14.09.2019 Einsatz 81/2019: Unterstützung Rettungsdienst, Auf dem Berg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Eine nicht alltägliche Amtshilfe für den Rettungsdienst musste die Feuerwehr Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, für den Rettungsdienst leisten. Ein Rettungswagen sollte einen Patienten in ein Krankenhaus bringen. Während der Tansportvorbereitungen waren die Hecktüren des Rettungswagens geöffnet.

Als der Patient dann in den Rettungswagen gebracht werden sollte, stellte die Basatzung fest, dass sich im Patientenraum ca. 25 Hornissen „eingenistet“ hatten. Sofort wurde zum Transport des Patienten ein zweiter Rettungswagen und die Feuerwehr nach alarmiert. Der zweite Rettungswagen brachte den Patient in ein Krankenhaus und die Feuerwehr setzte zur Beseitigung der Hornissen einen Hochleistungslüfter ein. Dieser wurde hinter den Rettungswagen gestellt, sodass durch den Wind und die kühle Luft die Hornissen den Weg nach draußen fanden.

Nach gut 30 Minuten war der Rettungswagen von den Hornissen befreit und wieder einsatzbereit.

Alarmierung: 21:08 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Rettungsdienst Wesel

Einsatzende: 21:50 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

12.09.2019 Einsatz 80/2019: Zimmerbrand, Johann-von-der-Recke-Str.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Aufmerksame Nachbarn hörten am Donnerstag in der Nachbarswohnung ein „piepen“. Daraufhin wählten sie sofort den Notruf der Feuerwehr. Die Leitstelle Wesel alarmierte um 13:59 Uhr mit dem Stichwort „Zimmerbrand“ die Feuerwehr. Vor Ort war ein „Piepen“ zu hören aber keine Rauchentwicklung zu sehen. Die Wohnungstür wurde gewaltfrei geöffnet, ein Rauchmelder demontiert und die Batterie entnommen. Der Bewohner der Wohnung wurde telefonisch informiert.

Im Anschluss wurde die Wohnungstür im Beisein der Polizei verschlossen.

Alarmierung. 13:59 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispoizeibehörde Wesel

Einsatzende: 14:30 Uhr

10.09.2019 Einsatz 79/2019: Amtshilfe Rettungsdienst, Rüster Weg

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Die Feuerwehr wurde um 17:10 Uhr mit dem Stichwort „Amtshilfe Rettungsdienst“ alarmiert. Der Rettungsdienst sollte einen Patient ins Krankenhaus transportieren. Aufgrund des Verletzungsmusters, musste der Patient auf einer Vakuummatrazte gelagert werden. Da die meisten Treppenaufgänge für einen solchen Transport zu eng sind, wurde durch den Rettungdienst „Tragehilfe“ angefordert. Diese wurde dann durch die Feuerwehr geleistet. Nachdem der Patient in den Rettungswagen verbracht wurde, war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.

Alarmierung: 17:10 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Rettungsdienst Schermbeck

Einsatzende: 17:40 Uhr

07.09.2019 Einsatz 78/2019: Person in Aufzug, Borgskamp

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Zwei Personen steckten in einem Wohnhaus in der Straße Borgskamp in einem Aufzuf fest, da sich nach der Benutzung die Tür nicht mehr öffnete. Die Personen betätigten den Notrufknopf, der an einer ständig besetzten Stelle aufläuft. Diese Stelle wiederum verständigte die Kreisleitstelle Wesel, die die Feuerwehr Schermbeck alarmierte. Vor Ort wurde dann mit einem Notfallschlüssel die Aufzugstür geöffent. Die zwei Personen wurden unverletzt befreit. Im Anschluss wurde der Aufzug im Betriebsraum außer Betrieb genommen. Die Mieter wurden beauftragt über die Hausverwaltung eine Fachfirma zu beauftragen, die sich um die Wartung/Prüfung des Aufzuges kümmert.

Alarmierung: 15:05 Uhr

Im EInsatz: Löschzug Schermbeck

Einsatzende: 15:30 Uhr

07.09.2019 Einsatz 77/2019: BMA, Erler Straße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Zu  einem Behindertenwohnheim an der Erler Str. wurde die Feuerwehr Schermbeck, am Samstag um 11:42 Uhr, augrund einer ausgelösten Brandmeldeanlage alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass in einem Kochbereich eine Pfanne zu heiß geworden ist. Durch die Rauchentwicklung löste die Brandmeldeanlage (BMA) aus. Die BMA wurde zurückgestellt und die Einsatzstelle konnte dem Betreiber übergeben werden.

