11.01.14 Fa. Martin Busch & Sohn GmbH übergibt großzügige Spende

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Neuigkeiten

Im Herbst 2013 feierte das Schermbecker Unternehmen Martin Busch & Sohn GmbH sein 110-jähriges Bestehen. Auf Einladung der Firmenleitung beteiligte sich der Löschzug Altschermbeck an der Jubiläumsfeier am 14.09.13. Die Feuerwehrleute brachten Lose für eine Tombola an die Frau und den Mann. Der Erlös wurde von der Firma Busch großzügig aufgestockt und nun dem Löschzug Altschermbeck übergeben.

Hierzu besuchte Christian Busch mit seinen beiden Kindern am vergangenen Samstag das Altschermbecker Gerätehaus und überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 1.000,- €. Danach schloss sich eine ausführliche Erkundung der Fahrzeuge und des Gerätehauses an, denn die beiden Kleinen wollten von Löschzugführer Volker Oeing und seinem Stellvertreter Martin Wilsing alles wissen, was mit Feuerwehr zu tun hatte.

Der Löschzug Altschermbeck bedankt sich herzlich bei Markus und Christian Busch für diese großartige Unterstützung!

06.01.14 Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Neuigkeiten

Am vergangenen Montag (06.01.) trafen sich die Mitglieder der Schermbecker Jugendfeuerwehr zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung im Gerätehaus Altschermbeck. Jugendfeuerwehrwart Thomas Bienbeck und Jugendgruppensprecher Moritz Schulze begrüßten neben den 19 anwesenden Jungen und Mädchen auch die Betreuer Steffi und René Palm, Andreas Janßen und André Paus sowie den Leiter der Feuerwehr Gregor Sebastian.

Im Jahresbericht ließ der Feuerwehr-Nachwuchs das Jahr 2013 noch einmal Revue passieren. Höhepunkte waren hier das Löschen des Gahlener Osterfeuers, der Besuch im Freizeitbad Atlantis, die zahlreichen interessanten (und mitunter spektakulären) Übungen, das Weihnachtskegeln und natürlich das Kreiszeltlager in Alpen. (Bildergalerie auf der JF-Seite)

30.12.13 Brandschutztipps zu Silvester

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Allgemein, Neuigkeiten

Alljährlich zum Jahreswechsel müssen Feuerwehr und Rettungsdienste besonders häufig Hilfe leisten, sei es bei Verletzungen oder Bränden, die durch unsachgemäßen oder leichtsinnigen Umgang mit Feuerwerkskörpern verursacht werden.

Damit die „Knallerei“ ein sicheres Vergnügen wird, haben wir einige wichtige Tipps für Euch und Sie:

 

 

 

Wir wünschen Ihnen keinen Jahreswechsel, an den Sie Ihr Leben lang unschöne Erinnerungen haben,

sondern einen guten Rutsch und alles Gute für 2014!

 

Frohe Weihnachten!

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Allgemein, Neuigkeiten

Im Namen aller Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr Schermbeck

wünschen ich allen Schermbecker Bürgerinnen und Bürgern, unseren Freunden und Förderern

ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das kommende Jahr.

Gregor Sebastian

Leiter der Feuerwehr Schermbeck

13.12.13 Rauchmeldertag – Wir geben Brandschutztipps zur Weihnachtszeit

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Neuigkeiten

Ein Freitag der 13. ist seit einigen Jahren auch gleichzeitig Rauchmeldertag. Im Dezember gibt es nun den zweiten Rauchmeldertag in diesem Jahr – mitten in der Weihnachtszeit. Und Weihnachtszeit ist Kerzenzeit und damit brandgefährlich.

Zum Glück ist es in den letzten Jahren in Schermbeck zu keinen nennenswerten Einsätzen infolge von brennenden Adventskränzen oder Weihnachtsbäumen gekommen. Damit das auch so bleibt, geben wir Tipps zum Brandschutz in der Weihnachtszeit sowie zum Einsatz von Rauchmeldern.

                                     

Weitere Infos gibt es auch unter www.rauchmelder-lebensretter.de 

29.11.13 Familienabend bei der Jugendfeuerwehr

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Neuigkeiten

Zu einem Familienabend im Gerätehaus Altschermbeck waren die Eltern und Geschwister der Schermbecker Jugendfeuerwehrleute am letzten Freitag geladen.

