23.05.14 Einsatz Ölspur Weseler Straße (Gemeinschaftsgrundschule)

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Am Freitagmittag wurde der Löschzug Altschermbeck zur Beseitigung einer Ölspur zur Gemeinschaftsgrundschule an der Weseler Straße gerufen. Das Fahrzeug, mit dem die Schulverpflegung angeliefert wurde, hatte Betriebsmittel verloren und für eine Ölspur auf dem Schulhof gesorgt. Die Ölspur auf einer Fläche von ca. 50 m² wurde von der Feuerwehr abgestreut, das Bindemittel aufgenommen und anschließend fachgerecht entsorgt.

Alarmierung: 11.59 Uhr

im Einsatz: LZ Altschermbeck

Einsatzende: 12.50 Uhr

18.05.14 Einsatz Hilflose Person in verschlossener Wohnung Haus-Gahlen-Straße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Ein 82-jähriger Anwohner der Haus-Gahlen-Straße hat in der Nacht zum Sonntag über die Kreisleitstelle um Hilfe gerufen. Der teilweise gelähmte Mann war aus dem Bett gefallen und konnte nicht mehr aus eigener Kraft dorthin zurückkehren. Da er keinen anderen Rat wusste, wählte der den Notruf 112. Einsatzkräfte des LZ Altschermbeck rückten dorthin aus und öffneten mit einem Spezialgerät die Wohnungstür. Sie halfen dem Mann zurück ins Bett zu kommen und lagerten in sachgerecht. Anschließend bauten die Einsatzkräfte noch einen Reserve-Schließzylinder in die Wohnungstür ein. Da der Mann schon beim Notruf angegeben hatte, dass er unverletzt sei, brauchte der Rettungsdienst bei dem Einsatz nicht mit einbezogen werden.

Alarmierung: 3.00 Uhr

im Einsatz: LZ Altschermbeck mit 7 Einsatzkräften, Kreispolizeibehörde

Einsatzende: 4.00 Uhr

15.05.14 Einsatz Wasserschaden Maassenstraße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Auf der Rückfahrt vom Einsatz in Gahlen (P in Wohnung), bekam der Leiter der Feuerwehr über Funk die Meldung über einen Wasserrohrbruch auf der Maassenstraße. Da auch der Löschzug Altschermbeck noch auf der Rückfahrt vom ersten Einsatz war, fuhr auch dieser zur Maassenstraße und übernahm den Einsatz. Hier war eine Wasserleitung an zwei Stellen gebrochen und erhebliche Wassermassen drohten in die Keller der dortigen Wohnhäuser zu fließen. An zwei Wohnhäusern konnte der Wassereinbruch verhindert werden. Bei einem weiteren Wohnhaus lief das Wasser jedoch in insgesamt sieben Kellerräume. Hier setzte die Feuerwehr eine Tauchpumpe und einen Wassersauger ein. Das alarmierte Wasserwerk sperrte das Wasser ab, so dass dann auch kein Wasser mehr nachlaufen konnte. Da aufgrund der Teilsperrung der B 58 die Massenstraße sehr stark befahren war, musste die Polizei die Verkehrsführung an der Einsatzstelle übernehmen. Nach Beendigung der Feuerwehrarbeiten wurde die Einsatzstelle an das Wasserwerk übergeben.

Alarmierung: 14.30 Uhr

im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, LZ Altschermbeck, Bauhof Schermbeck, Tiefbauamt Schermbeck, Kreispolizeibehörde, Wasserwerk RWW

Einsatzende: 16.30 Uhr

   

15.05.14 Einsatz Hilflose Person in verschlossener Wohnung Kirchstraße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Aufgrund eines medizinischen Problems hatte ein alleinstehender älterer Anwohner der Kirchstraße am frühen Donnerstagnachmittag über Notruf 112 den Rettungsdienst alarmiert. Da der Mann in der Wohnung lag und die Tür nicht selbst öffnen konnte, forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr nach. Die Einsatzkräfte öffneten die Wohnung und übergaben die Person dem Rettungsdienst, der den Patienten ins Dorstener Krankenhaus brachte. Da sich in der Wohnung noch ein Hund und ein Papagei befanden, wurde das Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck verständigt. Die Mitarbeiter des Ordnungsamts sorgten dafür, dass die die Tiere im Tierheim in Wesel unterkamen.

Alarmierung: 13.47 Uhr

im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, LZ Gahlen, LZ Altschermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde, Ordnungsamt Schermbeck

Einsatzende: 14.30 Uhr

12.05.14 Einsatz Ölspur B 58

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Um kurz nach 16.oo Uhr alarmierte die Kreisleitstelle Wesel den Löschzug Altschermbeck zu einer längeren Ölspur auf der Weseler Straße (B 58). Hier hatte ein bisher unbekanntes Fahrzeug eine Dieselspur hinterlassen, die sich nach Angaben der Kreisleitstelle von Schermbeck über Hünxe-Drevenack bis ins Stadtgebiet Wesel und von dort wieder zurück zur Auffahrt der BAB 3 erstreckte. Entsprechend waren auch dort die zuständigen Feuerwehren im Einsatz.

Der Löschzug Altschermbeck streute im Gemeindegebiet Schermbeck die Ölspur über mehrere Kilometer ab und stellte Warnschilder auf.

Alarmierung: 16.08 Uhr

im Einsatz: LZ Altschermbeck, Leiter der Feuerwehr

Einsatzende: 18.00 Uhr

10.05.14 Einsatz Zimmerbrand Buchenweg

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Per Sirene und Meldeempfänger wurden am Samstagvormittag (10.05.) die Löschzüge Schermbeck und Altschermbeck der FF Schermbeck sowie der LZ Brünen der FF Hamminkeln alarmiert. In der Küche eines Einfamilienhauses am Buchenweg (Ortsteil Weselerwald) war ein Babyflaschenwärmer auf einer Küchenzeile in Brand geraten.

06.05.14 Einsatz BMA Marienheim Erler Straße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Ein Brandmeldereingang im Marienheim an der Erler Straße war der Grund für den Sirenenalarm am Dienstagmittag. Bei Bauarbeiten (Stemmarbeiten in einem Toilettenraum) wurde durch die Staubentwicklung ein Rauchmelder aktiviert. Daraufhin wurden alle drei Löschzüge der FF Schermbeck alarmiert und rückten zum Marienheim aus.

Der betroffene Bereich wurde durch die Einsatzkräfte begangen und danach die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Weitere Maßnahmen durch die Feuerwehr waren nicht erforderlich. Damit sich dies nicht wiederholt wird der entsprechende Rauchmelder für die Zeit der staubproduzierenden Arbeiten deaktiviert.

Alarmierung: 11.28 Uhr

im Einsatz: LZ Altschermbeck, LZ Schermbeck, LZ Gahlen, Rettungsdienst, Kreispolizeibehörde

Einsatzende: 12.00 Uhr

05.05.14 Einsatz Brand einer Hecke Paßstraße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Bei dem Versuch eines Anwohners der Paßstraße mit einem Gasbrenner Unkraut zu vernichten, wurde hierdurch eine Zypressenhecke auf einer Länge von ca. 8 m in Brand gesetzt. Das Feuer konnte durch die Einsatzkräfte des LZ Gahlen mit einem C-Rohr schnell gelöscht werden.

  

Alarmierung: 19.33 Uhr

im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, LZ Gahlen

Einsatzende: 20.15 Uhr

03.05.14 Einsatz Unterstützung Rettungsdienst Gartenstraße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Einsätze

Zur Unterstützung des Rettungsdienstes wurde am Samstagmorgen der LZ Schermbeck alarmiert. Der Rettungsdienst Schermbeck war zu einem internistischen Notfall in die Gartenstraße gerufen worden. Vor Ort stellten die Rettungsdienstmitarbeiter fest, dass sie zur Rettung des Patienten die Unterstützung der Feuerwehr benötigen und forderten die Drehleiter nach. Mit dieser konnte der Patient aus der Wohnung ins Freie gebracht und wieder an den Rettungsdienst übergeben werden.

Alarmierung: 8.38 Uhr

im Einsatz: Rettungsdienst Schermbeck, LZ Schermbeck mit der DLK 18/12

Einsatzende: 9.20 Uhr