Alarmierung: 11:42 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 12:10 Uhr

27.08.2019 Einsatz 76/2019: Sturmschaden, Tiefer Weg/ B 58

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Noch während des „Kleinen Unwetters“ mit starken Windböen und Niederschlag wurde die Feuerwehr Schermbeck zu einem Sturmschaden auf dem Tiefen Weg / B 58 alarmiert. In dem Kreuzungsbereich drohte ein abgebrochener Ast auf die Fahrbahn zu fallen. Da der Anst in ca. 5 m Höhe hing, wurde er mittes Motorkettensäge über die Drehleiter entfernt.

Alarmierung: 18:41 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 19:20 Uhr

11.08.2019 Einsatz 75/2019: Garage-/ Schuppenbrand, Am Voshövel

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Schermbeck gegen 10:08 Uhr mit dem Stichwort Garage-/Schuppenbrand zu einem Hotelbetrieb an der Straße „Am Voshövel“ alarmiert. Laut erster Meldung sollte hier die „Ernst-August-Hütte“ brennen. Dies bestätigte sich jedoch nicht.

Stattdessen brannten ca. 100 m hinter der Hütte ein ca. 5 m³ großer Grünschnitthaufen. Unter Vornahme von 2 C-Rohren unter Atemschutz wurde der Haufen gelöscht. Mit Hilfe eines Teleskopladers wurde der Haufen auseinandergezogen und weiter abgelöscht.

Die Einsatzstelle konnte im Anschluss an den Eigentümer übergeben werden.

Alarmierung: 10:08 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Feuerwehr Hamminkeln (Löschzug Brünen), Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 11:45 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

03.08.2019 Einsatz 74/2019: Hindernis, Maassenstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Ein umgestürzter Baum beschäftigte die Feuerwehr Schermbeck am Samstagmorgen gegen 9:38 Uhr. Der Baum, der von einem Privatgrundstück auf die Straße gefallen war, blockierte den Rettungsweg der dahinter liegenden Wohnhäuser. Die Feuerwehr entfernte den Baum mittels einer Kettensäge und konnte anschließend den Einsatz beenden.

Alarmierung: 09:38 Uhr

Im Einsatz:

Einsatzende: 10:20 Uhr

02.08.2019 Einsatz 73/2019: Feuer, Menschenleben in Gefahr, Marellenkämpe

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Um 21:44 Uhr wurde die Feuerwehr Schermbeck zu einem Feuer mit Menschenleben in Gefahr auf die Marellenkämpe alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus bemerkten Mitbewohner eine Rauchentwicklung im 2. OG und alarmierten die Feuerwehr. Zeitgleich wurde die Bewohnerin der Wohnung durch lautes Klopfen darauf aufmerksam gemacht. Die Feuerwehr brachte den Topf, der die Ursache für die Rauchentwicklung war, ins Freie. Die Bewohnerin wurde vom Rettungsdienst gesichtet und bis zum Eintreffen von Angehörigen betreut. Durch die Feuerwehr wurde ein Hochleistungslüfter zum lüften der Wohnung eingesetzt. Die anderen Bewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben. Die Einsatzstelle konnte nach der Belüftung wieder an die Mieterin übergeben werden.

HINWEIS: In der gesamten Wohnung war kein Rauchmelder installiert. Oft werden Menschen Nachts in ihrer Wohnung vom Feuer überrascht. Der Rauch wird zu spät bemerkt, denn im Schlaf funktioniert unser Geruchssinn nicht. Gerade deswegen bitten wir darum, Rauchmelder zu instalieren, denn Rauchmelder können Leben retten!

Alarmierung: 21:41 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 22:30 Uhr

Foto: Feuerwehr Schermbeck

01.08.2019 Einsatz 72/2019: Gras-/Stroh-/Gestrüppbrand, Schillerstraße

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Um 13:44 Uhr wurde die Feuerwehr Schermbeck zu einem Brandeinsatz auf der Schillerstraße alarmiert. Hier wurde bei Gartenarbeiten eine Hecke entzündet. Löschversuche des Eigentümers und der Nachbarn glückten nicht. Die Feuerwehr setzte die Löschmaßnahmen mit einem C-Rohr fort. Die Einsatzstelle wurde dem Eigentümer übergeben.

HINWEIS:  Die Hecken sich durch die Hitzewelle sehr trocken. Kommt man beim Unkraut entfernen, mit einem Gasbrenner zu nah an die Hecke, entzündet sie sich explosionsartig. Deshalb bitten wir darum, bei der derzeit anhaltenden Trockenheit, solche Arbeiten zu unterlassen.

Alarmierung: 13:44 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 14:20 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck