31.03.2020 Einsatz 34/2020: Ölspur, Kirchstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Heute Morgen wurde die Feuerwehr Schermbeck gegen 06:18 Uhr zu einer Ölspur auf die Kirchstraße alarmiert.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich die Ölspur bis auf die Kirchellener Straße zurück verfolgen ließ. Der Kreuzungsbereich Kirchstraße/ Östricher Straße sowie ein Teil der Kirchstraße wurden mit Ölbindemittel abgestreut. Anschließend wurden Ölspurwarnschilder aufgestellt.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 07:30 Uhr.

 

Alarmierung: 06:18 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 07:30 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

30.03.2020 Einsatz 33/2020: Verkehrsunfall eingeklemmte Person, Freudenbergstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Gestern Abend wurde der Rettungsdienst gegen 19:08 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Freudenbergstraße alarmiert. Vor Ort stellten die Kräfte fest, dass zwei PKW frontal zusammengestoßen waren und eine Person im PKW eingeklemmt war.
Aufgrund dessen wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort „Verkehrsunfall eingeklemmte Person“ nachgefordert. Von den Kräften der Feuewehr wurde die eingeklemmte Person mit hydraulischem Rettungsgerät aus ihrem Fahrzeug befreit und an den Rettungsdienst übergeben. Zwei Personen aus dem anderen Unfallfahrzeug konnten dieses mit Unterstützung verlassen.

Im Anschluss wurden die PKW stromlos geschaltet und auslaufende Betriebsmittel abgestreut. Die drei verletzten Personen wurden von drei Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Nach dem Abtransport der beiden Unfallfahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen wurde die Fahrbahn gereinigt und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.
Der Einsatz endete gegen 20:45 Uhr.

Alarmierung: 19:16 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Notarzt Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Rettungsdienst Wesel, RTW JUH Wesel, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 20:45 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

13.03.2020 Einsatz 32/ 2020: Ölspur, Erler Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Zu einer längeren Ölspur wurde die Feuerwehr Schermbeck am heutigen Tag gegen 09:17 Uhr alarmiert.
In der Erstmeldung war die Ölspur mit 0.30 m x 800 m benannt. Nach weiterer Erkundung belief sich die Strecke auf 0,30 m x ca. 3200 m. Aufgrunddeseen wurde zur Unterstützung der Löschzug Gahlen nachalrmiert. Gemeinsam wurde die Ölspur abgestreut. Durch das Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck wurde eine Spezialfirma für die Ölspurbeseitigung bestellt.
Nach deren Eintreffen wurde die Einsatzstelle an diese übergeben.
Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 12:00 Uhr.

Alarmierung: 09:17 Uhr

Im Einsatz: LZ Altschermbeck, LZ Gahlen, Ordnugsamt Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel, Spezialfirma Bröker

Einsatzende: 12:00 Uhr

 

Foto: Feuerwehr Schermbeck

13.03.2020 Einsatz 31/2020: Ölspur, Freudenbergstraße / BAB 31

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Die Feuerwehr Dorsten wurde am Freitagmorgen gegen 03:22 Uhr zu einer Ölspur im Bereich der Freudenbergstraße/ BAB 31 alarmiert.

Vor Ort wurde fest gestellt, dass die Einsatzstelle auf Schermbecker Gebiet liegt. Daraufhin wurde vom Einsatzleiter die Feuerwehr Schermbeck alarmiert.
An der Einsatzstelle angekommen zeigte sich ein Schwertransporter, bei dem ein Hydraulikschlauch geplatzt war. Seitens der Feuerwehren wurden Erstmaßnahmen eingeleitet. Eine Spezialfirma für die Ölspurbeseitigung wurde nachgedorfert.
Die Feuerwehr Dorsten konnte einrücken. Die Feuerwehr Schermbeck verblieb bis zum Eintreffen der Spezialfirma vor Ort. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Spezialfirma und an die Polizei übergeben.
Für die feuerwehr endete der Einsatz gegen 05:30 Uhr.

Alarmierung: 03:22 Uhr

Im Einsatz: Feuerwehr Dorsten, Kreispolizeibehörde Recklinghausen, LZ Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel, Spezialfirma Bröker

Einsatzende: 05:30 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

12.03.2020 Einsatz 30/2020: Sturmschaden, Erler Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am heutigen Donnerstag wurde die Feuerwehr gegen 15:50 Uhr zu einem Sturmschaden alarmiert. Auf der Erler Straße hing ein Ast in ca. 5 Meter Höhe über der Fahrbahn. Aufgrund dessen wurde die Drehleiter nachalarmiert. Mit Hilfe der Drehleiter konnte der Ast mittels Kettensäge entfernt werden.

Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 16:35 Uhr.

