30.11.16 Einsatz 143/16: Unterstützung Rettungsdienst, Logsteenweg

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

 

Der Rettungsdienst wurde am späten Mittwochvormittag (30.11.) zu einem neurologischen Notfall am Logsteenweg gerufen. Da der Patient auf einem Acker jenseits eines 1, 5 Meter breiten Grabens lag, wurde die Feuerwehr zur Tragehilfe nachalarmiert.

img_2351_1 img_2350

Mit Hilfe von Steckleiterteilen wurde der Graben überbrückt. Darüber konnte konnte der Patient dann mit ein Schleifkorbtrage über den Graben geholt werden

Alarmierung: 11.26 Uhr

im Einsatz: LZ Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Notarzt Schermbeck

Einsatzende: 12.15 Uhr

20.11.16 Einsätze 139-141/16: 3 x Sturmschäden

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

Das stürmische Wetter am Sonntag (20.11.) hat der Feuerwehr Schermbeck drei Einsätze beschert, die allesamt der LZ Schermbeck und der Leiter der Feuerwehr abarbeiteten.

Einsatz 139/16: „Am Voshövel“ lag ein aus einem Baum gebrochener Ast auf der Fahrbahn. Dieser konnte „per Muskelkraft“ beseitigt werden.

img_0001Einsatz 140/16: Gerade wieder im Gerätehaus angekommen, ging es für den LZ Schermbeck weiter. Die Einsatzkräfte übernahmen einen Einsatz am Prozessionsweg in Altschermbeck. So musste der LZ Altschermbeck hierfür nicht extra alarmiert werden. Eine Birke war auf den Fuß-/Radweg gefallen und versperrte ihn. Mittels Kettensäge wurde das Hindernis beseitigt.

19.11.16 Einsatz 138/16: Sturmschaden, Holthausener Straße

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

img_6618Zwei Bäume an der Holthausener Straße im Ortsteil Gahlen hielten dem böigen Wind am Samstagnachmittag (19.11.) nicht stand, kippten um und versperrten so die Fahrbahn. Die Bäume wurden mittels Kettensäge zerkleinert, die Straße anschließend gereinigt.

Alarmierung: 15.53 Uhr

Im Einsatz: LZ Gahlen, LZ Schermbeck

Einsatzende: 16.30 Uhr

17.11.16 Einsatz 137/16: Ölspur, Maassenstraße

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

oelspurAuf der Rückfahrt vom Einsatz 136/16 in Gahlen bemerkten die Einsatzkräfte eine Ölspur auf der Maassenstraße. Diese meldeten sie der Kreisleitstelle Wesel, die daraufhin die Löschzüge Altschermbeck und Gahlen erneut alarmierte. Die rund 4 km lange Ölspur wurde mit Bindemittel abgestreut, Warnschilder wurden zur Verkehrssicherung aufgestellt.

Alarmierung: 11.04 Uhr

im Einsatz: LZ Altschermbeck, LZ Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 12.00 Uhr

17.11.16 Einsatz 136/16: Hilflose Person in verschlossener Wohnung, Kirchstraße

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

TüröffnungZur Notfall-Türöffnung wurde die Feuerwehr am Donnerstagmorgen zu einer Wohnung in der Kirchstraße (Ortsteil Gahlen) gerufen. Ein Nachbar hatte den Notruf abgesetzt, nachdem die betreffende Person mehrere Tage nicht ans Telefon ging und nicht auf die Türklingel reagierte.

Über eine Steckleiter stiegen die Einsatzkräfte über eine offene Tür am Balkon in die Wohnung ein. Der Rettungsdienst kümmerte sich anschließend um die Person, die offensichtlich unverletzt war und so in der Wohnung bleiben konnte.

Alarmierung: 10.34 Uhr

im Einsatz: LZ Altschermbeck, LZ Gahlen, Rettungsdienst JUH Wesel, Notarzt Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 11.04 Uhr

13.11.16 Einsatz 135/16: Verkehrsunfall/Ausleuchten der Einsatzstelle, Im Heetwinkel

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

20161113-ithZu einem zweiten Verkehrsunfall am Sonntag (13.11.) wurde die Feuerwehr Schermbeck am späten Abend alarmiert. Ein 45-jähriger Mann aus Schermbeck war mit seinem Motorroller gegen 21.45 Uhr  auf der Straße Im Heetwinkel unterwegs. Dabei übersah er anscheinend einen am Fahrbahnrand abgestellten unbeleuchteten Anhänger, kollidierte damit und verletzte sich dabei schwer. Eine Zeugin entdeckte den Schwerverletzten und alarmierte den Rettungsdienst.

Die Feuerwehr wurde nachalarmiert, um für den angeforderten Rettungshubschrauber einen Landeplatz auszuleuchten. Dieser wurde im Kreuzungsbereich Maassenstraße/Im Heetwinkel eingerichtet. Der nachtflugtaugliche Intensiv-Transport-Hubschrauber „Christoph Bochum“ der Johanniter Unfallhilfe brachte den verletzten Schermbecker in eine Spezialklinik.

Alarmierung: 22.06 Uhr

im Einsatz: LZ Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Notarzt Schermbeck, ITH „Christoph Bochum“, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 23.10 Uhr

13.11.16 Einsatz 134/16: Auslaufende Betriebsmittel nach VU, Bestener Straße

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

Zu einem Verkehrsunfall auf der Bestener Straße wurde die Feuerwehr Schermbeck am Sonntagnachmittag gerufen. Eine 50-jährige Dinslakenerin war mit ihrem Cabrio auf der Bestener Straße in Richtung Kirchhellen unterwegs, als sie aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Pkw verlor, nach rechts von der Fahrbahn abkam und vor einen Baum prallte.

img_7600_1  img_7598_1

29.10.16 Einsatz 133/16: Einsatzübung der Einsatzbereitschaft I des Reg.Bez. Düsseldorf

Geschrieben von martinschulze am in Einsätze

Am 28.10.2016 um 12:01 Uhr wurden die Leiter der Feuerwehren im Kreis Wesel alarmiert, um das Personal für die von der Berufsfeuerwehr Duisburg geplante und vorbereitete Großübung am 29.10.2016 in Weeze zu benachrichtigen. Die Feuerwehr Schermbeck stellt für die Bereitschaft 1 der Bezirksregierung Düsseldorf den Einsatzleitwagen und Personal (Zugführung). Zwei Kräfte der Feuerwehr Schermbeck fuhren dann am frühen Samstagmorgen um 05:00 Uhr in Schermbeck los, um pünktlich um 5:30 Uhr am Sammelpunkt an der Feuer- und Rettungswache Dinslaken zu sein. Hier wurde dann der rechtsrheinische Zug zusammengestellt und fuhr dann zusammen zur Feuerwache nach Goch in den Bereitstellungsraum. In Goch traf man sich dann mit dem linksrheinischen Zug, der sich zuvor in Xanten getroffen hat.

14573003_902782983185081_3253213327476073784_n  14915478_903284073134972_1075233894441131800_n  img-20161029-wa0002  14523059_903269253136454_1161589062835841697_n