Autor Archiv

23.09.2018 Einsatz 145/2018: Garagen-/Schuppenbrand, Johann-von-der-Recke-Str.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

In der Nacht um 2:13 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Gartenhausbrand auf der Johann-von-der-Recke-Str. alarmiert. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Gartenhaus (ca. 6x4m) in Vollbrand. Umgehend wurden mehrere Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die angrenzenden Wohnhäuser wurden durch die starke Wärmestrahlung und den Brandrauch in Mitleidenschaft gezogen. An einem Haus wurden die Rolläden beschädigt und eine Fensterscheibe zersprang. Brandrauch zog in die Fenster, die auf kipp standen. Für eine Anwohnerin die Kreislaufprobleme bekommen hatte, wurde ein Rettungswagen nachgefordert. Die angrenzenden Wohnungen wurden von der Feuerwehr kontrolliert.

Alarmierung: 02:13 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Notarzt Wesel, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 04:30 Uhr

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

18.09.2018 Einsatz 144/2018: Brandmeldeanlage, Marienthaler Str.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Ein Bewohner eines Alten- u. Pflegeheimes an der Marienthaler Str. klagte in der Nacht über Atemnot. Aufgrund seiner Atemnot bekam er Angst, schlug einen Druckknopfmelder ein und löste somit die Brandmeldeanlage des Objektes aus. Der Patient konnte dann dem bei einem Brandmeldealarm mit alarmierten Rettungsdienst übergeben werden. Seitens der Feuerwehr wurde die Brandmeldeanlage zurückgestellt und das Objekt wurde dem Betreiber übergeben. Der Patient wurde mit einem Rettungswagen einem Weseler Krankenhaus zugeführt.

Alarmierung: 04:41 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Feuerwehr Hamminkeln Löschzug Brünen, Notarzt Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 05:30 Uhr

Jährlicher Ausflug des Löschzuges Gahlen

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Am Wochenende stand der jährliche Löschzugausflug des Löschzuges Gahlen an. Zusammen wurde ein tolles Wochenende in Winterswijk verbracht.

Am Samstag wurde im Gerätehaus in Gahlen gemeinsam gefrühstückt ehe um 10:00 Uhr die Fahrt nach Winterswijk begann. Neben einem Besuch auf dem Markt, stand Bowling auf dem Plan. Am Abend wurde in gemütlicher Runde gemeinsam gegrillt. Nach einem ausgewogenen Frühstück am Sonntag stand die Heimreise an.

Danke an die diesjährigen Organisatoren für dieses tolle Wochenende!

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

Lauf gegen den Krebs

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Ein anstrengendes aber sich noch lang in Erinnerung bleibendes Wochenende liegt hinter unseren Feuerwehrkameraden. Vergangenen Samstag stand für 14 Kameraden der Feuerwehr Schermbeck der „Lauf gegen den Krebs“ an. Um 06:20 Uhr startete der Lauf zusammen mit der Feuerwehr Raesfeld sowie dem DRK Raesfeld von Raesfeld nach Rhede.

Am Sonntag fuhr die Feuerwehr Schermbeck ebenfalls zu der Schlussetappe. Hier liefen die Kameraden von Epe nach Gronau. Von der Bürgermeisterin sowie der Bevölkerung wurden sie dann bei ihrer Ankunft in Gronau empfangen. Ein Gänsehautmoment der einmalig war!

Auch wenn der Lauf bei einigen Läufern Blasen hinterlassen hat, wird man diese Erfahrung nie vergessen. Wir freuen uns, dass wir dabei sein durften und bedanken uns beim „Club der blauen Helme“ für diese tolle Veranstaltung!

Weitere Infos finden Sie hier:

https://schermbeck-grenzenlos.de/index.php/aktuelles/8457-der-morgendaemmerung-entgegen

 

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

13.09.2018 Einsatz 143/2018: Ölspur, B58 / Dorstener Str.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Eine Ölspur von ca. 4 km x 0,50 m beschäftigte die Feuerwehr am Donnerstagmorgen auf der B 58/Dorstener Straße/Maassenstraße. Die Feuerwehr streute erst einmal die Stellen ab, wo auch höhere Geschwindigkeiten gefahren werden. Der eingetroffene Straßenbaulastträger  entschied sich dann für eine Firma, mit der Straßen NRW einen Rahmenvertrag geschlossen hat. In Absprache mit Feuerwehr, Polizei und dem Straßenbaulastträger wurde dann die Einsatzstelle dem anwesenden Mitarbeiter von Straßen NRW übergeben. Die Mitarbeiter sicherten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Spezialfirma. Somit war für die Feuerwehr der Einsatz schnell beendet.

Alarmierung: 09:26 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Altschermbeck, Löschzug Gahlen, Kreispolizeibehörde Wesel, Straßenbaulastträger

Einsatzende: 10:50 Uhr

 

Foto: Feuerwehr Schermbeck

Wenn nicht jetzt, wann dann? Feuerwehr Schermbeck lädt zur Infoveranstaltung am 12.09.2018 ein.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Langsam sind wir mit unserer Mitgliederwerbeaktion auf der Zielgeraden und stehen kurz davor viele motivierte Leute in den Dienst aufzunehmen. Bevor im Oktober die offizielle Aufnahme mit Pressevertreten etc. stattfinden wird, möchten wir einen Überblick darüber liefern, was einen nach der Aufnahme in den jeweiligen Löschzügen erwartet. Hierzu findet am kommenden Mittwoch im Schermbecker Gerätehaus eine Infoveranstaltung statt. Im Vorhinein wurden bereits all die Leute angeschrieben, die bisher Ihr Interesse auf den zahlreichen Veranstaltungen der Feuerwehr kundgegeben haben. Trotzdem möchten wir allen anderen ebenfalls die Möglichkeit geben sich über einen Eintritt in die Feuerwehr Schermbeck zu informieren.

Die wichtigsten Infos in Kürze:

Was? Infoveranstaltung der Feuerwehr Schermbeck zwecks Eintritt in die Feuerwehr

Wer? ALLE Interessierte, die sich vorstellen können ein Teil von uns zu werden.

Wann? Am 12.09.2018 um 19:00 Uhr.

Wo? Gerätehaus des Löschzuges Schermbeck (Schienebergstege 5)

Wieso? Weil wir auch DICH in unserem Team haben wollen!

 

Verpass also nicht die Chance ein Teil von einem tollen Team zu werden! Wir freuen uns über jeden Interessierten!

Foto: Freiwillige Feuerwehr NRW

08.09.2018 Einsatz 142/2018: Verkehrsunfall eingeklemmte Person, Overbecker Str./ Westricher Str.

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Einsätze

Ein e-Call-System in einem Fahrzeug hat am Samstag die Feuerwehr alarmiert.

Ein 81 jähriger PKW-Fahrer befuhr mit seiner 79 jährigen Ehefrau die Westricher Str. aus Schermbeck kommend in Richtung Erle. An der Kreuzung Westricher Str. / Overbecker Str. kam er aus unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Findling, der am Straßenrand lag. Dadurch fuhr er in den gegenüberliegenden Graben. Dabei löste das automatische Notrufsystem des Fahrzeugherstellers aus. Der Notruf wurde von einer 24 h besetzten Stelle aufgenommen. Der Mitarbeiter nahm Kontakt mit dem verunfallten Fahrzeug und der Leitstelle in Wesel auf. Der Mitarbeiter des Fahrzeugherstellers konnte der Leitstelle die Koordinaten, die Farbe und das Modell des Fahrzeuges nennen. Außerdem teilte er mit, dass mindestens zwei Personen im Fahrzeug angeschnallt waren und dass Hilferufe im Fahrzeuginneren zu hören waren. Aufgrund dieser Beschreibung eröffnete die Leitstelle Wesel einen Einsatz für die Feuerwehr, den Rettungsdienst und der Polizei mit dem Stichwort „Verkehrsunfall eingeklemmte Person“. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnte eine Person bereits das Fahrzeug eigenständig verlassen. Die zweite Person wurde dann mit einem hydraulischen Rettungsgerät befreit. Beide Personen wurden dem Rettungsdienst übergeben. Zur Versorgung der beiden Personen wurde auch ein zweiter Rettungswagen aus dem Kreis Borken hinzugerufen. Beide Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle bis nach der Fahrzeugbergung durch einen Abschleppdienst.

Nach Rücksprache mit der Leitstelle Wesel sind bei dem Unfall keine weiteren Notrufe eingegangen. Weder von den Verunfallten, noch von Passanten. Dieser Unfall wurde nur von dem Fahrzeug-Notrufsystem gemeldet. Man kann von Glück sprechen, dass das Fahrzeug ein solches System verbaut hatte, sonst hätten die Verunfallten sicherlich länger in dieser Zwangslage ausharren müssen.

Alarmierung: 16:26 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Altschermbeck, Notarzt Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, RTW Kreis Borken, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 17:50 Uhr

 

Foto: Feuerwehr Schermbeck

Wir laufen gegen den Krebs – Feuerwehr Schermbeck nimmt am großen Kreislauf teil!

