Autor Archiv

04.11.2018 Einsatz 158/2018: Tragehilfe Rettungsdienst, Lichtenhagen

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Zu einem internistischen Notfall wurde der Rettungsdienst in Schermbeck alarmiert. Vor Ort wurde festgestellt, dass die Treppe sehr steil war. Aufgrund dessen wurde die Feuerwehr zur Tragehilfe nachalarmiert.

Nachdem der Patient notärztlich versorgt war, konnte man die Person mit vereinten Kräften aus der Wohnung in den Rettungswagen bringen.

Alarmierung: 21:35 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Notarzt Schermbeck

Einsatzende: 22:00 Uhr

04.11.2018 Einsatz 157/2018: gelöschtes Feuer, Kirchhellener Straße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Nach dem Einsatz vom 03.11.2018 loderten wieder Glutnester an der Einsatzstelle Kirchhellener Straße auf und eine massive Rauchwolke war sichtbar. Die alarmierte Feuerwehr löschte nochmals die Baumstämme/Wurzeln ab. Auch heute wurde das Brandgut von der Betreiberfirma mit eigenen Radladern auseinandergezogen damit die Feuerwehr besser an die Glutnester kam.

Ein besonderer Dank gilt der Betreiberfirma, die die eingesetzen Einsatzkräfte an beiden Einsatztagen mit Getränke und Speisen versorgte!

     

Alarmierung: 09:15 Uhr

Im Einsatz: Leiter der Feuerwehr, Löschzug Gahlen

Einsatzende: 13:00 Uhr

03.11.2018 Einsatz 156/2018: LKW-Unfall, B224 Freudenberg

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Am Samstag wurde um 10:02 Uhr der LZ Altschermbeck mit dem Stichwort LKW- Unfall auf die B 224 gerufen.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle waren die Feuerwehr Dorsten, die Polizei Dorsten sowie der Notarzt und der Rettungsdienst bereits vor Ort. An der Einsatzstelle zeigte sich ein umgekippter Viehanhänger auf welchem 93 Schweine verladen waren. Durch das umkippen des Anhängers waren mehrere Tiere die angrenzende Böschung hinab gefallen. Die im Verkehrsraum befindlichen Schweine waren seitens der Feuerwehr Dorsten bereits mittels Leiterteilen und Leiterplanken gesichert worden. Mit Hilfe eines weiteren angeforderten Tiertransporters wurden die noch im verunfallten Anhänger befindlichen Schweine sowie die verletzten Tiere im Verkehrsraum verladen. Nach Eintreffen der Veterinärdienste sowie des Tierarztes wurden die verletzten Tiere untersucht.

   

Die Tiere, für die jegliche Hilfe zu spät kam, wurden vom Tierarzt eingeschläfert und zur Tierkörperbeseitigung nach Raesfeld gebracht. Die in der Böschung befindlichen Tiere wurden ebenfalls auf den angeforderten Viehtransporter verladen. Nachdem alle Schweine verladen waren, wurde der umgekippte Anhänger aufgerichtet und durch einen Abschleppdienst abgeschleppt. Anschließend wurde die Fahrbahn vom Löschzug Altschermbeck gereinigt.
Der Einsatz endete für die Feuerwehr um 14:45 Uhr.

Alarmierung: 10:02 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Feuerwehr Dorsten, Veterinärmediziner des Kreises Wesel sowie Recklinghausen, Kreispolizeibehörde Wesel, Kreispolizeibehörde Recklinghausen, Ordnungsamt Schermbeck

Einsatzende: 14:45 Uhr

03.11.2018 Einsatz 155/2018: Feuer, Kirchhellener Straße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Am Samstagmorgen um 08:36 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand eines 10×10 Meter großen Wurzelberges auf dem Gelände eines forstwirtschaftlichen Betriebes an der Kirchellener Straße gerufen. Schon bei Anfahrt der Feuerwehr ließ sich die große Rauchwolke erkennen.

Bei Ankunft war schnell klar, dass der Berg nicht nur oberhalb brennt sondern der Brandherd im Inneren des Berges liegt. Sofort wurde mit Hilfe mehrerer C-Strahlrohre mit den Löscharbeiten begonnen. Gleichzeitig wurde,mit Hilfe von Radladern, der Berg an Wurzeln auseinander gezogen,sodass das Feuer gezielter gelöscht werden konnte. Die beiseite geschafften Wurzeln wurden weiterhin abgelöscht um eine erneute Brandentwicklung zu verhindern. Aufgrund der Größe des Berges dauerte diese Arbeit Stunden.

 

 

 

Ein großer Dank gilt hier der Feuerwehr Bottrop (LZ Kirchellen) welche zu Beginn bei dem Aufbau der Wasserversorgung halfen. Um 17:30 Uhr konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen.

