04.08.2018 Einsatz 134/2018: Tier im Wasser, Zum Gahlener Grind

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Um 0:57 Uhr alarmierte die Leitstelle den Löschzug Gahlen, da eine Passantin ein Reh im Kanal meldete. An der gemeldeten Stelle konnten die Einsatzkräfte keine Feststellung machen. Daraufhin wurde der Kanal am Nord- und Südufer abgesucht. Auch hier konnten die Einsatzkräfte kein Reh im Wasser finden.

Vermutlich ist das Reh an der Seite der Spundwand in den Kanal gefallen und an der anderen, flachen Seite wieder aus eigener Kraft herausgekommen. Durch die Feuerwehr waren somit keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Alarmierung: 0:57 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Gahlen

Ensatzende: 01:50 Uhr

31.07.2018 Einsatz 133/2018: Böschungsbrand, Maassenstraße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Schermbeck zum zweiten Einsatz des Tages alarmiert. An der Maassenstraße brannten ca. 150qm Unterholz. Das Feuer wurde mit vier C-Rohren schnell gelöscht.

Der Löschzug Altschermbeck konnte den Einsatz abbrechen und brauchte nicht mehr ausrücken.

Eine Augenzeugin, die den Einsatz beobachtet hatte, bekam plötzlich Kreislaufprobleme. Bis zum Eintreffen des nachalarmierten Rettungswagens wurde die Dame von den Einsatzkräften betreut.

Alarmierung: 15:38 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 16:55 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

31.07.2018 Einsatz 132/2018: Tier in Not, Schloßstraße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Passanten meldeten dem Hausmeister der Gesamtschule einen Vogel, der zwischen
Blitzableiter und Fallrohr eines Gebäudes eingeklemmt war.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Vogel von einem Fenster aus befreien und
in die Freiheit entlassen.

Alarmierung: 09:57 Uhr

Im Einsatz: stellv. Leiter der Feuerwehr, Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 10:16 Uhr

Jugendfeuerwehr bewässert Bäume und Pflanzen

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Angesichts der drückenden Hitze und der anhaltenden Trockenheit hat unsere Jugendfeuerwehr zusammen mit dem Leiter der Jugendfeuerwehr, Sebastian Püthe,  Bäume und Pflanzen in Schermbeck und Gahlen mit Wasser versorgt. In den kommenden Tagen geht die Bewässerungsaktion weiter in Altschermbeck. Als kleines Dankeschön gab es nach getaner Arbeit ein Eis vom Leiter der Feuerwehr spendiert.

Wir bedanken uns bei der Jugendfeuerwehr für ihren tollen Einsatz – Ihr seid spitze!

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

125 Jahre Löschzug Schermbeck- Das muss gefeiert werden.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Anfang September feiert der Löschzug Schermbeck am Gerätehaus sein 125 jähriges Bestehen.

125 Jahre Löschzug Schermbeck- aus diesem Grund wird am Gerätehaus an der Schienebergstege am 01. Und 02. September ein buntes Programm geboten. Am Samstag, den 01.09.2018, feiert der Löschzug Schermbeck ab 20:00 Uhr im Gerätehaus. Für gute Musik ist mit DJ Peter Suttrop gesorgt. Und auch für die durstigen Gäste wird von 20:00 Uhr – 21:00 Uhr eine Happy Hour eingelegt. Hier freut sich der Löschzug über zahlreiche Gäste und eine tolle Feier. Am Sonntag geht die Jubiläumsfeier dann weiter. Um 10:00 Uhr beginnt der Tag mit einem ökumenischen Gottesdienst. Ab 11:00 Uhr bietet der Löschzug ein Frühshoppen an, bei dem die Blaskappelle Einklang für die musikalische Untermalung sorgt. Um 11:30 Uhr folgt die offizielle Begrüßung mit Ansprachen. Danach gibt es sowohl für die Erwachsenen als auch für die Kinder viel zu sehen. Eine Feuerwehr zum Anfassen und das Begutachten der einzelnen Fahrzeuge bieten einen Einblick in die Arbeit der Feuerwehr. Für die kleinen Besucher wird das Kindertheater „Finn, der Feuerwehr-Elch„ sowie eine Hüpfburg zur Verfügung stehen. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt sein.

Die gesamte Feuerwehr Schermbeck freut sich mit dem Löschzug Schermbeck auf die 125 Jahrfeier und heißt jeden Besucher herzlich willkommen.

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

25.07.2018 Einsatz 131/2018: Waldbrand, Erler Str. / B 224

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Um 22:34 Uhr wurden die Einsatzkräfte mit dem Stichwort „Waldbrand„ alarmiert, da mehrere Anrufer der Leistelle einen Waldbrand im Bereich Schermbeck gemeldet hatten. Die Feuerwehr fuhr die Erler Straße und auch die B224 ab. Gleichzeitig wurde von der Leitstelle Wesel die Leitstelle Borken verständigt, welche die Feuerwehr Raesfeld alarmiert hatten.  Alle Fahrzeuge hatten im Waldgebiet „Rüster Mark„ keine Feststellung. Was zu sehen war, ist das BP Werk in Gelsenkirchen-Scholven. Hier wurde mit einem großen Feuerschein überschüssiges Gas abgefackelt. Nachdem die Leistellen mit der BP in Gelsenkirchen telefoniert hatten, wurde das Abfackeln bestätigt, so dass die eingesetzten Feuerwehren den Einsatz abbrechen konnten.