Jugendfeuerwehrwart Thomas Bienbeck und sein Team konnten dort neben zahlreichen Eltern und Geschwistern auch den Leiter der Feuerwehr Gregor Sebastian sowie die drei Löschzugführer Volker Oeing, Christoph Loick und Henry Albedyhl begrüßen.

15.11.13 Cocktailabend als Dankeschön

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Neuigkeiten

Einen Cocktailabend für die Partner der Angehörigen aller drei Löschzüge veranstaltete die Feuerwehr Schermbeck am vergangenen Freitag (15.11.).

Die Idee hierzu entstand während des Mit-mach-Tags der Feuerwehr im September. Hier halfen viele Frauen der Feuerwehrangehörigen aller Löschzüge z.B. in der Caféteria bzw. am Grillstand aus oder hatten hierfür Kuchen gebacken und Salate vorbereitet.

Man wolle sich Löschzug übergreifend besser kennenlernen, so Steffi Loick, die mit ihrem Vorschlag eines Cocktailabends bei den Löschzugführern auf offene Ohren stieß und den Abend maßgeblich organisierte.

05.11.13 Willkommen bei der Feuerwehr Schermbeck – jetzt auch auf Facebook

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Neuigkeiten

Die Freiwillige Feuerwehr Schermbeck ist nun auch auf Facebook vertreten. Wir freuen uns darauf, mit Euch und Ihnen über dieses Medium zu kommunizieren und Euch/Sie über aktuelle Themen und Einsätze zu informieren.

Innerhalb der ersten vier Stunden nach Freischaltung des Accounts haben wir bereits über 140 „Likes“ bekommen. Und nach 8 Stunden schon über 600. Vielen Dank!

21.10.13 Volksbank und Förderverein übergeben Übungsequipment

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Neuigkeiten

 Zwei Übungsrequisiten – eine leistungsfähige Nebelmaschine sowie eine Übungspuppe – standen seit längerem auf dem „Wunschzettel“ der Feuerwehr Schermbeck, um damit effektiver und realistischer trainieren zu können.

Vor einiger Zeit konnten diese mit Hilfe der Volksbank Schermbeck eG und des Fördervereins „Projekt: meine Feuerwehr“ angeschafft werden und wurden am Montag, 21.10.13, offiziell übergeben.

Die Anschaffungskosten der Nebelmaschine in Höhe von 2.500,- € übernahm komplett die Volksbank Schermbeck eG. Marketingchef Wolfgang Lensing betonte bei der Übergabe, dass die Volksbank stets ein offenes Ohr für die Belange der Freiwilligen Feuerwehr Schermbeck habe und sie auf diese Weise die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehrleute würdigen und unterstützen wolle.

Mit dieser leistungsstarken Nebelmaschine können nun Räume in kurzer Zeit völlig vernebelt werden und so Einsatzszenarien realistisch geübt werden, wie sie z.B. bei Wohnungsbränden o.ä. vorkommen.

Die Übungspuppe, mit 180 cm Größe und 75 kg Gewicht äußerst realistisch, konnte aus Mitteln des Fördervereins der Feuerwehr Schermbeck für rund 700,- € angeschafft werden. Sie kann überall dort eingesetzt werden, wo Übungssituationen für „freiwillige Opfer“ zu gefährlich und zu unbequem sind. Die Einsatzvielfalt reicht vom Brandeinsatz, technischer Hilfeleistung, über Bergung aus Höhen und Tiefen, eingestürzten Gebäuden, bis hin zu räumlich begrenzten Notlagen und vielem mehr. Auch dies ermöglicht nun Trainingssituationen, die der Realität sehr nahe kommen.

Der Leiter der Feuerwehr Gregor Sebastian dankte der Volksbank Schermbeck und dem Förderverein für die großartige Unterstützung.

Die beiden Atemschutzgeräteträger Stefan Wilsing und Martin Schüßler demonstrierten den Vertretern von Volksbank, Förderverein sowie der lokalen Presse im Altschermbecker Gerätehaus die Einsatzmöglichkeiten der neuen Gerätschaften.

 

Weitere Artikel hierzu:

www.derwesten.de

www.schermbeck-grenzenlos.de

www.schermbeck-online.de