Auf das Brautpaar!

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am heutigen Tag heiratete unser Kamerad Marc Stiemer (LZ Altschermbeck) seine Justine. Natürlich sorgte die Feuerwehr für einen gebührenden Empfang nach der Trauung indem sie für das Brautpaar Spalier standen.

Wir wünschen Marc und Justine für ihre gemeinsame Zukunft nur das Beste!

Belastungsübung erfolgreich gemeistert

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am heutigen Tag haben zehn Mitglieder der Feuerwehr Schermbeck den letzten Termin im Jahr genutzt um sich der Belastungsübung zu unterziehen. Alle haben die Belastungsübung erfolgreich gemeistert. Nun sind die Kameraden und Kameradinnen wieder für ein Jahr tauglich unter Atemschutz Einsätze zu meistern.

Anbei ein paar Infos zur „Belastungsübung“:

Jeder Atemschutzgeräteträger muss sich einmal im Jahr einer sogenannten Belastungsübung unterziehen. Hierbei geht es darum zu schauen ob der/die Feuerwehrmann/-frau noch tauglich ist einen Einsatz unter Atemschutz zu meistern. Diese Belastungsübung findet für die Feuerwehr Schermbeck an verschiedenen Terminen im Jahr bei der Feuerwehr Dinslaken statt. Die Belastungsübung besteht dabei aus drei Teilen welche jeweils zwei Mal zu absolvieren sind. Zum einen muss eine bestimmte Strecke auf der Endlosleiter absolviert werden. Danach geht es auf das Laufband. Auch hier muss eine bestimmte Strecke gelaufen werden. Zu guter Letzt muss jeder Atemschutzgeräteträger dann noch in die Übungsstrecke. Sind diese drei Teile je zweimal absolviert, ist der/die Feuerwehrmann/-frau wieder für ein Jahr tauglich.

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Volkstrauertag 2018

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Zum Gedenken an alle Gefallenen und Vermissten nahm die Feuerwehr mit allen drei Löschzügen am vergangenen Sonntag wieder am alljährlichen Volkstrauertag teil. In allen Ortsteilen wurden Kränze an den jeweiligen Ehrenmalen niedergelegt.

Wie sagte Albert Einstein schon:

„Was für eine Welt könnten wir bauen, wenn wir die Kräfte, die ein Krieg entfesselt, für den Aufbau einsetzten. Ein Zehntel der Energien, ein Bruchteil des Geldes wäre hinreichend, um den Menschen aller Länder zu einem menschenwürdigen Leben zu verhelfen.“

Fotos: Feuerwehr Schermbeck, Helmut Scheffler

24 Stunden Dienst der Jugendfeuerwehr

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Vergangenes Wochenende hatte unsere Jugendfeuerwehr ihren jährlichen 24 h-Dienst (wir berichteten). Für 21 Jugendliche galt es 24 h lang verschiedene Einsätze abzuarbeiten.