Für das gleiche Ereignis rückte auch die Feuerwehr Dinslaken aus, da der Feuerschein auch in Dinslaken zu sehen war.

Alarmierung: 22:34 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Feuerwehr Raesfeld, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 23:20 Uhr

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Tag der offenen Tür des Löschzuges Gahlen

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Vergangenen Samstag fand im Rahmen der Mitgliederwerbeaktion der Tag der offenen Tür des Löschzuges Gahlen statt. Bei leckerem Essen und tollen Wetter wurden viele Gespräche geführt und Leute kennen gelernt, die sich für den aktiven Dienst interessieren.  Das Rahmenprogramm bildete eine dargestellte Fettexplosion sowie eine Einsatzübung. Anhand einer „Modenschau„ wurden die verschiedenen Einsatzuniformen gezeigt.

Der LZ Gahlen bedankt sich bei allen Besuchern für den gelungenen Tag!

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

23.07.2018 Einsatz 130/2018: gelöschtes Feuer, Nottkamp

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Trotz des massiven Wassereinsatzes am Nachmittag, loderten an drei Stellen wieder Glutnester auf. Die Feuerwehr löschte diese Stellen mit einem C-Rohr ab. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle mit einer Wärmebildkamera kontrolliert.

Alarmierung: 21:15 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 22:21 Uhr

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

23.07.2018 Einsatz 129/2018: Gras-, Stroh-, Gestrüppbrand, Nottkamp

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Gestern Abend bemerkten aufmerksame Passanten im Waldgebiet Rüster Mark auf dem Nottkamp Rauchschwaden aufziehen und alarmierten die Feuerwehr. Bei Eintreffen der ersten Kräfte brannte Unterholz auf einer Fläche von ca. 600 m². Sofort wurden zwei C-Rohre und mehrere Feuerpatschen zur Brandbekämpfung vorgenommen. Glücklicherweise war ein Landwirt mit seinem Traktor und einem mit Wasser befüllten Güllefass vor Ort. Vor Jahren hatte sich der Löschzug Altschermbeck Übergangsstücke gebaut, sodass man für die Wasserentnahme die Feuerwehrschläuche an das System vom Güllefass anschließen kann. Zusätzlich wurde vorsorglich noch eine Wassserversorgungsleitung aufgebaut, die aber später zurückgenommen werden konnte. Im Laufe des Einsatzes wurden weitere C-Rohre eingesetzt. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde die betroffene und angrenzende Fläche noch ausgiebig gewässert.

Alarmierung: 16:53 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 19:00 Uhr

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Drehleiter ist wieder einsatzbereit

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Wie schon berichtet wurde die Drehleiter der Feuerwehr Schermbeck am 13.05.2018 bei einem Einsatz so stark beschädigt, dass sie nicht mehr einsatzbereit war und zur Reparatur zum Hersteller nach Ulm musste. Zum Glück stellte uns die Feuerwehr Wesel ab dem 24.05.2018 ihre Reservedrehleiter zur Verfügung, da die Feuerwehr Wesel noch einen Teleskopmast unterhält. Nachdem zwischen Gemeinde, Hersteller, Gutachter und der Versicherung die weitere Vorgehensweise geklärt war, konnte am 20.06.2018 die Reparaturfreigabe erfolgen. Seitens des Herstellers waren 7-8 Wochen eingeplant. Umso erfreulicher war es in dieser Woche zu hören, dass die Drehleiter schon fertig ist und nach Schermbeck überführt werden kann.

Bedanken möchte sich die Feuerwehr Schermbeck bei der Herstellerfirma in Ulm, die aus ca. 7-8 Wochen knapp 4 Wochen gemacht hat und damit richtig fix gearbeitet hat. Ein besonderer Dank gilt zudem der Stadt Wesel, vertreten durch die Bürgermeisterin Frau Westkamp, und der Feuerwehr Wesel, vertreten durch den Leiter der Feuerwehr Wesel Herr Verbeet, dass man uns in der Zeit vom 24.05.2018 bis zum 19.07.2018 ihre Drehleiter zur Verfügung gestellt hat.

In der Zeit vom 24.05.2018 bis zum 19.07.2018 wurde die Drehleiter zu 22 Einsätzen alarmiert und auch mehrfach eingesetzt. Unter anderem kam die Drehleiter in dieser Zeit bei einem Großbrand zum Einsatz sowie bei einer überörtlichen Hilfeleistung. Heute, am 19.07.2018, wurde „unsere„ Drehleiter wieder bestückt und ist somit wieder einsatzbereit.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

Foto: Feuerwehr Schermbeck