Alarmierung: 15:50 Uhr

Im Einsatz: LZ Altschermbeck, LZ Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 16:35 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

09.03.2020 Einsatz 29/2020: Verkehrsunfall eingeklemmte Person, Borkener Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Zu einem tragischen Verkehrsunfall wurde die Feuerwehr Schermbeck am heutigen Tag gegen 08:48 Uhr auf die B 224 alarmiert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle blockierte ein quer stehender LKW die Fahrbahn. Hier war wenige Minuten zuvor ein PKW (Smart) frontal mit dem LKW zusammengeprallt. Für den Insassen des Smarts kam leider jegliche Hilfe zu spät.

Laut Polizeiangaben befuhr der Smart Fahrer zuvor die B224 aus Erle kommend Richtung Freudenberg. Aus noch ungeklärter Ursache sei der PKW von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem LKW zusammengestoßen, der Richtung Raesfeld fuhr.  Durch den Zusammenprall wurde der Smart unter dem LKW komplett eingeklemmt. Der 20-jährige LKW-Fahrer wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmerten sich sodann um die Bergung des Toten. Das PSU Team (psychosoziale Unterstützung) und die Notfallseelsorge des Kreises Wesels wurden aufgrund der Schwere des Unfalles umgehend durch den Einsatzleiter der Feuerwehr zur Einsatzstelle alarmiert.

Während des Einsatzes war die B 224 in beiden Richtungen gesperrt. Nach der Bergung des Toten reinigten die Einsatzkräfte noch die Fahrbahn. Zudem wurde, dass durch den Unfall ausgelaufene Öl, mit Ölbindemittel ab gestreut.

Ein riesen Dank gilt dem leitenden Notfallseelsorger Bernhard Ludwig und seinem Team, welcher auch nach dem Einsatz noch eine „Einsatznachbesprechung“ mit allen Feuerwehrfrauen und –männern durchführte.

Ein großer Dank auch an alle Einsatzkräfte, welche in guter Teamarbeit diesen Einsatz gemeistert haben.

Gegen 13:30 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr ihren Einsatz beenden.

 

Alarmierung: 08:48 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Notarzt Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel, PSU und Notfallseelsorge Kreis Wesel

Einsatzende: 13:30 Uhr

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

07.03.2020 Einsatz 28/2020: Ölspur, Im Heetwinkel

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Verkehrsteilnehmer meldeten der Leitstelle am Samstag gegen 13:23 Uhr eine Ölspur auf der Straße Im Heetwinkel.
Die eingesetzten Kräfte streuten die Ölspur ab. Nach weiterer Erkundung wurde festgestellt, dass sich immer kleinere Ölspuren in Linkskurven befanden. Auch diese Spuren wurden abgestreut. Betroffen waren folgende Straßen: Im Heetwinkel, Kapellenweg, B 58, Dorstener Straße.

Die Einsatzstellen wurden mit Warnschilder gesichert und gegen 14:35 Uhr an die Polizei übergeben.

Alarmierung: 13:23 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 14:35 Uhr

05.03.2020 Einsatz 27/2020: Person in verschlossener Wohnung, Elsenweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst wurden gegen 07:54 Uhr zum Elsenweg in den Ortsteil Gahlen alarmiert.
Der Pflegedienst hatte zuvor den Notruf betätigt, da die Person nicht wie gewohnt die Tür öffnete.

Die Einsatzkräfte vor Ort konnten sodann die Wohnungstür öffenen. Der Patient wurde im Bett schlafend vorgefunden. Die Einsazkräfte konnten den Einsatz gegen 08:35 Uhr beenden.

Alarmierung: 07:54 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Notarzt Wesel, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 08:35 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

23.02.2020 Einsatz 26/2020: Wasserschaden, Marellenkämpe

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Auf der Marellenkämpe kam es in einer Baustelle gegen 13:32 Uhr zu massiver Wasseransammlung, so dass Wasser in den Keller eines Anwohners lief.

Nachdem der Bewohner seine private Pumpe eingesetzt hatte, diese aber die Wassermassen nicht bewältigen konnte, alarmierte er die Feuerwehr. Da der Löschzug Gahlen aus dem Einsatz Dorstener Str. ausgelöst werden konnte, wurde der Einsatz Marellenkämpe von diesen übernommen. Die Kräfte setzten eine Tauchpumpe ein und pumpten die Baugrube aus.

Gegen 14:30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

 

Alarmierung: 13:32 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Gahlen

Einsatzende: 14:30 Uhr

23.02.2020 Einsatz 25/2020: Sturmschaden, Witte Berge/ Brannenweg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Gegen 11:11 Uhr wurde die Feuerwehr im Bereich Witte Berge / Brannenweg zu einem umgestürzten Baum alarmiert, welcher die Fahrbahn blockierte.

Die Feuerwehr setzte eine Kettensäge ein und beseitigte den Baum. Durch den umgestützten Baum wurde außerdem eine Telefonleitung beschädigt. Hierfür wurde seitens der Einsatzkräfte die Telekom verständigt. Der Einsatz endete gegen 12:30 Uhr.

Alarmierung: 11:11 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck

Einsatzende: 12:30 Uhr

 

Foto: Feuerwehr Schermbeck