Um 9 Uhr in der Früh wurden die Jugendlichen vom Leiter der Jugendfeuerwehr, Sebastian Püthe, und dem Leiter der Feuerwehr Schermbeck, Gregor Sebastian, zum 24 h Dienst begrüßt. Sechs Einsätze an der Zahl wurden realistisch dargestellt und galt es für die Jugendfeuerwehr abzuarbeiten. Um 10:20 Uhr startete der erste Einsatz. Hierbei wurde vom Löschzug Gahlen ein LKW Brand simuliert. Schon um 12:08 Uhr folgte der nächste Einsatz unter dem Stichwort „Person in Wohnung“. Um 14 Uhr wurde die Jugendfeuerwehr unter dem Stichwort „Flugzeugabsturz“ zum Flugplatz Schwarze Heide alarmiert. Hierbei galt es zusammen mit der Jugendfeuerwehr Hünxe ein abgestürztes Flugzeug und die damit verbundenen Folgen abzuarbeiten. Hier gilt unser Dank der Feuerwehr Hünxe welche ein tolles Einsatzszenario dargestellt haben. Da Gemeinschaft bei der Feuerwehr bekanntlich groß geschrieben wird, folgte ein gemeinschaftliches Pizza Essen im Altschermbecker Gerätehaus mit der Jugendfeuerwehr Hünxe. Um 18:35 Uhr kam der nächste Einsatz unter dem Stichwort „Baum auf Fahrbahn“. Kurze Zeit später folgte die nächste Alarmierung unter dem Stichwort „Person klemmt“. Hier galt es eine unter einem Container eingeklemmte Person zu retten. Die Übung, welche vom Altschermbecker Löschzug vorbereitet wurde, fand auf dem Betriebsgelände der Firma BWR statt. Unser Dank gilt hier der Firma BWR welche ihr Gelände bereitgestellt haben. Um 02:44 Uhr folgte die letzte Alarmierung innerhalb des 24 h-Dienstes. Hierbei galt es unter dem Stichwort „Bauernhofbrand“ ein Feuer zu löschen.

Neben den vielen Einsätzen sollte der Spaß nicht zu kurz kommen, sodass ebenfalls Stockbrot zwischen den Einsätzen gemacht wurde. Um 9:00 Uhr endete der 24 h-Dienst für die Jugendlichen, sodass alle mit vielen neu gewonnenen Eindrücken den Dienst beenden konnten.

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Erfolg der Werbekampagne: 18 neue Mitglieder verstärken die Feuerwehr Schermbeck

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Vor über 2 Monaten starteten wir, die Freiwillige Feuerwehr Schermbeck, in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck eine großangelegte Mitgliederwerbeaktion. Ziel war es neue Kameradinnen und Kameraden für den aktiven Einsatzdienst zu gewinnen. Ebenfalls sollte die Bevölkerung über die Arbeit der Feuerwehr in Schermbeck informiert werden.

Vergangenen Montag war es endlich so weit. 18 (!) neue Mitglieder wurden bei der Feuerwehr Schermbeck begrüßt und offiziell durch den Leiter der Feuerwehr Schermbeck, Herrn Gregor Sebastian, und den Bürgermeister der Gemeinde Schermbeck, Herrn Mike Rexforth, aufgenommen. Davon handelt es sich um 15 Männer und 3 Frauen. 5 Mitglieder verstärken den Löschzug Schermbeck, 10 den Löschzug Altschermbeck, 1 neues Mitglied jeweils für den Löschzug Gahlen, die Jugendfeuerwehr und die Fachabteilung Medizin.

Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern die uns bei den verschiedensten „Problemen“ zur Seite standen. Ohne das Engagement einiger Leute wäre dieses Ergebnis sicher nicht erzielt worden.

 

Ein großes DANKE geht an…

… das Ordnungsamt der Gemeinde Schermbeck, besonders Herrn Lindemann,  für die tolle Organisation der Werbekampagne und die stetige Unterstützung.

… den ehemaligen Leiter der Feuerwehr der Stadt Hamminkeln, Herrn Konrad Deckers, für die Vorstellung der Hamminkelner Werbekampagne.

… Sascha Lebbing von Skymedien für unseren tollen Werbefilm.

… Ernst Christoph Grüter und Thomas Bienbeck für die Bereitschaft im Film als „Hauptdarsteller„ mitzuwirken.

… die Firma Wirtz Design für den kostenfreien Abdruck einer Werbeseite im Informationsheft zur Veranstaltung „Schermbeck genießen“.

… die Firma Rhiem-Druck in Voerde, welche die Layout- und Grafikarbeiten sowie den Druck der Plakate und Flyer übernahm.

… die Firma Hupe aus Hamminkeln, welche für die gesamte Kampagne kostenlos sechs Schaufensterpuppen zur Verfügung stellte, die bei REWE, den Bankinstituten in Schermbeck und Gahlen sowie im Rathaus aufgestellt waren.