Alarmierung: 08:36 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Gahlen, Löschzug Kirchhellen (FW Bottrop), Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende 17:30 Uhr

30.10.2018 Einsatz 154/2018: Baum auf Fahrbahn, Logsteenweg

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Ein umgestürzter Baum auf dem Logsteenweg wurde der Feuerwehr gemeldet.
Der ersteintreffende Löschzug Drevenack konnte den Baum/Ast von Hand entfernen.
Der Löschzug Schermbeck brauchte nicht mehr tätig werden.

Alarmierung: 19:24 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Löschzug Drevenack (Feuerwehr Hünxe), Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 19:55 Uhr

17.10.2018 Einsatz 153/2018: Gras/Stroh/Gestrüpp Feuer, Lichtenhagen

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Die Feuerwehr wurde um 12:40 Uhr zu einem Feuer im Bereich Lichtenhagen/Weseler Str. alarmiert.
Vor Ort wurde ein brennender Baumstamm vorgefunden. Dieser wurde mit dem Schnellangriff abgelöscht.

Die Feuerwehr konnte nach kurzer Zeit wieder einrücken.

Alarmierung: 12:40 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 12:55 Uhr

 

 

Foto: Feuerwehr Schermbeck

15.10.2018 Einsatz 152/2018: Person in verschlossener Wohnung, Erler Straße

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden mit dem Stichwort „Person in verschlossener Wohnung“ zur Erler Straße alarmiert. Die Feuerwehr Schermbeck konnte den Einsatz nach der ersten Rückmeldung von der Einsatzstelle noch auf der Anfahrt abbrechen.

Alarmierung: 18:20 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Rettungsdienst Schermbeck, Notarzt Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel

Einsatzende: 18:26 Uhr

08.10.2018 Einsatz 150/2018: Ölspur, Tiefer Weg

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Eine ca 4 km lange Ölspur beschäftigte die Feuerwehr am Montag um 8:47 Uhr. Die Ölspur begann auf der Weseler Straße zog sich dann weiter über die Straßen Waldweg/Tiefer Weg/ Brüner Weg / Heideweg. Die Feuerwehr streute die Ölspur mit Ölbindemittel ab. Durch das Ordnungsamt als Straßenbaulasttäger wurde eine Kehrmaschine bestellt. Die Einsatzstelle wurde im Anschluß an die Polizei übergeben.

Alarmierung: 08:47 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Kreispolizeibehörde, Ordnungsamt Gemeinde Schermbeck, privatwirtschaftliches Unternehmen

Einsatzende: 12:00 Uhr

Aktionstag Löschzug Altschermbeck

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Neuigkeiten

Die Feuerwehr Schermbeck lädt am Samstag, 11.08.2018 ab 16:00 Uhr zum Aktions- und Mitmachtag des Löschzugs Altschermbeck ein. Im Rahmen der Mitglieder-Werbeaktion findet im und am Gerätehaus an der Freudenbergstraße  „Feuerwehr zum Anfassen, Mitmachen und Ausprobieren“ statt.

Besucher sind herzlich eingeladen…

  • diverse Schutzkleidungen anzuprobieren
  • den Umgang mit hydraulischen Rettungsgeräten zu testen
  • die Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Strahlrohre kennen zu lernen
  • mal wieder lebensrettende Sofortmaßnahmen zur Wiederbelebung eines Menschen zu üben
    …und einfach mal mit den ehrenamtlichen Feuerwehrleuten ins Gespräch zu kommen.

Außerdem können interessierte Besucher bei der technischen Rettung einer eingeklemmten Person aus einem Fahrzeug mitwirken.

Für die Kinder bietet die Jugendfeuerwehr Spiele und eine Hüpfburg an und fürs leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt.

Die Feuerwehr Schermbeck freut sich auf Ihren Besuch!

05.08.2018 Einsatz 136/2018: Tier in Not, Widau

Geschrieben von Markus Auf der Springe am in Brandaktuell, Einsätze

Die Feuerwehr wurde am Sonntagabend um 19:13 Uhr mit dem Stichwort „Tier in Not“ zur Straße „Widau“ alarmiert. Ein Pferd war mit dem rechten Hinterlauf in einen Gülleschacht eingebrochen und eingeklemmt. Bis zum Eintreffen einer Tierärztin wurde das Pferd mit in Wasser getränkten Decken gekühlt. Die Tierärztin sedierte das Pferd bevor mit Hilfe eines Teleskopladers die Rettung begonnen werden konnte.

Der Einsatz der Drehleiter war zur Rettung nicht möglich.

Der Löschzug verblieb noch so lange an der Einsatzstelle, bis die Betäubung nachgelassen hatte und das Pferd mit Unterstützung der Einsatzkräfte wieder sicher auf den eigenen Beinen stehen konnte.

Alarmierung: 19:23 Uhr

Im Einsatz: Löschzug Altschermbeck, Löschzug Schermbeck, Kreispolizeibehörde Wesel, Tierärztin, Privatunternehmen mit Teleskoplader

Einsatzende: 21:53 Uhr