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Vom 14.-16. September 2018 findet im gesamten Kreis Borken der große Kreislauf “Wir laufen gegen den Krebs“ statt. Der “Club der blauen Helme“ organisiert diese tolle Aktion. Diesem Club gehören 12 Feuerwehrleute aus 7 verschiedenen Wehren an. Der Club der blauen Helme ist schon in der Vergangenheit eine 42 Kilometer Strecke von Metelen bis nach Münster gelaufen. Nun planen sie den großen Kreislauf mit über 300 Läufern aus ca. 30 Ortsverbänden wie z.B. Polizei, Feuerwehr, THW, DRK usw.

Doch was ist mit dem Kreislauf gemeint? Der Kreislauf ist ein so genannter Staffellauf bei dem von Feuerwehr zu Feuerwehr durch das gesamte Kreisgebiet gelaufen wird. 220 km gilt es insgesamt zurückzulegen.  Die Feuerwehr Schermbeck startet  am 15.09.2018 um 05:55 Uhr in Raesfeld. Von da an wird sie eine ca. 15 km lange Strecke bis nach Rhede laufen.  Immer dabei die ca. 25 Kilo schwere Ausrüstung samt Atemschutzgerät. 11 Leute laufen von der Feuerwehr Schermbeck mit und unterstützen somit diesen tollen Lauf.

Grund dieser Aktion ist es, Spenden für den guten Zweck zu sammeln und am Ende im Bereich der Krebshilfe zu verteilen. Unter anderem gehen die Spenden an das Familienhaus am UKM in Münster, den Wünschewagen des ASB sowie eine dritte regionale Einrichtung die noch nicht fest steht.

Sie möchten auch helfen, diesen Lauf zu unterstützen? Dann freuen wir uns über Ihre Unterstützung:

 

Spendenkonto (Verwendungszweck : Kreislauf)

Kameradschaftsvereinigung Freiwillige Feuerwehr Gronau Löschzug Gronau e.V.

Volksbank Gronau-Ahaus eG – IBAN: DE07 4016 4024 0107 1214 00

Sparkasse Westmünsterland – IBAN: DE43 4015 4530 0182 0323 91

 

Foto: Feuerwehr Schermbeck

Silberhochzeit beim Löschzug Altschermbeck

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Vergangenen Samstag war die Silberhochzeit von unserem Kameraden Thomas Bienbeck und seiner Ehefrau Ingrid Bienbeck. Natürlich hat der LZ Altschermbeck es sich nicht nehmen lassen nach der Messe Spalier zu stehen. Zudem begleiteten vier Kameraden, wie vor 25 Jahren, die Messe als Messdiener.

Wir wünschen dem Silberpaar noch viele schöne gemeinsame Jahre und alles Gute!

 

Fotos: Feuerwehr Schermbeck

125 Jahre Löschzug Schermbeck

Geschrieben von Pressearbeit am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Das Wochenende ist vorbei und wir blicken auf ein tolles Fest zurück.

Am Samstagabend begann das Jubiläum mit einer Party im Gerätehaus. Es wurde viel getanzt, gelacht und gefeiert. Bei guter Musik, leckeren Getränken und gutem Essen konnten wir viele Leute im Gerätehaus begrüßen. Der Sonntagmorgen startete mit einem ökumenischen Gottesdienst. Anschließend sorgte die Blaskapelle Einklang für ordentlich Stimmung. Bei herrlichem Wetter konnte man es so wunderbar auf dem Vorplatz des Gerätehauses aushalten. Nachdem alle Gratulanten ihre Glückwünsche ausgesprochen hatten, folgte um 14 Uhr das Puppenspiel mit “Finn dem Feuerwehrelch“, welches bei den kleinen Gästen für Begeisterung sorgte. Anschließend konnte man sich weiterhin die Fahrzeuge der Feuerwehr Schermbeck anschauen sowie den Abrollbehälter der Feuerwehr Emmerich am Rhein, welcher für die Wasserbeförderung (Hytrans Fire System) zuständig ist. Hier möchten wir uns bei der Feuerwehr Emmerich am Rhein für ihr Kommen bedanken. Bei strahlendem Sonnenschein endete unser Jubiläum.

 Zu guter Letzt möchten wir uns bei den vielen helfenden Händen bedanken. Da eine Aufzählung bis ins Unermessliche steigen würde, denken wir, dass sich jeder angesprochen fühlt der einen kleinen Teil zu diesem tollen Wochenende beigetragen hat. DANKE für Eure Unterstützung!

Fotos: Feuerwehr Schermbeck