Hochspannungsleitung lag. Vor Ort wurde die Drehleiter in Stellung gebracht und der Ast von einem Mitarbeiter des Energieversorgers entfernt.

Der Einsatz konnte für die Feuerwehr Schermbeck um 10:50 Uhr beendet werden.

Alarmierung: 10:12 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck

Einsatzende: 10:50 Uhr

Foto: Feuerwehr Hünxe

30.06.2018 Einsatz 116/2018: Person in verschlossener Wohnung

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein

Eine hilflose Person konnte nach einem Sturz in der Wohnung nicht mehr selbsständig aufstehen. Nachbarn hörten die Rufe und verständigten die Leitstelle in Wesel. Diese alarmierten die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Vor Ort wurde die Tür mittels einem Türöffnungssystem geöffnet um dem Rettungsdienst Zutritt zur Wohnung zu verschaffen. Durch die Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Alarmierung: 20:01 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Notarzt Wesel, Rettungsdienst Wesel, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 20:27 Uhr

29.06.2018 Einsatz 115/2018: Gras-, Stroh-, Gestrüppbrand, Weseler Str.

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein

Um 15:30 Uhr alarmierte die Leitstelle einen Löschzug der Feuerwehr Schermbeck für einen ca. 5 m² Feldbrand. Das Feuer konnte sich sehr schnell ausbreiten, sodass die ersteintreffenden Kräfte sofort die anderen Schermbecker Löschzüge sowie ein Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Wesel nachalarmieren ließen. Letzendlich brannten ca. 5,5 ha.  Aufgrund der starken Rauchentwicklung über der Weseler Str. (B 58) und aus Sicherheitsgründen für die eingesetzten Kräfte wurde die B 58 durch die Polizeibeamten in beide Richtungen gesperrt. Ein helfender Landwirt zog mit seinem Trecker eine Schneise um das Feuer, damit sich das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte. Mit C-Rohren wurde das brennende Getreidefeld sodann gelöscht.

Der auch anwesende Kreisbrandmeister des Kreises Wesel führte noch eine Erkundungsfahrt in Richtung Freudenberg durch, da der Leitstelle auch hier eine Rauchentwicklung gemeldet wurde. Hier war jedoch keine Feststellung. Die Einsatzstelle Weseler Str. konnte dem Besitzer mit der Auflage übergeben werden, dass er mit einem mit Wasser gefüllten Güllefass mehrmals über das Feld fährt.

Alarmierung: 15:30 Uhr

Im Einsatz: Kreisbrandmeister, stellv. Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Wesel, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 20:15 Uhr

Fotos: Christian Dehling

Fotos: Ole Romswinkel

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

 

27.06.2018 Einsatz 114/2018: Gras-, Stroh-, Gestrüppbrand, Kirchstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Allgemein

Kurz vor dem WM Spiel von Deutschland musste die Feuerwehr einen Flächenbrand auf der Kirchstraße im Ortsteil Gahlen löschen. Hier brannte am Straßenrand Gestrüpp auf einer Fläche von 8m x 5m.  Schnell wurde das Feuer abgelöscht, sodass im Anschluss die zweite Halbzeit des Länderspiels geschaut werden konnte.

Alarmierung: 15:32 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Gahlen, Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 16:25 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck