Wir trauern um Ernst-Christoph Grüter

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Heute Morgen erreichte uns die traurige Nachricht, dass unser ehemaliger Bürgermeister Ernst-Christoph Grüter verstorben ist.

Ernst-Christoph war immer für die Feuerwehr da und das nicht nur in seiner Position als Bürgermeister. Er hatte immer ein offenes Ohr für unsere Anliegen und hat noch im letzten Jahr bei unserem Imagefilm mitgewirkt.

Wir werden Ernst-Christoph Grüter vermissen. Danke, dass du so viel für uns getan hast.
Wir wünschen seiner Familie viel Kraft für die kommende Zeit.

Foto: Feuerwehr Schermbeck

Tipps für heiße Tage/ Waldbrandgefahr steigt

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Wichtige Information für die kommenden Tage:

In den nächsten Tagen steigen die Temperaturen auf bis zu 40 Grad Celcius an. Diese Temperaturen steigern nicht nur das Waldbrandrisiko, sondern stellen für viele Menschen eine körperliche Ausnahmesituation dar. Kommt Flüssigkeitsmangel, ungeeignete Bekleidung und körperliche Anstrengung hinzu, wird dies schnell zur Belastungsprobe für den Körper.

Damit dies nicht passiert,  bittet die Feuerwehr Schermbeck um Beachtung folgender Punkte:

– Vermeiden Sie es, sich länger direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen. Gerade Kinder und ältere Menschen sollten sich vor der Sonne schützen.

– Viel Trinken ist wichtig! Der Flüssigkeitsbedarf ist an solch heißen Tagen drei bis vierfach so hoch als sonst

– Unterlassen sie es, sich in der Hitze körperlich besonders anzustrengen

– Lassen sie keine Kinder oder Haustiere im Auto zurück! Ab 40 Grad Innentemperatur besteht für die Insassen Lebensgefahr. Es reicht nicht aus, das Fenster einen Spalt geöffnet zu lassen. Innerhalb weniger Minuten steigt die Temperatur im Auto auf bis zu 60 Grad  an.

 

Auch das Waldbrandrisiko steigt bei diesen Temperaturen. Schon heute hat der Deutsche Wetterdienst die zweite höchste Waldbrandgefahr (Stufe 4) für unseren Bereich ausgegeben.

Bitte beachten Sie:

– es herrscht striktes Rauchverbot in den Wäldern! Bitte schmeißen Sie auch keine Zigaretten aus dem Auto!

– Flaschen oder Glasscherben dürfen nicht im Wald zurückgelassen werden.

– Mit Kraftfahrzeugen sollte nicht auf Waldwegen oder auf Grasflächen gefahren werden

– Kein Grillen im Wald

Wird ein Brand entdeckt, so bitten wir Sie umgehend die Feuerwehr über den Notruf 112 zu rufen. Denn gerade bei Waldbränden zählt jede Minute!

 

Foto: Deutscher Wetterdienst

Auf das Brautpaar!

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Bei strahlendem Sonnenschein heiratete heute ein echtes „Feuerwehrpaar“ in der Gahlener Dorfkirche. Unsere Kameradin Daniela Selzer heiratete unseren Kameraden Dennis Wischerhoff. Der Löschzug Altschermbeck ließ es sich natürlich nicht nehmen vor der Kirche Spalier zu stehen.

Wir wünschen Euch beiden für Eure gemeinsame Zukunft nur das Beste. Auf Euch !

Foto: Feuerwehr Schermbecl

Truppmann Lehrgang absolviert Prüfung

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Endlich können wir berichten, dass am Samstag alle 24 Teilnehmer/innen des Truppmann Lehrganges ihre Prüfung erfolgreich absolviert haben. Nachdem der Lehrgang im März startete galt es am Samstag das Erlernte zu zeigen.

Der Prüfungstag startete mit dem theoretischen Teil bei dem die Teilnehmer in einer Stunde verschiedene Fragen schriftlich beantworten mussten. Nach der Theorie folgte der praktische Teil. Hierzu wurden die Teilnehmer in vier Gruppen aufgeteilt, welche sodann verschiedene Übungen absolvieren mussten. Unter anderem ging es darum, die erlernten Knoten und Stiche zu zeigen, einen Löschangriff aufzubauen und tragbare Leitern in Stellung zu bringen.

Alle Teilnehmer zeigten, dass sie in den letzten Wochen einiges gelernt haben. Umso schöner war der Moment, als nachmittags allen 24 Teilnehmern zum bestandenen Lehrgang gratuliert werden konnte. Wir freuen uns so viele neue ausgebildete Feuerwehrleute unter uns zu haben.

Ein ganz besonderer Dank geht an den Lehrgangsleiter Helge Dreßen und dem Betreuerteam (Steffi Palm, René Palm, Mike Alfes, Martin Reuter (LZ Gahlen) und Sebastian Püthe (LZ Altschermbeck)) welche in den letzten Wochen viel Zeit für den Lehrgang geopfert haben.
Ein großer Dank geht zudem an alle Ausbilder, die ihr Wissen an die Teilnehmer vermittelt haben.

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Lehrgang :

Målin Baumeister, Marcell Belles-Zimprich, Ethaniel Bugla, Felix Cluse, Hanna Cluse, Cedric Conrad, Maurice Große-Hohmann, Nina Große-Ruiken, Jonas Haddick, Felix Hülsmann-Rottmann, Josef Janowitz, Martin Ketteler, Dominik Lehmbruck, Moritz Link (Feuerwehr Dorsten), Jürgen Ridder, Lisa Sander, Jan Sander, Milan Schuknecht, Andreas Schulte, Nick Sebastian, Dennis Stender, Simon Wilsing, Thomas Wischerhoff und Marvin Woeste

Foto: Feuerwehr Schermbeck

Truppmann Lehrgang schreitet mit großen Schritten auf Prüfung zu

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Nachdem die Teilnehmer unseres Truppmann Lehrganges in den letzten Wochen schon einiges theoretisch sowie pratisch erlernt haben, stand heute erneut eine praktische Übung auf dem Plan.

Gemeinsam wurde zum Idunahall Gelände gefahren, welches sich super für verschiedene Einsatzszenarios eignet. Unter dem Thema “ Brandbekämpfung“ wurden vor Ort in drei Gruppen zahlreiche Übungen durchgeführt.

So lernten die Teilnehmer zum Beispiel wie man eine Einsatzstelle richtig „aufbaut“. Außerdem spielte das Thema „Schläuche verlegen“ eine großte Rolle, damit man den Überblick an der Einsatzstelle nicht verliert. Hierbei kam es vor allem auf eine klare Aufgabenverteilung und eine gute Komunikation an.

Schnell zeigte sich, dass unsere angehenden Feuerwehrleute in den letzten Monaten viel gelernt haben. Mitte Juni muss bei der Prüfung dann letzendlich das Erlente abgerufen werden.

Schon jetzt wünschen  wir Allen viel  Erfolg für die Prüfung!

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Jugendfeuerwehr verbringt Tag im Phanasialand

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Wie jedes Jahr hat auch in diesem Jahr das Phantasialand einen „Jugendfeuerwehrtag“.

Auch die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Schermbeck fuhr heute morgen um 07:45 Uhr los nach Brühl. 18 Jugendliche und 5 Betreuer verbringen dort einen tollen Tag mit sonnigem Wetter bevor es um 18 Uhr nach Hause geht.

Ein großer Dank gilt unserem Förderverein, der den Bus zur Verfügung stellt. Vielen Dank.

Wir wünschen unsere Jugendfeuerwehr sowie allen anderen Jugendfeuerwehren einen ereignisreichen Tag im Phantasialand!

Foto: Feuerwehr Schermbeck

Erfolgreiche Gemeinschaftsübung

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am vergangenen Samstag (11.05.2019)  wurden die Löschzüge Altschermbeck (Kreis Wesel), Erle (Kreis Borken)und Rhade (Kreis Recklinghausen) zu einer gemeinsamen Übung auf dem Hof der Familie Schulte Huxel alarmiert.