… die Pizzalieferdienste in Schermbeck und Gahlen, welche für den Veranstaltungszeitraum Aufkleber auf die Pizzakartons aufgebracht haben um für die Kampagne zu werben.

… die vielen ehrenamtlichen Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schermbeck, die neben dem „normalen“ Feuerwehralltag in den letzten Monaten noch mehr Zeit in die Feuerwehr investiert haben.

Wir sind mächtig stolz, dass sich die Arbeit in den vergangenen Monaten so gelohnt hat und freuen uns schon jetzt auf die kommende Zeit mit den neuen Mitgliedern.

Herzlich Willkommen: Malin Baumeister, Marcell Belles-Zimprich, Jan-Niklas Bergemann, Ethaniel Bugla, Cedrik Conrad, Nina Große-Ruiken, Jonas Haddick, Martin Ketteler, Dominik Lehmbruck, Dr. Christian Neukam, Jürgen Ridder, Jan Sander, Andreas Schulte, Daniela Selzer, Dennis Stender, Dennis Wischerhoff, Thomas Wischerhoff, Marvin Woeste

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Besuch von der Landtagsabgeordneten Charlotte Quik

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Nachdem der Einsatz 147/2018 vorbei war begann für den Löschzug Altschermbeck eine Stunde später der „normale“ Dienstabend. Zu Besuch waren an diesem Abend die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik zusammen mit der CDU Schermbeck. Gemeinsam wurde sich angeschaut, wie ein Dienstabend beim Löschzug Altschermbeck aussieht. Auf dem Dienstplan stand als Thema „taktische Ventilation“. So wurde anhand einer Einsatzübung dargestellt, wie ein vernebelter Raum richtig belüftet wird. Nach der Übung lud die CDU Schermbeck noch zum gemeinsamen Grillen ein. Wir bedanken uns für den schönen Dienstabend und das hohe Interesse an der Feuerwehr.

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Jährlicher Ausflug des Löschzuges Gahlen

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am Wochenende stand der jährliche Löschzugausflug des Löschzuges Gahlen an. Zusammen wurde ein tolles Wochenende in Winterswijk verbracht.

Am Samstag wurde im Gerätehaus in Gahlen gemeinsam gefrühstückt ehe um 10:00 Uhr die Fahrt nach Winterswijk begann. Neben einem Besuch auf dem Markt, stand Bowling auf dem Plan. Am Abend wurde in gemütlicher Runde gemeinsam gegrillt. Nach einem ausgewogenen Frühstück am Sonntag stand die Heimreise an.

Danke an die diesjährigen Organisatoren für dieses tolle Wochenende!

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Lauf gegen den Krebs

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Ein anstrengendes aber sich noch lang in Erinnerung bleibendes Wochenende liegt hinter unseren Feuerwehrkameraden. Vergangenen Samstag stand für 14 Kameraden der Feuerwehr Schermbeck der „Lauf gegen den Krebs“ an. Um 06:20 Uhr startete der Lauf zusammen mit der Feuerwehr Raesfeld sowie dem DRK Raesfeld von Raesfeld nach Rhede.

Am Sonntag fuhr die Feuerwehr Schermbeck ebenfalls zu der Schlussetappe. Hier liefen die Kameraden von Epe nach Gronau. Von der Bürgermeisterin sowie der Bevölkerung wurden sie dann bei ihrer Ankunft in Gronau empfangen. Ein Gänsehautmoment der einmalig war!

Auch wenn der Lauf bei einigen Läufern Blasen hinterlassen hat, wird man diese Erfahrung nie vergessen. Wir freuen uns, dass wir dabei sein durften und bedanken uns beim „Club der blauen Helme“ für diese tolle Veranstaltung!