Zuvor hatten sich die Löschzugführer ein Szenario ausgedacht, weches Samstagabend in die Tat umgesetzt wurde.

Bei der Übung ging es nicht nur um die reine Menschenrettung, sondern auch um Brandbekämpung und Wasserbeförderung. Die Wasserbeförderung  musste durch die Verlegung von 660 Meter B-Leitung und einem Pendelverkehr hergestellt werden.

Nach erfolgreicher Übung mit mehr als 70 Teilnehmern, wurde die Nachbesprechung durchgeführt und der Abend fand sein Ende bei gemütlichem Grillen im Gerätehaus Altschermbeck.

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck, Feuerwehr Dorsten, Feuerwehr Raesfeld

Neues vom Truppmannlehrgang

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Mittlerweile sind schon einige Wochen seit dem Start unseres Truppmannlehrganges vergangen und unsere neuen Kameraden und Kameradinnen lernen jede Woche Neues dazu.
So auch am vergangenen Samstag. Nachdem letzten Mittwoch die Theorie zum Thema „Absturzsicherung“ besprochen wurde, fand am Samstag der praktische Teil statt. In der Früh fuhren alle zusammen zum Dachziegelwerk Nelskamp bei dem in bis zu 20 Meter Höhe das Absichern geübt werden konnte. In 2er Teams konnten so alle Lehrgangsteilnehmer in den vorhandenen Fließbändern und Krananlagen das Absichern üben. Die zuvor gelernten Knoten und Stiche sowie das sichere Absichern spielten hier die wichtigste Rolle. Die anderen Teilnehmer konnten sich in der „Wartezeit“ mit der Absturzsicherungsausrüstung befassen und die richtige Handhabung erlernen.
Am Ende des Ausbildungstages haben alle Teilnehmer noch die 18 Meter ausgefahrene Drehleiter, so wie gelernt, gesichert bestiegen.

Danke an das Dachziegelwerk Nelskamp für die Möglichkeit zu dieser tollen Übung. Ein Danke geht natürlich auch an unsere Ausbilder sowie unsere motivierten Kameraden, die zur Zeit viel Freizeit in ihre Ausbildung stecken.

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

 

Jahrehauptversammlung der Feuerwehr Schermbeck

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am vergangenen Freitag fand die JHV der Feuerwehr Schermbeck statt. Alle drei Löschzüge kamen um 19:30 in den Saal des Landgasthofes Triptrap um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.
Neben dem stellv. Leiter des Fachbereiches drei – Bürgerangelegenheiten- , Herrn Lindemann, und dem Sachbearbeiter der Feuerwehr, Herrn Kreienkamp, waren auch der stellv. Bürgermeister, Herr Bikowski sowie der Kreisbrandmeister, Herr Zurmühlen zu Besuch. Ebenfalls kamen Vertreter der örtlichen Parteien zu Besuch, der Vorsitzende des Fördervereines, Herr Helmut Auf der Springe, sowie die örtliche Presse.
Nach eine Gedenkminute für die verstorbenen Kameraden/innen gaben der Leiter der Feuerwehr, Gregor Sebastian und Christoph Loick einen Rückblick in das vergangene Jahr. Im Vordergrund standen die 169 Einsätze, welche 2018 von der Feuerwehr Schermbeck bewältigt wurden. Der Leiter der Feuerwehr bedankte sich außerdem bei allen Mitgliedern für die Arbeit „neben den Einsätzen“. Denn oftmals wird die Arbeit, die neben den einzelnen Einsätzen noch anfällt, garnicht gesehen. Außerdem galt sein Dank den Angehörigen der Aktiven, welche jenen stets den Rücken für die Arbeit in der Feuerwehr frei halten.

Die Jugendgruppensprecherin, Jana Linden bot einen kurzen Rückblick über das vergangene Jahr der Jugendfeuerwehr. Ihr Dank galt Sebastian Püthe und dem dazu gehörigen Betreuerteam für deren geleistete Arbeit.

Herr Helmut Auf der Springe, Vorsitzender des Fördervereines hielt ebenfalls einen Bericht über das vergangene Jahr. Nicht schlecht staunten die Mitglieder der Feuerwehr, dass der Verein seit 14 Jahren besteht und die Feuerwehr in dieser Zeit bereits mit einer Summe in Höhe von fast 130.000€ gefördert hat.

Der stellv. Bürgermeister, Herr Bikowski, lobte in seiner Rede die Arbeit der Feuerwehr und bedankte sich bei allen Mitgliedern für deren Engagement.

Der Kreisbrandmeister, Herr Zurmühlen, welcher seit Wochen zu den Jahreshauptversammlungen der kreisangehörigen Städten und Gemeinden reist, machte in seiner Ansprache ebenfalls deutlich, wie wichtig die Arbeit der Feuerwehr ist.

Nachdem alle Reden gehalten wurden, standen die Ehrungen und Beförderungen auf dem Plan. Hierbei zeigte sich direkt, dass aufgrund der gewonnen Mitglieder im letzten Jahr eine Menge Beförderungen auf dem Programm standen.

Nachdem Gregor Sebastian gegen 21:20 Uhr die JHV für offiziell beendet erklärte, wurde die Feuerwehr schnell von der entspannten Atmosphäre in die Realität zurück geholt. Zwei Minuten nach Beendigung der JHV gingen die Meldeempfänger zweier Löschzüge, welche umgehend zum Einsatz ausrückten.

Weitere Informationen zu den einzelnen Beförderten/Geehrten etv. entnehmen Sie bitte folgenden Links:

https://schermbeck-online.de/fakten-und-daten-statistik-feuerwehr-schermbeck/

https://www.schermbeck-grenzenlos.de/index.php/aktuelles/9563-foerderverein-grosse-finanzielle-stuetze-der-feuerwehr

https://www.schermbeck-grenzenlos.de/index.php/aktuelles/9569-aufnahmen-befoerderungen-und-ehrungen-bei-der-freiwilligen-feuerwehr

Fotos Feuerwehr Schermbeck

Truppmann-Lehrgang startet in Schermbeck

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am Samstag begann für 15 Kameraden/innen, die nach der Mitgliederwerbung in die Feuerwehr Schermbeck aufgenommen wurden, der Truppmann-Lehrgang. Zusätzlich nehmen sechs Kameraden und eine Kameradin aus der Jugendfeuerwehr teil,  die in diesem Jahr und im nächsten Jahr in den aktiven Dienst übernommen werden.

Der stellv. Leiter der Feuerwehr Schermbeck, Helge Dreßen (der auch gleichzeitig Lehrgangsleiter ist), begrüßte die Kameradinnen und Kameraden um 8:00 Uhr zum Lehrgangsbeginn im Gerätehaus Altschermbeck. Den Lehrgang betreuen werden in den nächsten Monaten René Palm, Mike Alfes, Martin Reuter, Stefanie Palm (LZ Gahlen) und Sebastian Püthe (LZ Altschermbeck).

Aus allen drei Löschzügen haben sich Kameraden/innen bereiterklärt, in den kommenden Monaten Unterrichtseinheiten zu unterrichten, damit die Lehrgangteilnehmer für den Einsatzdienst „fit“ gemacht werden. So stehen rechtliche Grundlagen, Fahrzeug- und Gerätekunde, Einsatztaktiken, Löschlehre, technische Hilfeleistung, Erste-Hilfe und noch vieles mehr auf dem Stundenplan der ehrenamtlichen Kräfte. Für diese Grundausbildung setzen die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr viel Freizeit ein. An mehreren Abenden in der Woche und am Wochenende treffen sie sich nun in den verschiedenen Gerätehäusern in Schermbeck, um neben der Berufsausbildung, Arbeitsplatz oder Studium noch zu lernen.

Ohne Prüfung geht es jedoch auch bei der Feuerwehr nicht. Am 15.06.2019 ist dann die schriftliche, mündliche und praktische Prüfung. Wir werden in der kommenden Zeit immer wieder über unseren Truppmann-Lehrgang berichten und wünschen allen Teilnehmenden viel Erfolg!

Foto: Feuerwehr Schrmbeck