Weitere Infos finden Sie hier:

https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/aktuelles/8457-der-morgendaemmerung-entgegen

 

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Wenn nicht jetzt, wann dann? Feuerwehr Schermbeck lädt zur Infoveranstaltung am 12.09.2018 ein.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Langsam sind wir mit unserer Mitgliederwerbeaktion auf der Zielgeraden und stehen kurz davor viele motivierte Leute in den Dienst aufzunehmen. Bevor im Oktober die offizielle Aufnahme mit Pressevertreten etc. stattfinden wird, möchten wir einen Überblick darüber liefern, was einen nach der Aufnahme in den jeweiligen Löschzügen erwartet. Hierzu findet am kommenden Mittwoch im Schermbecker Gerätehaus eine Infoveranstaltung statt. Im Vorhinein wurden bereits all die Leute angeschrieben, die bisher Ihr Interesse auf den zahlreichen Veranstaltungen der Feuerwehr kundgegeben haben. Trotzdem möchten wir allen anderen ebenfalls die Möglichkeit geben sich über einen Eintritt in die Feuerwehr Schermbeck zu informieren.

Die wichtigsten Infos in Kürze:

Was? Infoveranstaltung der Feuerwehr Schermbeck zwecks Eintritt in die Feuerwehr

Wer? ALLE Interessierte, die sich vorstellen können ein Teil von uns zu werden.

Wann? Am 12.09.2018 um 19:00 Uhr.

Wo? Gerätehaus des Löschzuges Schermbeck (Schienebergstege 5)

Wieso? Weil wir auch DICH in unserem Team haben wollen!

 

Verpass also nicht die Chance ein Teil von einem tollen Team zu werden! Wir freuen uns über jeden Interessierten!

Foto: Freiwillige Feuerwehr NRW

Wir laufen gegen den Krebs – Feuerwehr Schermbeck nimmt am großen Kreislauf teil!

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Vom 14.-16. September 2018 findet im gesamten Kreis Borken der große Kreislauf “Wir laufen gegen den Krebs“ statt. Der “Club der blauen Helme“ organisiert diese tolle Aktion. Diesem Club gehören 12 Feuerwehrleute aus 7 verschiedenen Wehren an. Der Club der blauen Helme ist schon in der Vergangenheit eine 42 Kilometer Strecke von Metelen bis nach Münster gelaufen. Nun planen sie den großen Kreislauf mit über 300 Läufern aus ca. 30 Ortsverbänden wie z.B. Polizei, Feuerwehr, THW, DRK usw.

Doch was ist mit dem Kreislauf gemeint? Der Kreislauf ist ein so genannter Staffellauf bei dem von Feuerwehr zu Feuerwehr durch das gesamte Kreisgebiet gelaufen wird. 220 km gilt es insgesamt zurückzulegen.  Die Feuerwehr Schermbeck startet  am 15.09.2018 um 05:55 Uhr in Raesfeld. Von da an wird sie eine ca. 15 km lange Strecke bis nach Rhede laufen.  Immer dabei die ca. 25 Kilo schwere Ausrüstung samt Atemschutzgerät. 11 Leute laufen von der Feuerwehr Schermbeck mit und unterstützen somit diesen tollen Lauf.

Grund dieser Aktion ist es, Spenden für den guten Zweck zu sammeln und am Ende im Bereich der Krebshilfe zu verteilen. Unter anderem gehen die Spenden an das Familienhaus am UKM in Münster, den Wünschewagen des ASB sowie eine dritte regionale Einrichtung die noch nicht fest steht.

Sie möchten auch helfen, diesen Lauf zu unterstützen? Dann freuen wir uns über Ihre Unterstützung:

 

Spendenkonto (Verwendungszweck : Kreislauf)

Kameradschaftsvereinigung Freiwillige Feuerwehr Gronau Löschzug Gronau e.V.

Volksbank Gronau-Ahaus eG – IBAN: DE07 4016 4024 0107 1214 00

Sparkasse Westmünsterland – IBAN: DE43 4015 4530 0182 0323 91

 

Foto: Feuerwehr Schermbeck